Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


THE IRISH TIMES
#1

THE IRISH TIMES

20. Januar 2017

Eine umstrittene antibiotische Behandlung gab ihm das Leben wieder!

"Die Behandlung war sehr erfolgreich, aber ich war außergewöhnlich krank. Innerhalb von vier Tagen, nach Beendigung der intravenösen Antibiotika-Therapie, ging es steil bergauf. Am fünften Tag hatte ich keine Schmerzen mehr. Ich fühlte mich so gut, dass ich eine Partie Fußball hätte spielen können." berichtete Morris, der in den letzten neun Jahren an den Rollstuhl gefesselt und auf Hilfe angewiesen war.

Nach einer aggressiven, intravenösen und oralen Antibiotika-Therapie für neun Monate, deren Kosten von $ 90.000 für Behandlung und Unterkunft durch eine Online-Fundraising-Kampagne bezahlt wurde, geht es dem Iren, der dafür extra in die USA reisen musste, inzwischen wieder richtig gut.

Der Infektiologe, HIV und AIDS-Experte und Borreliose-Spezialist Dr. Jemsek, klagt über den inzwischen erbittert und heftig geführten medizinischen Meinungsstreit rund um die Multiorganerkrankung Lyme-Borreliose, die verzweifelte Patienten auf der Suche nach Hilfe rund um den Klobus treiben.

http://www.irishtimes.com/news/health/ly...-1.2982020

Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
#2

Dr. Jemsek 2014
Google Übersetzung - lang -
https://translate.google.de/translate?hl...rev=search
http://www.publichealthalert.org/joseph-...truth.html

Auch aus under our skin bekannt.
Denken sie an Einstellungen, Untertitel, automatisch übersetzen, Land auswählen
dann gibt es eine deutsche Untertitelung. 5 Minuten
https://www.youtube.com/watch?v=sxWgS0XLVqw
Zitieren
#3

Dieser Beitrag macht mich traurig. Wie vielen Menschen könnte geholfen werden, wenn endlich von unseren deutschen Ärzten solche Berichte wenigstens zur Kenntnis genommen würden? Ich sehe kein Licht am Ende des Tunnels. Es wird alles immer schlimmer...

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!


Zitieren
Thanks given by: TomTom , Greif
#4

...und wer kann schoon 90.000$ aufbringen, um eine zielführende Therapie zu bekommen.
Zitieren
Thanks given by:
#5

Auch wenn es der Titel suggerieren mag, ist er doch nicht Antwort für alle.
Zitieren
Thanks given by:
#6

Auf solche Berichte,Statemands und ähnlich-kann nicht nur ich verzichten.
Teils eigentlich nur noch ärgerlich.
Die Wahrheit...wenns eine gibt,die liegt nur bei Dir selbst - vieles andere ist nur geschönter Humbug.
Anbei etwas von RENÉ MAGRITTE ...- anfang -    

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
Zitieren
Thanks given by: TomTom
#7

Magritte ist natürlich klasse - dies ist keine Pfeife ....
Zitieren
Thanks given by: anfang


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste