Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Grüner Tee / Extrakt daraus
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
https://www.dw.com/de/mit-gr%C3%BCnem-te...a-50562411 schrieb:Mit grünem Tee gegen Antibiotika-Resistenzen?

Eine gesundheitsfördernde Wirkung wird dem grünen Tee schon lange nachgesagt. Forscher entdeckten jetzt eine Substanz im grünen Tee, die das Wachstum von gefährlichen Krankenhaus-Bakterien hemmt.

Grüntee, bzw. das EGCG daraus, hat ja vielfältige positive Eigenschaften. Trinkt jemand regelmäßig Grüntee oder nimmt ein Extrakt? Ich habe Probleme mit Koffein, daher habe ich das bisher nicht gemacht. Soll aber auch entkoffeinierte Extrakte und ggfs. Tees geben.
Ich trinke jeden Morgen Grüntee und habe auch schon Extrakt genommen. Tee vertrage ich gut und merke hier auch keinerlei aufputschende Wirkung.
Den Extrakt habe ich darmmäßig nicht gut vertragen und abgesetzt.

Extrakt von Grüntee gehört zu den TH2 stimulierenden Substanzen, die eine TH1 Dominanz dämpfen können.

Man muss da vorsichtig sein, wenn wie bei mir, die Immunbalance immer von einer Seite auf die Andere wechselt.

Und ja- es gibt Beides entcoffeiniert.

micci
Wie viel trinkst du? Ich denke, wenn man die gesundheitlichen Effekte will, wird eine Tasse am Morgen nicht genügen.
Markus,

ich trinke wirklich nur 1 Becher Grüntee am Morgen. Deshalb hatte ich ja auch den Extrakt noch angedacht. Trotzdem denke ich, ein Becher ist besser als Keiner- außerdem mag ich den herben Geschmack.
Ich habe übrigens auch starke Probleme mit Koffein, aber mit dem Tee überhaupt nicht. Hast Du Grüntee denn schon mal ausprobiert?

VG, micci
(27.09.2019 12:33)micci schrieb: [ -> ]Hast Du Grüntee denn schon mal ausprobiert?
Vor zig Jahren mal, kann mich aber nicht mehr erinnern. Da gibt es ja auch alle möglichen Sorten mit unterschiedlichem Koffeingehalt und angeblicher gesundheitlicher Wirkung. Ich würde am liebsten ein entkoffeiniertes Extrakt wie von LEF nehmen. Weiß aber nicht, ob das auch den Effekt hat.
Schau mal, ich hab mal einen Link mit Beschreibung zu der Firma mit entk. Grüntee , den ich nehmen würde, wenn ich TH2 stimulieren wollte. Ich hatte den Extrakt mit Koffein von dieser Firma, bevor sie ihn entkoffeiniert angeboten haben. Es wird ja nur das Koffein entzogen, alles Andere bleibt gleich.

Vielleicht einfach mal ausprobieren, also den von deinem Hersteller.

Zitat:https://www.fairvital.com/de/indikatione...offeiniert
(27.09.2019 13:05)micci schrieb: [ -> ]den ich nehmen würde, wenn ich TH2 stimulieren wollte.
Will ich eigentlich nicht. Woher hast du das, dass da TH2 stimuliert wird?
Ich hab das von website von einem Heilpraktiker, der über Immunbalance geschrieben hat- weiß jetzt nicht, ob ich dessen Text hier einstellen darf.

Aber gib mal "TH2 stimulieren Grüntee" in die Suchmaschine und Du wirst auch da fündig.

Da ich oft einen TH1/ TH2 Shift habe, versuche ich entsprechend Nems zu nehmen oder eben drauf zu verzichten- je nach Lage.
Referenz-URLs