Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Propolis
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo,

Im alten Forum hatte ich eine Menge Infos zu Propolis gefunden, leider aber nirgends abgespeichert. Ich würde das gerne unterstützend nehmen und daher nun meine Frage: Hat jemand Erfahrung damit? Ich meine mich zu erinnern, dass urmel das nimmt bzw. Genommen hat, richtig?

Bekomme morgen vom imker eine Propolislösung einmal mit und einmal ohne Alkohol. Welche Dosierung würdet Ihr empfehlen?

Nur zur Info: bin seit jan 2012 "auf AB" und habe schon richtig gute Fortschritte gemacht und möchte nun noch was für mein immunsystem tun und das Propolis hat meinem Mann vor einer Woche bei einer heftigen Erkältun echt gut geholfen, nd wir sind sonst eher skeptisch was Naturheilkunde angeht.

Vielen dank für eure infos....
Lg
Linka
Hallo Linka,

ich hatte zwar einiges geschrieben zu Propolis, aber nicht selbst genommen. Ich habe allerdings ein paar Infos bei mir behalten, die ich gerne hier zur Info einstelle. Icon_schriftsteller_b

Liebe Grüße Urmel

Verarbeitung maßgeblich:

Wichtigste Voraussetzung für qualitätsvolle und wirksame Propoliszubereitungen ist ihre gleich bleibende Zusammensetzung. Empfohlen werden sollten nur Präparate mit einem gereinigten und standardisierten Propolis Extrakt mit konstanten Gehalten an wirksamkeitsmitbestimmenden Inhaltsstoffen von mindestens 5% Flavonoiden und 6% phenylsubstituierten Carbonsäuren. Propolis aus dem offenen Handel (z. B. Alternativ- oder Naturmärkten) kann naturgemäß stark von Schadstoffen verunreinigt sein. Standardware muss daher auf Pestizide und Schadstoffe geprüft sein. Durch moderne Aktivierungsverfahren und moderne galenische Formulierung kann für die schwerlöslichen Propolis- Wirkstoffe eine zusätzliche Optimierung erreicht werden.

http://www.bremer-imker.de/Wissenswertes...Z/daz.html

Nebenwirkungen

Versuche am Celler Institut mit virusinfizierten Zellkulturen haben eine starke virostatische Wirkung bewiesen. Bei Überdosierung kam es aber auch zu einer Schädigung der Zellkulturen selbst. Das zeigt, dass wie bei allen stark wirkenden Arzneimitteln sowohl bei äußerlicher als auch bei innerlicher Anwendung Nebenwirkungen auftreten können.

http://www.bremer-imker.de/IMKEREI/Biene...polis.html

Hauptallergene mit starker Potenz stammen insbesondere aus Pappelknospenharz (Kaffeesäureester) und Bestandteile die auch in anderen Pflanzen vorkommen. Diese können zu Gruppenreaktionen z.B. mit Perubalsam, Kolophonium und etherischen Ölen führen. (d.h., wenn man gegen eine dieser Stoffe allergisch ist, ist eine höhere Wahrscheinlichkeit gegeben allergisch auf Propolis zu reagieren).

http://abd.dermis.net/content/e03abd/e10...b57077.pdf
Hallo Linka,

ich habe bis zu 3x30 Tropfen Propolis genommen. Habe mit 3x5 Tropfen begonnen und habe langsam auf die o.g. Dosis gesteigert. Ein Effekt war zu spüren.
Anfangs würde ich sehr vorsichtig sein, denn auf Propolis reagieren manche Menschen - wie Urmel schon schrieb - allergisch.

LG,
Broesel
@urmel: danke für die infos. Hhmm, dann muss das jemand anderes aus dem alten forum gewesen sein. Die links haben mir trotzdem schon weitergeholfen.

@broesel: danke. Ich werde dann mal vorsichtig damit anfangen. Was für einen Effekt hatte es bei dir genau?

Lg
Katrin
Zitat:Anfangs würde ich sehr vorsichtig sein, denn auf Propolis reagieren manche Menschen

Um ganz sicher zu gehen, kann man auch einen Test beim Hautarzt machen (zahlt noch die Kasse). Funktioniert wie ein normaler Allergietest: Pflaster auf Rücken gepappt, paar Tage später nach Reaktionen geguckt. 100%ig sicher ist dieser Test zwar nicht, aber man kann "das Schlimmste" damit schon mal ausschließen.
Ich hatte ihn gemacht, da ich 'ne Bienengiftallergie hab und mich an Propolis nicht so recht rantraute. - Ist aber alles paletti. Icon_nicken
(14.01.2013 21:03)linka30 schrieb: [ -> ]Hhmm, dann muss das jemand anderes aus dem alten forum gewesen sein.

Hallo Linka,

war das nicht Oolong? Schade, sie scheint hier noch nicht aufgetaucht zu sein.

PS. Juppiie, ich habe den Thread noch gespeichert - viele andere Threads auch Wink
Und ja, es war Oolong. Eine tolle Erfolgsstory.
Und natürlich unter dem üblichen Salvenbeschuß niedergelegt.....RolleyesBiggrin
Hi ticks,

Ja, es war oolong!!! Genau! Danke. Und ja schade, dass sie hier noch nicht augetaucht ist. Sie hatte im alten Forum viele viele Gute Tipps für mich.

Und wie geht's dir? Was machen die barts?

Lg
Katrin
(14.01.2013 21:03)linka30 schrieb: [ -> ]@urmel: danke für die infos. Hhmm, dann muss das jemand anderes aus dem alten forum gewesen sein. Die links haben mir trotzdem schon weitergeholfen.

@broesel: danke. Ich werde dann mal vorsichtig damit anfangen. Was für einen Effekt hatte es bei dir genau?

Lg
Katrin

Hi Katrin,

Muskelbeschwerden sind leicht zurückgegangen. Aber viele andere natürliche Mittelchen haben bei mir besser gewirkt als Propolis, aber das ist wie immer sehr individuell. ;) Viel Erfolg. :)
(15.01.2013 19:23)linka30 schrieb: [ -> ]Und wie geht's dir? Was machen die barts?


Huhu Icon_winken3

die Barts freuen sich furchtbar und lachen sich einen ins Fäustchen, weil ich seit Tavanic kein AB mehr nehmen kann Confused

Aber die Symptomatik ist zum Glück nicht mehr ganz so heftig, wie sie mal war.
Meine Tochter und ich haben einige Wochen Propolis genommen, als Pulver und als Salbe äußerlich für die Haut.
Obwohl wir uns einbildeten, daß einige Beschwerden anfangs besser wurden, tat sich dann später gar nichts mehr. Vielleicht war es nur ein Placebo-Effekt?
Ich denke, daß manche Menschen eben gut darauf ansprechen ( auch je nach Art der Erreger), bei anderen wirkt es eben nicht. Olong hat das ja auch mal gesagt.
Wichtig ist auf jeden Fall, daß das Mittel - in welcher Form auch immer, standarisiert und gereinigt, in einer guten Qualität angeboten wird, wie Urmel ja auch schon schrieb.

Ansonsten glaube ich nicht , daß Propolis einen bedeutsamen Effekt auf Borrelien ausübt, bei uns jedenfalls nicht.
Zur Verbesserung des Allgemeinbefindens ist es aber vielleicht ganz empfehlenswert.

LG

Amrei
Seiten: 1 2
Referenz-URLs