Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Anfrage Tetracyclin...
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo ihr lieben...meine anfrage drängt sich mir fast als peinlichkeit auf,ich sollte doch selbst meinen,das ich nach ca.6jahren eigener erfahrung soweit drauf wäre,es selbst zu regeln...dem ist im mom aber nicht so-aber wie dem auch sei...
Wie weit,gut-oder richtig es ist,zur Zeit für 14Tage Tetracyclin 4mal a 500mg\tgl. einzunehmen-zumindest hat es mir der Spezi so verschrieben und
begrenzt die Dauer durch die verschriebene Anzahl der Tabletten-war schon immer so.
Wer hat da einen Tipp,Hinweis-oder eine Einlassung dazu.Ich vertrau dem Spezi-aber auch hiwer hatte ich immer gutes Echo...Danke...- anfang -

Das ist das einzige AB und überhaupt zur Zeit...



Hallo Anfang,
ich habe Deinen Thread mal in die Rubrik "Schulmedizinische Therapieansätze" verschoben, da er dort besser hinpasst und Du dadurch vielleicht auch mehr Antworten erhältst.
Viel Glück bei der Therapie!

Gruß Moderator
Guten Tag Anfang
ich persönlich komme nach langer Zeit ganz gut klar, mit weniger und gezieltem AB Einsatz. Dann aber IV 4Gr. Ceftriaxon.
Vielleicht ist hier ja noch ein Hinweis zu deinem Aufruf.
Alles Gute
http://forum.onlyme-aktion.org/showthrea...e+therapie
In dem Buch "Krank durch Zeckenstich" von Dr. Petra Hopf Seidel wird 3 mal 500 mg als Dosis genannt ohne auf das Körpergewicht Bezug zu nehmen, auch eine Dauer wird nicht angegeben.
Meine persönliche Erfahrung deckt sich mit der von fischera
Danke an alle - das Thema hat sich für mich erledigt....dachte halt schon,
mein Spezi schießt wieder Doppeläufig-hät ich gleich auf den Waschzettel gschaut...da sind 2 000mg\tgl. üblich. - anfang -
Icon_bug-blaster viel Erfolg, denk an das Thema Sonnenschutz Blank
(06.04.2013, 12:58)Ponti schrieb: [ -> ]Icon_bug-blaster viel Erfolg, denk an das Thema Sonnenschutz Blank

...... NOCH SO EIN WITZ UND ICH LACH MICH GSUND .......