Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Samento und Banderol
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
ich nehme jetzt 18 Tagen Samento und Banderol einschleichend. Seit einer Woche geht es mir besser, was bei der Einnahme von Antibiotika leider nicht der Fall war. Die Schmerzen sind wengiger geworden , dadurch bin ich auch etwas besser belastbar. Muß ich damit mir rechnen, dass die Schmerzen zurück kommen , wenn ich die Einnahme beende?

Danke fürs lesen und Grüße vom Carlinsche
Ich denke, alles ist möglich. Versuch macht klug.

LG, Regi
Hallo,
Ich kenne einige Betroffene wo Samento und Banderol geholfen hat aber in Verbindungen mit noch anderen Alternativen Anwendungen.
Dabei kommt es immer auch auf den Schweregrad der einzelnen Co Infektionen an. Denn Jeder reagiert auf bestimmte Therapien anders.
Alles Gute
Seemann
Hallo,
ich habe vor zwei Woche meine erste AB Behandlung hinter mich gebracht und meine Symptome sind zurückgegangen.
Nun würde ich gerne mit Samento und Banderol weiter machen.
Gibt es eine Anleitung wie man mit der Behandlung beginnen soll und wie lange.
Sollte man noch parallel was dazu einnehmen?

Danke Euch in voraus.

Gruß doncamilo
hallo
wo kann ich denn das samento kaufen?
Hallo Rocky,

bekommst eine PN von mir.


LG Niki
Zitat:Muß ich damit mir rechnen, dass die Schmerzen zurück kommen , wenn ich die Einnahme beende?

Ich habe Samento und Banderol über ca. 3 Monate genommen. Dadurch wurde ich zum 1. Mal symptomfrei. Die Symptome kamen im Winter wieder, aber nicht annähernd so schlimm und in der Anzahl wie vorher.
Einen leichten Schub ca. ein knappes Jahr nach der Behandlung konnte ich mit Katzenkralle (also dem nicht TOA - freien Produkt) sofort wieder eindämmen. Ich war dann wieder symptomfrei. Ich habe die Kapseln dann ca. 1/2 Jahr insgesamt genommen und bin zum ersten Mal auch im Winter streckenweise symptomfrei gewesen.

Ich nutze Katzenkralle und japanischen Knöterich jetzt, um den Borrelien auf den Deckel zu hauen, sobald sich wieder ein Schub ankündigt. Einen wirklichen Rückfall hatte ich somit nicht seit der ersten Einnahme von Samento.
(17.02.2014, 17:14)Phönix schrieb: [ -> ]
Zitat:Muß ich damit mir rechnen, dass die Schmerzen zurück kommen , wenn ich die Einnahme beende?

Ich habe Samento und Banderol über ca. 3 Monate genommen. Dadurch wurde ich zum 1. Mal symptomfrei. Die Symptome kamen im Winter wieder, aber nicht annähernd so schlimm und in der Anzahl wie vorher.
Einen leichten Schub ca. ein knappes Jahr nach der Behandlung konnte ich mit Katzenkralle (also dem nicht TOA - freien Produkt) sofort wieder eindämmen. Ich war dann wieder symptomfrei. Ich habe die Kapseln dann ca. 1/2 Jahr insgesamt genommen und bin zum ersten Mal auch im Winter streckenweise symptomfrei gewesen.

Ich nutze Katzenkralle und japanischen Knöterich jetzt, um den Borrelien auf den Deckel zu hauen, sobald sich wieder ein Schub ankündigt. Einen wirklichen Rückfall hatte ich somit nicht seit der ersten Einnahme von Samento.

ich freue mich über diese positive Nachricht von dir

Gruß Carlinsche