Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Artemisia annua
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3
Schon gehört?

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnos...56209.html

Bis die die Wirkung aller Wirkstoffe erforscht haben, bin ich mit dem Pulver aus der ganzen Pflanze vielleicht schon gesund.

LG
Schima
Um mal Deine Betreffzeile zu korrigieren: Den Nobelpreis gab's für die Sache mit dem Artemisinin, nicht Artemisia annua. ;-)
Nö, ich habe mich da nicht vertan.

Artemisinin wurde aus Artemisia annua gewonnen, inzwischen aber halbsynthetisch aus Hefe hergestellt. Na, da kann man dann ein Patent drauf anmelden.

Ich bin so eine die glaubt, dass man eher die natürlich vorkommende Form von Heilpflanzen nutzen sollte und fahre scheinbar gut damit.

Der Artikel lässt geflissentlich aus, dass es bereits in Vietnam und Kambodscha zu Resistenzen bei Artemisinin gekommen ist, während der Einsatz des Tees in der TCM
seit Jahrhunderten so etwas nicht geschafft hat.

Die WHO lässt Artemisinin nur noch in Kombi mit einem anderen Malaria-Medikament zu.

Ist zu erwarten, dass dieses Schwert irgendwann auch stumpf wird.

LG
Schima
Hallo,
Wo bezieht ihr das Artemisia annua.
Kennt jemand eine gute Quelle?
das kannst Du in jeder Apotheke bestellen. Bestimmt auch online
Ja richtig, kann mal überall bestellen. Was und welche Qualität man dann bekommt ist die andere Sache.

An anderer Stelle hier wurden die Begriffe Armisinin und Artemisia bereits diskutiert.

Wer Artemisia Kapseln kaufen möchte, sollte darauf achten, dass er ausdrücklich Artemisia annua erhält.

Es gibt sie schon, die Händler, die nur im Kleingedruckten erwähnen, dass es sich um Artemisia vulgaris handelt. Billig und evtl. wirkungslos.
Steht nur Artemisia ohne Zusatz drauf, darf da eigentlich sogar Estragon drin sein.

Dann kommt es drauf an, wieviel A.a. drin ist.
Da wird schon mal ein geringe Menge mit Maisstärke oder sonstwas gestreckt, auf der Packung steht dann Artemisinin (auch völlig falsch) und der Gesamtinhalt.
Im Kleingedruckten wird dann der Anteil Artemisia annua deklariert.
Und das aus angeblich seriöser Quelle und von einem Klinikleiter empfohlen.
(Manche hier wissen vielleicht, wen ich meine.)

Nach meinem Kenntnisstand ist Artemisinin als Medikament in D. nicht zugelassen.

Ich habe seit über einem Jahr alle Infos über Artemisia annua gelesen, viele mails geschrieben, überall mal gefragt.

Ich warne vor den Extrakten aus China. Kann man bei alibaba in Trommeln kaufen und wird als gelblich-braunes Pulver aus Blättern und Stängeln angeboten.
Sollte dies der Trockenextrakt 30:1 sein, den man in dieser Konzentration nur aus China beziehen kann? (Mein Tee ist dunkelgrün und duftet stark nach den enthaltenen ätherischen Ölen.)

In online-shops was gefunden, wo man schon auf dem Produktfoto nur wenig Blattspitzen zwischen den groben Stängelabschnitten sehen kann.
Nur die Blätter haben Wirkstoff, die Stängel sind eigentlich Abfall!!!

Auch hat mich der Hinweis vom botanischen Institut in Neu-Delhi beunruhigt, dass man Salz-oder Bleisäure auf die Pflanzen spitzen könne und so mehr Ausbeute an Artemisinin erhält.

Wiederum beinhaltet der englische Beipackzettel eines hochgelobten Artemisia-annua Präparates einen Hinweis für den Staat Californien, dass Blei enthalten sein könnte.
Californier scheinen eine besonders empfindliche Sorte Mensch zu sein?

Ich beziehe meinen Tee aus Deutschland, wo er auf Feldern von Bio-Höfen angebaut wird, von ehrenamtlichen Helfern geerntet und getrocknet wird.
Den bekomme ich mit dem Hinweis, ihn luftdicht, trocken und lichtgeschützt zu lagern und mir nur die aktuell benötigte Menge frisch zu mahlen. Alte Kaffeemühle mit Schlagmesser reicht.
Das Gerät, mit dem ich das Pulver in Kapseln fülle kostet gerade mal 20 Euro.

Ich will keine Werbung machen, daher die Bezugsquelle nur als PN.

LG
Schima
Hallo Schima,
Könntest du mir bitte die Bezugsquelle per PN zusenden?
Danke.
Don Camlio, hast PN.

Es wird wohl schwieriger. Man hat meinem Lieferanten untersagt, seine sehr preisgünstige Quelle zu bewerben.

LG
Schima
Es geht noch was.

Habe jetzt eine Linkliste, wo man den Tee, Teepulver, die Kapseln und das Füllgerät günstig kaufen kann.

Das Lesen über Artemisia a.a. und Moringa kann ich keinem ersparen.
Macht schon etwas Mühe.

Wer Interesse hat, einfach mailen.

LG
Schima
artemisia muss du liposomal machen wirkt dann noch viel besser
Seiten: 1 2 3
Referenz-URLs