Forum Borreliose & Co-Infektionen
Minocyclin absetzen im urlaub - Druckversion

+- Forum Borreliose & Co-Infektionen (https://forum.onlyme-aktion.org)
+-- Forum: Medizinischer Bereich (/forumdisplay.php?fid=32)
+--- Forum: "Schulmedizinische" Therapieansätze (/forumdisplay.php?fid=11)
+--- Thema: Minocyclin absetzen im urlaub (/showthread.php?tid=12984)



Minocyclin absetzen im urlaub - Ehemaliges Mitglied 1 - 15.07.2019 14:17

Hallo, ich Weiss wir sollen die such Funktion benutzen. Ich habe minocyclin Sonne / mino Sonne..... eingegeben und die suchfunktion findet keine Einträge.
Bin ich da zu blöd?

Ich fahre 4 Tage an den Gardasee. Ich habe jetzt immer die Sonne gemieden. Nur im Urlaub möchte ich nicht die ganze Zeit im appartement sitzen.
Wenn ich mino jetzt die 4 Tage nicht nehmen würde wäre dann die lichtempfindlichkeit sofort verschwunden oder wirkt das Medikament da noch eine Zeit nach?
Die Einnahme von azi würde ich fortführen.


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - Waldgeist - 15.07.2019 14:55

Hi horror,

weiß jetzt nicht ob das reicht um Deine Frage zu beantworten:

Aus:

https://www.netdoktor.de/medikamente/minocyclin/

Zitat:Aufnahme, Abbau und Ausscheidung von Minocyclin

Der Wirkstoff wird in der Regel über den Mund (oral) eingenommen und nahezu vollständig über die Darmwand ins Blut aufgenommen. Er bindet zu 75 Prozent an Plasmaproteine, verteilt sich im gesamten Körper und tritt gut ins Gewebe über. Seine Verweildauer im Körper ist recht lang: Erst 15 Stunden nach der Einnahme hat die Hälfte des Wirkstoffes den Körper wieder verlassen (Halbwertszeit) – hauptsächlich mit der Galle und dem Stuhl, zum Teil auch mit dem Urin.

Ich wäre trotzdem vorsichtig wegen der Sonneneinstrahlung;


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - Luddi - 15.07.2019 16:08

Ich persönlich nehme auch Mino und gehe in die Sonne. Ich brauche nicht mal Sonnenschutz wenn ich mich z.B. in einem Straßencafe in die Sonne setze. Ich lege mich auch 6 Stunden an den Strand mit Mino (dann mit Sonnencreme). Ich rate dir aber - falls Du in die Sonne gehst - einen hohen Lichtschutzfaktor zu nehmen. Bei Doxy hatte ich einmal Sonnenbrand trotz Sonnencreme. Ich persönlich mache mir also überhaupt keinen Kopf um das Theme Sonnenschutz bei Mino. Das muss aber jeder für sich entscheiden und ausprobieren. Es gibt Hauttypen, die werden ja schon rot, wenn sie unterm Sonnenschirm sitzen, obwohl sie sich eincremen und keinerlei Medikamente nehmen.


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - paperhearts - 15.07.2019 16:45

(15.07.2019 16:08)Luddi schrieb:  Ich persönlich nehme auch Mino und gehe in die Sonne. Ich brauche nicht mal Sonnenschutz wenn ich mich z.B. in einem Straßencafe in die Sonne setze. Ich lege mich auch 6 Stunden an den Strand mit Mino (dann mit Sonnencreme).
So ging es mir auch während der Minocyclin-Einnahme. Und ich wurde so schön braun wie sonst nie. Bin sonst eher Typ Käse, aber relativ unempfindlicher Käse. Cool


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - borrärger - 15.07.2019 17:27

Ja schön braun Undecided, weil die Haut keinen Schutzfilm mehr hat, ich hab davon schon Weiße Flecken bekommen die nicht mehr weggehen.

Ich höre vor Sonne immer zwei Wochen vorher auf mit Ab und trotzdem ist die Haut super empfindlich. Jetzt vier Tage aufhören würde ich auch nicht, aber mit 30 oder 50 einschmieren. Am besten auch extra Gesichtscreme und immer Sonnenbrille tragen. Schatten gibt's ja auch ab und an.
Viel Spaß dir


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - mikky - 15.07.2019 18:40

Warum ziehst du dir nicht einfach was Langärmeliges und Langbeiniges an? Und setzt dann vielleicht noch einen Strohhut auf. Am Strand suche ich mir immer einen Schattenplatz, da kann ich dann auch im Badeanzug rumlaufen. Und zum Schwimmen ziehe ich zur Sicherheit über den Badeanzug ein langärmeliges Schwimmshirt. Bei mir ist da noch nie etwas passiert. Wenn ich mal unbedingt richtig in die pralle Sonne gehen wollte, habe ich immer Mino 2 Tage vorher abgesetzt. Bei einer Halbwertszeit von 15 Stunden ist dann nicht mehr viel übrig. Bloß bin ich auch dann noch vorsichtig gewesen, weil die Haut ja lange keine Sonne mehr gesehen hat. Ein Sonnenbrand ist nie gut, auch nicht ohne AB. Viel Spaß am Gardasee!


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - Ehemaliges Mitglied 1 - 15.07.2019 18:44

Danke für eure Erfahrungen. Ich werde mich auf alle Fälle eincremen. Und Sonnenbrille und Kopfbedeckung verwenden.
Ich freu mich schon auf den kurzurlaub. Einmal raus aus dem ganzen borre Wahnsinn. Zuhause ist man ja doch viel mit der Krankheit beschäftigt. Auch wenn ich noch sehr eingeschränkt sein werde. Aber zu warten bis ich wieder die alte bin will ich grad nicht mehr.

Ob ich das mino mal für ein paar Tage pausiere überlege ich noch. Ich nehm es jetzt eh schon 13 Monate immer mal mit kurzen Unterbrechungen. Also möchte ich es mal wieder versuchen wegzulassen. Aber ich nehm es sicherheitshalber mit, falls gar nicht geht.Icon_urlaub


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - paperhearts - 15.07.2019 23:20

(15.07.2019 17:27)borrärger schrieb:  Ja schön braun Undecided, weil die Haut keinen Schutzfilm mehr hat, ich hab davon schon Weiße Flecken bekommen die nicht mehr weggehen.
Mag bei vielen zutreffen, aber meine Haut war so sonnenunempfindlich wie nie. Auch keine komischen Flecken. Lange hält die Bräune aber nicht, sie verschwindet recht schnell gleichmäßig wieder. Bräune hielt bei mir aber noch nie lange.
Ich hab allerdings bisher auch nur 100 Tage Mino genommen, andere ja viel länger.


RE: Minocyclin absetzen im urlaub - fischera - 16.07.2019 13:04

derhorror2,
schönen Urlaub.

Die SUCHE ist eine Möglichkeit. Manchmal braucht es einen Fachbegriff um etwas zu finden.
Es gab schon gute Ratschläge, scheinbar reagieren Menschen sehr unterschiedlich was die Fototoxische Wirkung von Medikamenten angeht.
Ich las schon von Sonnenbrand hinter der Autoscheibe, im Schatten (es sind die Strahlen nicht die Sonne selbst)
von bleibenden Hautschäden von überhaupt keine Probleme.
Doch wir wissen ja das manche Hautprobleme erst nach Jahren sichtbar werden, einige betreffen dann nicht nur die Haut.

Ich rate mal diese beiden Links zu öffnen und zu lesen, als Vorsorge sozusagen.
Zitat:Selbst kurzer Sonnenkontakt bei warmen oder kalten Temperaturen sowie der Besuch einer Sonnenbank kann ausgeprägte Hautreaktionen zur Folge haben, wenn innerlich oder äußerlich angewendete Arzneimittel oder Kosmetika und Parfums die hautschädigende Kraft des UV-Lichts – hauptsächlich UVA-, aber auch UVB-Licht – verstärken. Die Lichtempfindlichkeit hält unter Umständen Monate nach Absetzen des auslösenden Mittels an.1
Aus:
https://www.arznei-telegramm.de/html/1995_07/9507070_02.html

Zitat:Bewährt hat sich bei hartnäckiger Amiodaron- oder Minocyclin-Pigmentierung der Güte-geschaltetete Rubin-, Neodym-YAG- oder Alexandrit-Laser.
Aus:
https://www.aerzteblatt.de/archiv/48117/Phototoxische-Reaktionen-der-Haut-durch-Medikamente