Forum Borreliose & Co-Infektionen
Heilpilze - Druckversion

+- Forum Borreliose & Co-Infektionen (https://forum.onlyme-aktion.org)
+-- Forum: Medizinischer Bereich (https://forum.onlyme-aktion.org/forumdisplay.php?fid=32)
+--- Forum: "Alternativmedizinische" Therapieansätze (https://forum.onlyme-aktion.org/forumdisplay.php?fid=12)
+--- Thema: Heilpilze (/showthread.php?tid=5287)

Seiten: 1 2 3


Heilpilze - sonneya - 26.07.2014

Hallo an alle,

hab die Tage an einem webinar von MykoTroph (Heilpilze) zum Thema Borreliose teilgenommen. Den Vortrag hat eine Berliner Ärztin gehalten, die in ihrer Praxis Patienten mit chron. Borre behandelt. Ein Handout gabs nicht und die eigentlichen Folien waren auch nicht soo interessant. Hab allerdings fleißig mitgeschrieben. Würde Euch die Infos gerne zur Verfügung stellen, hab aber kein gutes Gefühl dabei, sie hier so öffentlich ins Netz zu packen. Das wäre doch gegen das Urheberrecht, oder? Könnte aber meine Mitschrift mal in Form bringen und dann per...PN?...mail?...oder? weitergeben, falls es jemanden interessiert.
Jedenfalls, was die Heilpilze betrifft, die waren ein Teil eines ganzen Ensembles von Maßnahmen. Namentlich ging es um Coriolus, Reishi, Hericium und Cordyceps.
So, und nun bin ich ja ein gemeiner Mensch mit bösen Hintergedanken. Mein Bruder ist nämlich Pilz-Freak. Also nicht, was Heilwirkungen betrifft, sondern sammeln, kategorisieren, mikroskopieren, neue Pilze entdecken, veröffentlichen usw.. Mit dem kann man nicht rausgehen, ohne dass er irgendwo im Unterholz herumkraucht oder mit der Lupe Äste nach Baumpilzen absucht. Den hab ich also nach den Pilzen gefragt und siehe da:
Coriolus Versicolor - Schmetterlingsporling - hier einer der häufigsten Pilze an Laubholz,
Reishi - Glänzender Lackporling - hat er mir gleich 2 getrocknete Exemplare gezeigt (aber nicht rausgerückt!!!), findet man wohl in manchen Jahren ganz gut, ist aber nicht so häufig,
Hericium erinaceum - Stachelbart, kommt recht selten hier an Buchen vor,
Cordyceps - ...ähm... nun ja... wächst hier jedenfalls nicht und läßt sich auch nicht züchten.
So, jetzt muß ich mich natürlich bei ihm einkratzen, damit ich bald ne Pilzlieferung bekomme ;-).
MykoThroph würde sicherlich ins Feld führen, dass die gezüchteten Pilze keine Belastungen mit Schwermetallen usw. haben, was sicherlich ein gutes Argument ist. Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass in der Natur gewachsene Pilze mehr Kraft haben.
Die Pilze dort kaufen kann man anscheinend nur, wenn man sich als Therapeut registriert hat. Spricht eventuell für Seriosität, wenn sie das Zeug nicht wie wild an jeden verkaufen. Jedenfalls haben die bei mir Punkte gesammelt, weil sie gleich auf der ersten Seite ihres Shops meine beiden Lieblings - Antikrebsbücher anpreisen.

Ich bin abends einfach nicht mehr müde - unglaublich!!!

LG S.


RE: Heilpilze - Valtuille - 27.07.2014

Hi Sonneya,

Würde mich freuen, wenn du mir die Infos über die Pilze per PN zuschickst :-)

Ich habe persönliche Erfahrungen mit dreien von den 4 Pilzen.
Sie können auf jeden Fall wirksam sein.
Als ich vor gut einem Jahr das erste Mal Cordyceps genommen habe, hab ich z.B. plötzlich wieder Fieber gekriegt und eine Strep-Angina entwickelt (ASL war auch schon zuvor erhöht gewesen).
Buhner empfiehlt auch immer wieder Heilpilze, vor allem Hericium und Cordyceps.
Er empfiehlt, sich einer lokalen Pilzgemeinschaft anzuschließen, man dürfe nur keine Männer mit mathematisch gestutzten und rasierten Bärten erwarten ;-).


RE: Heilpilze - AnjaM - 27.07.2014

Huhu Sonneya,

auch ich würde mich über eine pn freuen. Shy

"Meine" Vitalpilze waren der Coriolus und der Agaricus. Cordyceps musste ich absetzen, weil da mein Immunsystem regelrecht ausgetickt ist ( u.a. Psoriasis-Schübe vom Feinsten). Und Reishi hat mich schachmatt gesetzt - ich wurde darauf sooooooo, soooooo, sooooo müde, dass ich nur noch im Bett gelegen hab. *gähn*


RE: Heilpilze - Claire - 27.07.2014

Hallo sonneya,

das würde mich auch sehr interessieren!

LG
Claire


RE: Heilpilze - sonneya - 27.07.2014

Ich hoffe, Ihr erwartet nichts Falsches von der Mitschrift. Da geht es in erster Linie auch um die anderen Maßnahmen des Gesamtkonzepts. Über die Pilze wurde nicht wesentlich viel mehr gesagt, als man auch in den einzelnen Porträts der Pilze auf der website von MykoThroph lesen kann. Im Prinzip ist es ja ähnlich wie mit den Kräutern. Wenn man sich da mal die Indikationen anschaut, findet man ja auch alles Mögliche und Borrelliose, wenn überhaupt, irgendwo ganz hinten. Letztlich läuft es ja wahrscheinlich wieder auf Immunmodulation und Entgiftung hinaus.
Ich werd´s einfach rumschicken, wenn ich´s fertig habe.

(27.07.2014, 08:53)Valtuille schrieb:  Er empfiehlt, sich einer lokalen Pilzgemeinschaft anzuschließen, man dürfe nur keine Männer mit mathematisch gestutzten und rasierten Bärten erwarten ;-).

Ach siehste, und ich wäre ja so naiv gewesen und wegen der Pilze dort hingegangen...
Mein Bruder sieht übrigens ganz zivilisiert aus. Und ausgerechnet Stephen Buhner.... obwohl, ich mag das verschmitzte Lächeln, das er hinter seinem Bart versteckt und seine lebendigen Augen.


RE: Heilpilze - uuu - 28.07.2014

Ich würde mich freuen, wenn du mir die Infos als PN zukommen lässt.
Danke
Ute


RE: Heilpilze - Maia - 29.07.2014

Hallo Sonneya,

ich wäre auch sehr an den Infos interessiert.

LG
Maia


RE: Heilpilze - Discopuma - 03.09.2014

Bin auch interessiert an einer pn mit Infos!

Habe gerade bei Èbay Cordiceps Sinensis gekauft und habe ein gutes Gefühl dabei, der Pilz soll glaub ich die Sauerstoffkonzentration im Blut erhöhen.


RE: Heilpilze - sonneya - 22.09.2014

So, ich war fleißig und hab mich über Heilpilze weitergebildet. War bei einer Veranstaltung von Mykothroph und habe mir Franz Schmaus persönlich zu diesem Thema angehört. Ist übrigens ein ganz kleiner Familienbetrieb und glaub ich die einzigen, die Heilpilze in D produzieren (in entsprechender Qualität).
Ich fand seine Ansichten ganz erfrischend, lehrreich und erfreulich in vielerlei Hinsicht. Hab ihn natürlich zu Borreliose ausgefragt.
Hätte auch hier wieder Bauchschmerzen wegen des Urheberrechtes, die Sachen direkt ins Netz zu stellen. Also, wer Interesse hat: per PN.
LG S.


RE: Heilpilze - fischera - 22.09.2014

Seite 5, zum Thema Heilpilze:
http://www.borreliose-nachrichten.de/wp-content/uploads/2012/03/Internationales-Saarbr%C3%BCcker-LB-Symposium.pdf