Rotlichtlampe
#1

Kennt jemand das Phänomen, dass die Beschwerden nach Bestrahlung mit einer Rotlichtlampe extrem schlimm werden? Ich habe gestern zusätzlich zu meiner Zhang- und OPC Therapie meinen Oberkörper und Nacken-Schulterbereich mit Rotlicht bestrahlt. Ich sage euch, nachts ging die Post ab, die Verschlimmerung hält auch immer noch an, weiß gar nicht, wie ich den Tag überstehen soll. Kennt ihr das? Sind das Erreger, die absterben? Oder aheb ich damit einen Schub ausgelöst? Ich habe bis vor einigen Tagen, zusätzlich zu Zhang Tini eingenommen. Von daher kann ich mir irgendwie einen Schub nicht erklären....

Liebe Grüße
StellaIcon_winken3
Zitieren
Thanks given by: Sunflower
#2

Schau mal, bitte.
#4 oder 7 oder alles.
http://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=5366
Zitieren
Thanks given by:
#3

Hallo Stella,

ist bei mir genauso. Jede Wärme zieht eine starke Verschlimmerung nach sich, egal ob Sauna, heisse Bäder, Rotlicht usw., geht alles nicht.
In meinen schlimmsten Zeiten haben nur Eisbeutel-Auflagen geholfen. Habe als Borreliose-Beschwerden "nur" leichtes Nervenbrennen, speziell am Rücken. Gelenke usw. sind bei mir nicht betroffen.

Ich vermute bei mir, dass durch die Wärme die ohnehin schon entzündeten Nerven noch mehr gereizt werden.

Es gibt aber viele Betroffene hier, denen Wärme super hilft. Muss man halt alles ausprobieren.

Bei mir haben sich die verstärkten Beschwerden nach Wärmeanwendung wieder gebessert, hat aber mind.
1 Woche gedauert. Was geholfen hat ist Aloe Vera Gel, das ich mehrmals täglich auf die schmerzenden Stellen aufgetragen habe. Das kühlt etwas und lindert die Reizung.

LG Sigrun
Zitieren
Thanks given by:
#4

Danke für eure Antworten. Also, ich vermute, dass durch die Hitze der Lampe die Biester regional angegangen werde und absterben. Eine Rotlichtlampe über eine Zeit von 15 Minuten kann durchaus große Hitze auf einem bestimmten Areal erzeugen. Wenn sie keine Hitze mögen, dann gehen sie dabei vielleicht "flöten". Durch Zhang und OPC wird die Mirkrozirkulation zusätzlich angeregt, die Mittel gelangen überall hin, durch Hitze wird diese ja auch noch zusätzlich gesteigert. Wäre ja schön, wenn es so wäre, allerdings hauen mich die Reaktionen dann immer total um. Eigentlich kann ich mir das gar nicht leisten, denn meine Familie braucht mich immer, 24 Stunden rund um die Uhr.Rolleyes

LG
StellaIcon_winken3
Zitieren
Thanks given by:
#5

Hi Stella,

welche Symptome werden bei dir schlimmer?

Mit Rotlichtlampe habe ich bisher nicht experimentiert, aber Infrarotkabine (deren Kauf wir planen) tut mir immer sehr gut: damit werden meine Gelenk-und Kopfschmerzen spürbar leichter und meistens fühle ich mich danach energiegeladener, körperlich und geistig leichter.

Es gibt übrigens eine alte Studie , die eine deutlich größere Wirksamkeit von AB (Penicillin und Ceftriaxon) gegen Borrelia b. bei einer Erhöhung der Körpertemperatur gezeigt hat:

http://informahealthcare.com/doi/abs/10....9609049067

Immerhin bis zu einer 16-fachen Verstärkung der AB Wirksamkeit mit einer Temperaturerhöhung von 37 auf 38 Grad!

Da deine Zhang Präparate vermutlich eine antibiotische Wirkung gegen Bb haben, könnte die Wärme die Wirkung dieser Präparate verstärken (alles hypothetisch natürlich).

Falls dich das so sehr belastet, reichen vielleicht 1-2 Sitzungen in der Woche aus?

Off Topic: seit wann machst du die Zhang Therapie? Mit welchen Präparaten (Hepapro oder andere Marke? Houttuynia? Allitridi?Circulation P?).

Gute Besserung und liebe Grüsse
Sunflower


Lyme-Borreliose seit 2008

Zitieren
Thanks given by:
#6

Wärme - also auch durch eine Rotlichtlampe o.ä.- führt zur besseren Durchblutung. Daher ist es schon logisch, dass Medikamente besser oder anders wirken.

Zitat:Eigentlich kann ich mir das gar nicht leisten, denn meine Familie braucht mich immer, 24 Stunden rund um die Uhr.

Niemand ist unersetzlich - Du solltest auf Deinen Freiraum bestehen.Es bringt Dir nichts, immer und überall zur Verfügung zu stehen.Confused

Gruß - Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Nala
#7

Vielen Dank für eure Antworten.
@Sunflower:
Also die Symptome werden anders und schlimm ;-). Die Schmerzen sind anders, ich habe dann ein totales Schwächegefühl in der Muskulatur, welche bestrahlt wurde und habe dann eine Gesamtkörperschwäche. Zittrigkeit, Erschöpfung, depressive Phasen, manchmal werden die Kopf-und Nackenschmerzen mehr zum Druck. Durch die Zhang Therapie geht es mir extrem schlecht. Mache diese seit Samstag in voller Dosierung: HH1 Kapseln (Original Zhang) 1-1-1, Circ.P (Original Zhang) 1-1-1, Knoblauch gefriergetrocknet (Biopure) 1-1-1. Samstag hatte ich die schlimmsten Kopfschmerzen meines Lebens, ich hielt es nicht mehr aus, so ähnlich hatte ich es auch mal unter Clari, Mino und Quensyl. Aber es war noch schlimmer. Dann gestern Wärmelampe zusätzlich. Heute habe ich das erste Mal MSM dzu eingenommen. Mal sehen, wie es so weitergeht. Auf alle Fälle fühle ich mich grottenschlecht. Hast du diese Therapie auch schonmal durchgeführt? Ich habe sie schon einmal aber viel zu nieder dosiert gemacht, als Dr. K. noch lebte. Damals hatte ich das Gefühl, dass sie hilft, aber eben nicht in der Dosierung, die ich damals einnahm.
@Rosenfan: Ich weiß, dass ich mir mehr Ruhe gönnen muss, aber wenn du niemanden hast, der einspringen kann, ist das immer schwierig. Habe dann aber heute noch Hilfe von meinem Papa bekommen, er hat meinen Sohn dann vom Fußball abgeholt, nachdem ich schon 3x in die Stadt hin-und zurück gefahren bin. Ich denke auch, dass durch die Wärme, wenn auch nur regional begrenzt, einiges in Wallung kommt.

Liebe Grüße
StellaIcon_winken3
Zitieren
Thanks given by:
#8

Hi Stella,

das hört sich richtig übel an....meine Arme!Sad

Ja, Zhang habe ich 1 Jahr lang durchgezogen (2009-2010), mit sehr gutem Erfolg, da ich am Ende der Therapie komplett beschwerdefrei war. Aber leider hatte ich ein paar Wochen nach Absetzen der Präparate einen Rückfall, weshalb ich mich zu einer homöopathischen Behandlung entschieden hatte (mit ebenfalls sehr gutem Erfolg, aber auch nach 2 Jahren Therapie Rückfall).

Ich öffne einen Thread Zhang Therapie, dann können wir weiter plaudern.Wink

Halt die Ohren steif!Icon_winken3

Gute Besserung und liebe Grüsse
Sunflower


Lyme-Borreliose seit 2008

Zitieren
Thanks given by:
#9

Bei mir führt die Benutzung der Infrarotkabine zu einer kurzzeitigen Verschlimmerung besonders meiner Kopf- und Augenschmerzen und Müdigkeit. Auch sind die Bartonellenstreifen nach der Sauna viel zahlreicher und deutlicher. Ich werte die Symptomverstärkung als Herxheimer, denn meist geht es mir nach dem Abklingen der Symptome dann einige Tage besser. Gehe maximal 2x die Woche in die Infrarotkabine. Mehr würde ich nicht vertragen.

LG

Pandabär

Gemeinsam sind wir stark

Bin nun auch dabei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: Sunflower
#10

@Pandabär (süßes Bild, übrigens!): die Mama einer 17 Jahren jungen Patientin mit Bo und Bart (und weiteren Co-Inf.) berichtete ebenfalls in einem ausländischen Forum über das Verstärken der Symptome nach einer Infrarotkabine Sitzung!

Gute Besserung und liebe Grüsse
Sunflower


Lyme-Borreliose seit 2008

Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste