Dosierung und Dauer Tinidazol
#1

Hallo Ihre Lieben,
ich wollte mal nachfragen in welcher Dosierung und über welchen Zeitraum ihr Tinidazol nehmt. Ich habe die Empfehlung (und auch schon begonnen) von Mino 200, Azi 1/2 und Tini 1/2 tgl. über mehrere Monate. Ein anderer Spezi empfiehlt Mino und Tini 1 Ganze aber nur über einen Monat.
Ich nehme nun seit einigen Wochen die halbe und es tat sich nichts im Kopf, habe nun auf eine ganze dosiert und ich werde richtig 'klar'. Wollte mal fragen über welche Zeiträume ihr das genommen habt bzw. in welcher max Dosierung über welche Zeiträume. Frau H-S empfiehlt 500-1000 mg, leider finde ich keine Angabe über die Max. Dauer. Habe mich im Thread durchgestöbert aber auch nix genaues gefunden.
Würde mich über eure Erfahrungen freuen.
LGIcon_winken3
Zitieren
Thanks given by:
#2

Zur Dauer habe ich jetzt leider auch nichts gefunden, oft auch wenig zur Dosierung. Du weißt bestimmt dass Tini ein Off Labla Use ist und kennst auch die Gefahren. Daher möchte ich hier bestimmt auch keine Werbung machen. Wie mir bekannt ist entscheiden sowas Ärzte auch ganz unterschiedlich. Von gepulstem Tini bis über Hoch und niedrig dosiert und zu wechselnden Kobinatonen scheint da alles vorzukommen.
Du hast nur das Mino in der vorgeschriebenen Dosis. Die anderen zwei Ab eigntlich zu niedrig dosiert und dafür ständig. Warscheinlcih denkt Dein Arzt dass es so besser wirkt. Du weißt oft sind es Erfahrungswerte und es gibt dazu bei Borreliose unterschiedliche Meinungen.

Ich kann Dir daher nur sagen was ich gemacht habe. Ich hab Mino und Tini drei mal hintereinander für 10 Wo. bis zwei Monate. dazwischen pausen von zwei o. drei Wochen in der höchsten Dosierung genommen. Morgens 100 Mino und 500 Tini und Abends nochmal dasselbe. Davor hatte ich mit drei mal die Woche Azi 500, Mino 200 und Tini 500. Ich hatte aber das Gefühl dass mir Mino und Tini in der höchsten Dosierung mehr gebracht haben als alles andere. Aber wer weiß vielleicht war es auch die Dauer der Therapie, also alles zusammen.
Ich hab auch nur Mino und und Tini vertragen, sonst hätte ich das nicht gemacht, und jeder hat andere Co. Infektionen und einen anderen Körper. Außerdem war ich sehr sehr krank. Konnte kaum laufen, nur Schmerzen, ständig. Wegen paar Symptomen würde ich nicht so heftig therapieren. Ich weiß ja nicht wie es Dir geht.
Ich möchte daher auch kein Tini empfehlen natürlich sprechen wir hier keine Therapieempfehlungen aus, sowas kann ur ein Arzt.

Ich würde alles mit dem Arzt absprechen.
https://ch.oddb.org/de/gcc/fachinfo/reg/36345

Du weißt dass Du keinen Alkohol trinken darfst und jede Menge Darmbakterien einnehmen musst. Am besten Omni Biotic 10 und Mutaflor. Ich hab immer nochwas genommen Omni Biotic Stress. Meinem darm ist nie was passiert.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.


Zitieren
Thanks given by: borreliosi
#3

Vielen Dank, ja weiss ich, mir geht es sehr sehr schlecht. Hast du die Tini 2x500 die 10 Wochen durchgenommen? Wie alt bist du?(m/w)?
Zitieren
Thanks given by:
#4

Ja. Ich bin schon über 50 und das Thema Kinder ist bei mir längst abgehakt, sonst hätte ich das vielleicht nicht gemacht. Gut dass Du nochmal fragst. Besprich das aber lieber mit dem Doc, nicht eigenmächtig irgendwas nehmen.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.


Zitieren
Thanks given by: borreliosi
#5

@ borelliosi,
ist umstritten dieses Mittel, mir hilft es seit einigen Jahren, aus LÖCHERN zu kommen, um am Leben teilzunehmen.
Ob AB's bei einigen Menschen eine Heilung erreichen kann, stelle ich heute in Frage.
Das betrifft aber aus meiner Sicht Menschen die X Jahre falsch oder nicht behandelt wurden.
Diese Empfehlung kann ich mit gutem Gewissen weitergeben.
http://www.dr-hopf-seidel.de/mediapool/8...idazol.pdf
Zitieren
Thanks given by: borrärger , borreliosi
#6

Danke, diese Empfehlung habe ich gesehen, leider schreibt sie nicht, über einen welchen Zeitraum sie damit behandelt. Ich habe sehr starke Kopfsymptome und seit ich aufdosiert habe, bin ich viel klarer usw :-) Hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Ich werde schon lange behandelt und es hat nie den Durchbruch gebracht. Aber wenn Tini dazu kombiniert wurde, immer nur in max. Tini Dosis von 250mg.
Ich werde den Spezi mal fragen ob eine ganze auch ok ist über einen längeren Zeitraum. Leider bekommt man bei Fr. Dr. HS keine Termine, versuch ich seit Jahren :-(
Zitieren
Thanks given by:
#7

@fischera, wieviel nimmst du und über welche Zeiträume (gerne auch PN), wer ist dein Arzt?
Zitieren
Thanks given by:
#8

Hallo borreliosi,
ich habe Deinen Thread in die Rubrik "Schulmedizinische Therapieansätze" verschoben,
da er dort besser hinpasst.
Gruß Moderator
Zitieren
Thanks given by: borrärger , borreliosi


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste