Was ist Eurer Meinung nach von diesen Links zu halten?
#11

Wie Du oben sehen kannst, ist in meinem obigen Beitrag Nr. 7 die Rede von 43 Grad.

Woher die angeblich maximalen 41,6 Grad kommen, weiß ich nicht.

Ehrlich gesagt habe ich Mühe, Dir zu folgen.
Zitieren
Thanks given by:
#12

Zitat:Wie Du oben sehen kannst, ist in meinem obigen Beitrag Nr. 7 die Rede von 43 Grad.

Woher die angeblich maximalen 41,6 Grad kommen, weiß ich nicht.

Ehrlich gesagt habe ich Mühe, Dir zu folgen.


Zitat:Ich war in dieser Klinik zum Vorgespräch.

Von dort kamen sämtliche Aussagen die ich hier formuliere.

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.

Zitieren
Thanks given by:
#13

(20.06.2018, 09:57)Medizinmann99 schrieb:  Daher noch einmal meine Frage, was ist von der o.a. Hyperthermie zu halten, wenn das angeblich funktioniert, warum macht das dann nicht jeder Borreliosekranke?

Weil es eben angeblich funktioniert, und zwar nach Aussage von XXX, das damit Geld verdient. Was diese Harvard-Auszeichnung anbelangt, hatte ich in der Vergangenheit im gesamten Netz (!) nur einen Artikel aus einer XXX Zeitung dazu gefunden. Ich konnte nirgends eine Pressemitteilung aus Harvard oder ähnliches finden oder auch nur eine zweite bestätigende Quelle. Eine Nachfrage per Mail an XXX blieb unbeantwortet. Ich habe das dann nicht weiter verfolgt. Falls du belastbare Informationen auftreiben kannst, wäre ich daran interessiert. Insbesondere auch, was angebliche Studien anbelangt.

Ich kann dir nur sagen, dass eine effektive Antibiose durch Erregerzerfall ganz ordentliche Herxheimerreaktionen auslösen kann. Wie das dann aussieht, wenn man mit einer zweistündigen Hyperthermie die Dinger auf einmal abtöten können soll, will ich mir gar nicht vorstellen. Prinzipiell steigert Fieber die Durchblutung und auch das Immunsystem, insofern ist es plausibel, dass auch Antibiotika dann besser wirken. Der Kostenfaktor ist aber das Problem, und der fehlende Wirknachweis.

Wenn du konkrete Sachen besprechen willst, geht das sicher, aber wie Urmel schon sagt kann man sich nicht durch alle Links oder "Eingaben" von Leuten wie Klinghardt ackern, weil das in den meisten Fällen auch nicht von Wert ist.

Edit: siehe #7. Mod.
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , Filenada
#14

Medizinmann, ich meine nicht dich persönlich, sondern viele Links im allgemeinen, die viel verkünden aber auch viele wirtschaftliche Interessen haben. Vielleicht assoziiert dein Name, dass du Behandler bist....

Ich kenne dich nicht, von daher kann ich es nicht beurteilen, wie altruistisch du bist, ich will dir da nichts unterstellen. Vielleicht magst du dich ein wenig vorstellen etc. Das würde es vereinfachen. Icon_winken3

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: Filenada , Nala
#15

@Johanna Cochius
Danke für die Klarstellung. Dann sagt die Klinik zur zulässigen Maximaltemperatur offenbar etwas anderes, als in "meinem" Artikel (erstes Posting in diesem Thread, der Homeopathy Link) steht. Vermutlich bedeutet das, dass sie mehrere Hyperthermievarianten mit verschiedenen Temperaturen anbieten, oder vielleicht haben sie die zulässige Maximaltemperatur inzwischen reduziert.

@Markus
Danke, das ist sehr aufschlußreich. Ich habe bisher auch nicht mehr gefunden bzw. hatte ich noch nicht die Zeit, weiter nachzuforschen. Wenn ich mir alleine die Kosten für diese Hyperthermiesache unter Narkose ansehe (30.000 EUR, = 2 Behandlungen zu je 15.000 EUR), dann ist mir klar, dass man alleine schon aus Kostengründen zuerst alles andere ausprobieren sollte, sonst setzt man alles auf eine Karte und wenn das nicht funktioniert, steht man mit genau 0 EUR da und kann sich sonst keine Behandlungen mehr leisten. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass 15.000 EUR ein angemessener Preis für so etwas sind, auch für die Narkosebehandlung nicht. Dass die kranke Kasse das nicht bezahlen möchte, wundert mich nicht, aber die zahlt ja auch sonst nichts Sinnvolles, bzw. kaum etwas Sinnvolles, kommt immer drauf an, um was es geht.

@Urmel57
Ich bemühe mich schon seit vielen Jahren, gute Gesundheitsinfos zusammenzustellen, wie Du in meinen guten Gesundheitstipps sehen kannst und gebe das dann kostenlos weiter. Dass meine Tipps nicht alle kostenlos sein können, ist klar, ein Beispiel...um das eigene Bett höherzulegen (www.inclinedbedtherapy.com) braucht man eben irgendetwas, um das eigene Bett höherzulegen. Z. Bsp. einen Holzpflock, den man dann ausdrechselt, damit die Bettfüße hineinpassen und die richtige Höhe entsteht. Dafür braucht man wieder einen Bohrer mit einem entsprechenden Aufsatz. Oder man kauft von Amazon einen Betterhöher, der hoffentlich dann einigermaßen für die Bettfüsse bzw. von der Höhe her passt. Und so ist es eben bei den meisten Sachen. Wer sich mit Vitamin C behandeln möchte, braucht Vitamin C. Ja, es ist sehr billig, aber es kostet halt auch Geld. D.h. man kann mir, ganz egal was ich tue und ganz egal wie gut ich es meine, immer und ewig "Werbung" für irgendetwas vorwerfen, da komme ich nicht drumherum. Naja außer vielleicht beim Naturschlaf. Aber auch hier könnte man wieder irgendetwas zusammenkonstruieren, z. Bsp., dass man dann nachts mehr Strom brauchen könnte oder so etwas, dann könnte man mir vorwerfen, dass ich Stromverkäufer wäre und daran verdienen würde. Hm die Spritsparmittel sind auch noch kostenlos, da sie mehr einsparen, als sie kosten, also eigentlich ist das Geld geschenkt. Die verwende und empfehle ich aber eigentlich nur aus Umweltschutzgründen. Etc. etc. Du siehst also, wie absurd das alles ab einem bestimmten Punkt wird. Ich kann nur sagen, ich hab die meiner Meinung nach besten Tipps mit dem besten "Preis-Leistungsverhältnis" gesammelt und stelle die gratis der Öffentlichkeit zur Verfügung. Ich aktualisiere die auch regelmäßig. Hm naja wie man das ewige TFT Flimmern abstellt - ihr alle hier glotzt in Flimmerkisten, und wisst es fast sicher nicht - ist auch kostenlos, und noch einige weitere Sachen ;-)
Zitieren
Thanks given by:
#16

(20.06.2018, 09:08)Medizinmann99 schrieb:  Hallo Urmel57 und Bine,

erst mal danke für die Antworten. Ich war die letzten Tage mit Nachforschungen beschäftigt und bin es immer noch.

Ich hab die Links nur eingestellt, weil ich denke, dass das wahrscheinlich wichtige Infos sind...

Zur Hyperthermie würde ich gerne wissen, wenn das also so einfach ist, sich einfach 2 Stunden in Narkose versetzen zu lassen, und den Körper auf 43 Grad zu überwärmen, bei gleichzeitiger Antibiotikagabe, und dies angeblich schwere Neuroborreliose heilen kann, dann müsste es auch "leichtere" Borreliose heilen können. Warum ist das hier dann nicht das Thema Nr. 1? Ich kann mir dafür nur folgende Gründe vorstellen:
a) zu teuer
b) zu gefährlich
c) funktioniert nicht
?

Es gibt Streit darüber, ab wann Borellien durch Hitze sterben. Ich glaube bei 43 Grad ist wirklich Schluss. Aber die Temperatur von 43 Grad wirst Du kaum überleben. Krebspatienten machen solche Kuren teilweise bei weniger Temperatur, und ich habe in meinem Bekanntenkreis schon über jemanden gehört, der daran gestorben ist. Man sollte so einen Wettbewerb vermeiden wie "wer ist als erstes tot, ich oder die Borellie..."

Es gibt leider sehr wenige Studien, die belegen, dass Antibiotika bei Hitze effizienter werden. Ich habe danach auch gesucht. Die einzige Studie die sich da sicher ist, gibt gleichzeitig eine unrealistische Temperatur an, ab wann Borellien sterben. Das klingt also nur mässig seriös.

Wüsste man etwas Genaueres ob und ab wann die Effizienz der Antibiotika steigt, könnte man versuchen bei weniger Temperatur aber längerer Einwirkzeit an die Borellien heran zu kommen. Bei einem Gift misst man die Effektivität nämlich gegen die Einwirkzeit, da gibt es dann zum Beispiel eine sogennate 50 % kill ratio. Das geht dann sogar eventuell zu Hause obwohl ich das auf keinen Fall alleine machen würde (Herzprobleme, Ohmacht, Überhitzung etc.)
Zitieren
Thanks given by: ticks for free , Medizinmann99


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste