Antwort schreiben 
Erste Antibiotika-Therapie wirkungslos?
Verfasser Nachricht
Löwenzahn Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 4
Given 5 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #11
RE: Erste Antibiotika-Therapie wirkungslos?
(14.08.2018 08:34)urmel57 schrieb:  Ob nun die zweite Behandlung, die wie die erste durchgeführt wird ausreicht, wird sich weisen. In der Regel werden die Borrelien IgM im Laufe der Zeit verschwinden und die Borrelien IgG werden weiterhin bleiben. Am Blutbild lässt sich dann ein Erfolg der Behandlung nicht mehr ablesen.

Liebe Grüße Urmel

Mein Arzt will, dass ich noch mal vorbeikomme, bevor das Antibiotikum zu Ende geht. Er meinte, dass man oft mehrere Monate behandeln muss, bis die Schmerzen weg sind. Ich habe ja schon mehr als ein Jahr lang Gelenkschmerzen. Ein Behandlungserfolg würde ich am Verschwinden der Schmerzen festmachen.

Dass man ein Behandlungserfolg nicht am Blutbild ablesen kann, hat er mir von Anfang an gesagt. Zur Verlaufskontrolle ist das LTT gedacht. Würde man nach Therapieende eins machen, müsste man einen Unterschied zum ersten LTT sehen.

Viele Grüße
Löwenzahn
14.08.2018 18:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 6.177
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5282
Given 9203 thank(s) in 3706 post(s)
Beitrag #12
RE: Erste Antibiotika-Therapie wirkungslos?
@ Löwenzahn,
vieles ist bei Borreliose umstritten so auch der LTT. Ich würde ihn aber machen. So 8-10 Wochen nach AB Einnahme, in einem Labor das sich auskennt.
(Weitere im - selben - Labor, gilt auch für ELISA, Western Blot)
Wenn sich nach der AB Behandlung Besserung eingestellt hat und zuzüglich ein besseres LTT Ergebniss vorliegt. Es wird Dir gut tun.
Rückfälle sind aber nicht ausgeschlossen.
Ich schätze 80 von 100 Ärzten schenken dem Borreliose LTT keine Bedeutung.

https://www.mlhb.de/fileadmin/user_uploa...2.2015.pdf
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3474945/

https://www.phoenix.de/sendungen/gesprae...20665.html
https://www.book2look.com/book/9783426787946
https://www.plant-for-the-planet.org/de/...schokolade
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.08.2018 11:21 von fischera.)
15.08.2018 11:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist
Löwenzahn Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 4
Given 5 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #13
RE: Erste Antibiotika-Therapie wirkungslos?
(15.08.2018 11:19)fischera schrieb:  @ Löwenzahn,
vieles ist bei Borreliose umstritten so auch der LTT. Ich würde ihn aber machen. So 8-10 Wochen nach AB Einnahme, in einem Labor das sich auskennt.
(Weitere im - selben - Labor, gilt auch für ELISA, Western Blot)
Wenn sich nach der AB Behandlung Besserung eingestellt hat und zuzüglich ein besseres LTT Ergebniss vorliegt. Es wird Dir gut tun.
Rückfälle sind aber nicht ausgeschlossen.
Ich schätze 80 von 100 Ärzten schenken dem Borreliose LTT keine Bedeutung.

https://www.mlhb.de/fileadmin/user_uploa...2.2015.pdf
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3474945/

Ich habe auch gelesen, dass der LTT umstritten ist. Ob ich noch mal einen mache, werde ich nach Abschluss der Behandlung entscheiden. Mein Hausarzt beauftragt immer ein Labor in Berlin mit dem LTT. Die anderen Blutwerte kommen wahrscheinlich aus einem anderen Labor.
15.08.2018 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: fischera
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste