Antwort schreiben 
HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Verfasser Nachricht
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 25
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 15
Given 5 thank(s) in 5 post(s)
Beitrag #1
HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hallo,
ich hoffe auf Hilfreiche Antworten. Hatte im Blut keinen Borreliose Befund, nur Clamydien diff pos und yersidien grenzwertig. Weiss vor Schmerzen nicht mehr ein noch aus. Kein Schmerzmittel hilft, ich liege nur noch und bin bald reif für die Klapsmühle! Es wird immer dramatischer.Gebe langsam auf. Schmerzen: Knie, Knöchel, Füsse, Beine, Hüften, LWS, HWS, Herz, Brustbein, kribbeln in Armen u Beinen, täglich kommt neues hinzu.Täglich bei Ärzten, und keiner nimmt mich für ernst, ausser dem Borreliose Doc in Hu de und da hab ich einen Dunkefeldtest gemacht, Ergebnis steht noch aus. Musste heute einen Zahnarztbesuch abbrechen. hab mich in der Schmerztherapie angemeldet, wenn das Ergebnis im Dunkelfeldtest negativ ist, was dann? Der Orthopäde will keinen zweiten Bluttest mehr machen und ich kann meine Sachen nicht mehr bezahlen, wenn das so weitergeht, Liegt nur noch und kann kaum noch schlafen, vor Schmerz.wache auf mit Schmerz.heute mit schmerzenden Füssen erstmalig. Es ist unaussprechlich, viele haben gesagt, das klingt nach Borreliose. möchte nur noch eins, das die schmerzen aufhören.Weiss nicht wie das WE noch durchhalten, vertrage auch kaum noch was. Bei cortsion fast zusammengeklappt, akkupunkturnadel hat Infektion ausgelöst. Meine Katzen haben Clostridien u müssen AB bekommen, ich habe Tests auf Clamydien, Clostridein und Borrelien, alles steht noch aus und ich fühl mich als müsste ich sterben, ganz schlimm.Würde ja gern in eine normales KH und AB Infusionen (Nur AB hat bisher gegen die Schmerzen geholfen), aber ohne Befund komm ich ja direkt auf die Psychoschiene oder? weiss nicht mehr weiter...als hätte mich jemand verhext. Regierte allergisch auf die Keramik im Hauttest, höre immer nur: sowas hab ich noch nie gesehen, erlebt etc. Schlafen geht nicht vor schmerz, ich rauche Zigaretten in meiner Not..kennt jemand derartig heftige Symptome? ES muss doch Hilfe geben für mich! das geht seit Monaten so.. das gibst doch alles gar nicht???habe noch eine Packung doxycyclin 200 und eine Packung metronidazol, soll ich die einfach auf eigene Faust jetzt nehmen? MAG NICHT MEHR!! kann mich an einen zeckenstich vor über 15 jahren erinnern, da war keine Wanderröte, Aber die zecke war mehrere stunden in der haut.
EDIT: Doxycyclin genommen und fast sofortige Linderung verspürt...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.09.2018 00:19 von Corinna123.)
06.09.2018 22:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
Sabena Offline
Member
***

Beiträge: 178
Registriert seit: Sep 2017
Thanks: 200
Given 158 thank(s) in 85 post(s)
Beitrag #2
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Gute Morgen Corinna 123,

würde dir so gerne helfen - oder dir wenigstens deine Panik etwas reduzieren.
Wird mir wahrscheinlich nicht gelingen, trotzdem ...

Letzter bemerkter Zeckenstich vor 15 Jahren - eindeutige Diagnose von Chlamydien diff
sind das jetzt chlam. trachomatis oder pneumoniae ?
Borrelieninfektion nicht eindeutig geklärt. Yersinenwerte grenzwertig. Soweit zusammengefasst.
Du hast starke Schmerzen.
Ein richtiges Schmerzmittel für oben genanntes.
Mir hat Alpha-Liponsäure mal geholfen, die Nervenschmerzen zu reduzieren.

Was meinte denn der Arzt der dir das Doxycyclin verschrieben hat (welches du noch hast - evtl. bevorratet?).
Du hast ja schon mal Doxy genommen und es ging dir besser damit, also verträgst du grundsätzlich dieses AB.
Ich würde es trotzdem nicht auf eigene Faust und ohne Kontrolle/Wissen meines Arztes nehmen.
Meine Meinung.
Wenn du vor Schmerzen schlecht schlafen kannst, ist es nur verständlich, dass deine Angst grösser wird und da kann man einfach nicht klar denken.
Keine Angst vor der Psychoschublade (leicht gesagt?). Bringt dir ja im Moment nichts.
Ich war auch schon mal bei einem Schmerztherapeuten.
Derjenige sollte sich mit Schmerzen aller Art auskennen und es gibt sogar eine Pumpe die das Mittel direkt in die Vene gibt, bei starken Schmerzen.
Vielleicht ja eine Option für dich, die du ja schon ins Auge gefasst hast.

Würde dir Ruhe empfehlen. Stress und Ängste lösen ja bekanntlich mehr Verspannungen und mehr Schmerz aus.
Kann so ein Teufelskreis werden.
Sieh zu, welcher Arzt dir bei den Schmerzen und der Unsicherheit bezüglich Borreliose weiterhelfen kann.
Arzthopping würde ich vermeiden und Suchtmittel, unnötige Anstrengungen auch.
Evtl. Borreliose mal ausschliessen, da (erster?) Test negativ - im Moment - und die noch ausstehenden Test abwarten.
Vielleicht beruhigt dich das etwas.
Sachen tun, die dir guttun und was eben geht grad.
Ich stehe da immer auf solche Panflötenmusik im Hintergrund und Meditation.
Alles tun, damit du abends doch Schlaf bekommst und dich da erholst.
Freunde einschalten und evtl. Ablenkung.
Gedankenkreisel durchbrechen. Bewegung, falls geht.
Ausatmung verlängert und bewusstes Atmen.
Damit geht die Angst eher weg.

Lieber Gruss

Doppelpost entfernt. Mod
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.09.2018 09:48 von lI Moderator Il.)
07.09.2018 08:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , urmel57 , Corinna123 , mikky
savant Offline
Banned

Beiträge: 137
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 57
Given 41 thank(s) in 35 post(s)
Beitrag #3
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
In puncto Schmerzen kann ich nicht mithalten, da ich während meines letzten Schubes nur kurz einschießende Nervenschmerzen ("Interkostalneuralgie") und mäßige Kopfschmerzen hatte, aber ich war auch sehr verzweifelt und mit meinen Kräften komplett am Ende (5% Energie). Mir ging es so schlecht, dass ich mich beinahe umgebracht hätte. Schlaffen konnte ich da auch nicht. War total unruhig und immer bis 5 Uhr morgens wach! Viele mussten durch diese Phase. Du schaffst das! Und lass dich ggf. auch auf Bartonellen und Toxoplasma testen.

Edit: Hast du mal CBD Öl probiert?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.09.2018 15:43 von savant.)
08.09.2018 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 25
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 15
Given 5 thank(s) in 5 post(s)
Beitrag #4
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Haltet ihr es für möglich, das die mutmasslichen Borrelien bei mir erst aktiv werden konnten durch die mehrmalige Giardien-infektion meiner drei Katzen? Wir mussten alle mehrmals Metro nehmen. Leider habe ich anscheinend das Problem, dauernd verdeckte Infektionen zu haben. Die Giardien -Dinger waren bei mir negativ. Ich habe das Problem mit den Katzen hier schon mal angesprochen u vielleicht wiederhole ich mich. Aber finde einfach keine Lösung. Der eine Kater, der anfällig ist u es dauernd wieder anschleppt, ist drin kaum zu halten.habe schon versucht schweren Herzens, sie in gute Hände zu vermitteln, aber erfolglos und ich hänge an ihnen und liebe sie sehr. da bliebe nur das Tierheim.
Das Problem besteht seit 2 Jahren, seitdem der Auslandskater bei mir ist. Seitdem steckt der auch die beiden anderen vermutlich immer wieder an.So richtig konnte mir bisher noch keiner helfen. Nun die Borrelien. Irgendwo hört es auf. Habe echt das Gefühl, gegen Windmühlen zu laufen.
Antibiotika helfen bei mir. ist ich komisch? Im Moment haben die Katzen Clostriden 2 Arten und müssen wieder mal 2 ABs nehmen 1 Woche. Irgendwo MUSS es da einen Zusammenhang geben? Keine Ahnung wer uns da helfen kann.
Oder bricht die Borreliose einfach so aus? Ich kann nur mutmassen im Moment Und die äusseren Umstände beschreiben. Vielleicht das Tropeninstitut? Vielleicht bin ich schon ein bisschen betriebsblind u erkenne das Problem nicht mehr?
09.09.2018 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
savant Offline
Banned

Beiträge: 137
Registriert seit: Jul 2018
Thanks: 57
Given 41 thank(s) in 35 post(s)
Beitrag #5
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Im Grunde beantwortest du dir deine Fragen selbst. Ich kann dir nur raten auf dein Bauchgefühl zu hören. Jeder Verdacht ist ein berechtigter Verdacht!

Borreliose verläuft für gewöhnlich in Schüben. Wenn dein Immunsystem geschwächt ist, was u.a. auch durch immunschwächende Antibiotika passieren kann, dann ermuntert das Borrelien sich zu teilen. Du kannst auch jahrelang keine Beschwerden haben und dann bekommst du auf einmal Muskelschmerzen. Das ist sehr individuell. Eventuell solltest du erstmal keinen Zucker mehr konsumieren.

Ich würde mich aber erst mal nicht zu sehr auf Borrelien fixieren, ehe du nicht genau weißt was los. Lass dich am besten mal an einen Infektiologen überweisen!
09.09.2018 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 25
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 15
Given 5 thank(s) in 5 post(s)
Beitrag #6
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hey da war ich schon bei einem Infektologen, leider ohne nennenswerte Ergebnisse.Der hat sogar gesagt, noch nicht mal die clamydien-Infektion im Blut sei aktuell, dies bedeute nur, das sich der Körper schon mal mit den C auseinander gesetzt hat.ja finde leider niemand der meine Fragen beantworten kann, also versuch ich es selber.Fixiere mich auch nicht auf die Borreliose, sondern es passt einfach. Noch nie in meinem Leben hatte ich so seltsame Symptome! Kribbeln und Nervenschmerzen auf einmal das ich kaum nich laufen kann..Doxy wirkt bei mir gegen die Schmerzen, also MUSS eine Infektion da sein. Oder? Bin heilfroh, mittlerweile den 3. tag seit AB mal wenigstens einige Stunden schmerzfrei zu sein. Mit komischen Schmerzen in den Füssen aufwachen. was ist das? Hab nun schon etliche Male gelesen, das Borrelien im Blut falsch negativ sein können. Warte auf das Ergebnis des Dunkelfeldtestes und habe einen guten Arzt an meiner Seite, der die Dinger sogar selber hatte und gleich Verdacht geschöpft hat, nachdem ich monatelang von Arzt zu Arzt bin..
Habe mir Propolis, OPC u kolloidal-Silber bestellt und habe das Gefühl, so viele Fragen zu haben.Gibt es noch etwas was ich im Vorfeld tun kann? Ich hörte auch Stevia soll die Dinger aus den Kapseln locken. nehme ich.
ich bin auch echt beunruhigt wegen dieser Herz symptomatik. 2 Herz Ärzte haben nichts festgestellt ausser einer leichten Mitklappeninsuffozienz, die viele Menschen hätten und sagten mir, kein Grund zur Sorge besteht. Die Schmerzen am Herzen bestehen aber weiter und zwar richtig heftig. Habe Angst wenn ich einen Notarzt rufe, das dann wieder nichts gefunden wird und es heisst alles psychosomatisch. Aber diese Schmerzen sind echt nicht normal.besonders wenn ich Schmerzmittel grösserer Menge nehme, was einfach nicht anders aushaltbar ist für mich.Es fühlt sich an wie knapp vor ein Herzinfarkt. Auch wenn ich andere stärkere Media nehme, geht das sofort auf den Herzschmerz. Was kann ich denn noch tun???
Die Ruhe tut mir gut.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.2018 16:53 von Corinna123.)
09.09.2018 16:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 25
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 15
Given 5 thank(s) in 5 post(s)
Beitrag #7
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
sind das jetzt chlam. trachomatis oder pneumoniae ?
-trachomatis.

Mir hat Alpha-Liponsäure mal geholfen, die Nervenschmerzen zu reduzieren.
-hast du eine Empfehlung welches?

Was meinte denn der Arzt der dir das Doxycyclin verschrieben hat (welches du noch hast - evtl. bevorratet?).
der Orthopäde wars, weil es schon mal geholfen hat bei den clamydien tr. evrl Infektion?ich hab es nicht nehmen können, weil eine akkupunkturnadel eine Infektion ausgelöst hat u ich Penicillin nehmen musste.deshalb hatte ich es noch.


..Derjenige sollte sich mit Schmerzen aller Art auskennen und es gibt sogar eine Pumpe die das Mittel direkt in die Vene gibt, bei starken Schmerzen...
Gute Idee, habe nächste Woche einen Termin bei einem der mir empfohlen wurde.Und Vorgespräch in der Schmerzklinik.

Evtl. Borreliose mal ausschliessen, da (erster?) Test negativ - im Moment - und die noch ausstehenden Test abwarten.
- es war der zweite Borrelien-Test, einer war schon mal negativ vor 10 jahren, da ist auch das clamydeum Dif festgestellt u 10 tage behandelt worden.evtl langzeitclamydien?
LG
09.09.2018 17:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Corinna123 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 25
Registriert seit: Aug 2018
Thanks: 15
Given 5 thank(s) in 5 post(s)
Beitrag #8
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hi!
Bartonellen und Toxoplasma bei wem testen? also welcher Arzt macht sowas?

Hast du mal CBD Öl probiert?
Ja mit mässigem Erfolg u finde es auch recht teuer.

Danke dir für die tröstenden Worte. Fühle mich angenommen. Ich hoffe es geht dir ein bisschen besser? Schlimm mit der Schlaflosigkeit bei mir auch. Hab auch dauernd Iwo Kribbeln und Nervenschmerzen wechselnde Gelenke.Dieses Betonplattengefühl auf dem Brustbein. Schon einige Gelenke durchgerötngt. Knie, LWS, HWS. Alles tat auf einmal weh. Normalo Ärzte haben mich nicht für voll genommen ausser dem Ortopäden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.2018 17:08 von Corinna123.)
09.09.2018 17:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Il Moderator lI Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 317
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 39
Given 526 thank(s) in 208 post(s)
Beitrag #9
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hallo Corinna123,

zugunsten der besseren Lesbarkeit bitte ich Dich, die Zitierfunktion zu nutzen.
Hier eine kleine Anleitung dazu.

Gruß Moderator
09.09.2018 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 8.167
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 19211
Given 22502 thank(s) in 5835 post(s)
Beitrag #10
RE: HILFE! Allein und Stadium 3 glaube ich, was tun?
Hallo Corinna,

mir fällt es schwer, hierzu was zu sagen. Hast du dir die Laborergebnisse geben lassen? Du könntest sie hier einstellen in Kopie. Bitte vorher Namen schwärzen.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Hier stehe ich, ich kann nicht anders ....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.09.2018 07:16 von urmel57.)
10.09.2018 07:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , savant , mikky , Corinna123
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste