Antwort schreiben 
Cefepim
Verfasser Nachricht
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 489
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #1
Cefepim
Hallo an alle...

Eine Apothekerin erzählte mir ihre Mutter hatte Neuroborreliose... bekam 12 Tage Cefepim... und ist nun geheilt.
Was kann man davon halten?

LG,
Olli
17.09.2018 13:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.156
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 21022
Given 25243 thank(s) in 6527 post(s)
Beitrag #2
RE: Cefepim
Olli, bei neuer akuter Erkrankung, gemäß der engen Definition der Neurologen, ist das denkbar. Es muss allerdings mehrfach täglich i.v. gegeben werden, das ist dann wahrscheinlich im Krankenhaus passiert.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
17.09.2018 14:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 489
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #3
RE: Cefepim
Und warum kann ich das nicht auch in einem KKH bekommen??
17.09.2018 14:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.156
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 21022
Given 25243 thank(s) in 6527 post(s)
Beitrag #4
RE: Cefepim
(17.09.2018 14:27)LeChuck schrieb:  Und warum kann ich das nicht auch in einem KKH bekommen??

Ich fürchte, du entsprichst wohl nicht dem eng definierten Diagnosebild. Geht hier ja vielen so. Traurig aber wahr, dass da sehr engstirnig gehandelt wird in den Krankenhäusern.Icon_confusednew

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
17.09.2018 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.706
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 1091
Given 6223 thank(s) in 2592 post(s)
Beitrag #5
RE: Cefepim
Wenn Ceftriaxon nichts bringt, wird wohl das Cefepim auch nichts bringen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
17.09.2018 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 489
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #6
RE: Cefepim
Diagnosebild...mir geht es so mies dass ich ins Pflegeheim muss... reicht das nicht für das "Diagnosebild"?
17.09.2018 16:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.156
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 21022
Given 25243 thank(s) in 6527 post(s)
Beitrag #7
RE: Cefepim
Mir würde das reichen, Olli, aber Neurologen sehen das ein wenig anders und ich hab ja auch da nichts mitzureden.

Ansonsten gebe ich Markus recht, dass Ceftriaxon oder Cefepim sich mit hoher Wahrscheinlichkeiten nicht viel geben. Ceftriaxon bekommst du doch auch zur Zeit?

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
17.09.2018 19:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LeChuck Offline
Senior Member
****

Beiträge: 489
Registriert seit: Jan 2016
Thanks: 93
Given 108 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #8
RE: Cefepim
@Urmel: Cef ist abgesetzt. Nehme jetz nur noch Doxy 100 1-0-1 ...und in 4 Tagen ist auch damit Schluss.
Mein Spezi meldet sich nicht mehr...auch nicht auf Anfrage meines Hausarztes.

Ich denke mal...der Typ hat gemerkt, dass seine Therapie nicht bei mir anschlägt und will sich nicht für seine tollen Aussageversprechungen rechtfertigen. Wie gesagt, nicht mal mein HA kriegt ihn zu sprechen. Ich bekomme nicht mal das Blutergebnis, was vor 11 Tagen abgenommen wurde.

Den Typen kann ich abschreiben. Der ist nur auf Geld aus. Tja, wieder enttäuscht worden. Ich hätte es besser wissen müssen...aber in meiner Situation greift man nach jedem Strohhalm...

Da jetzt insgesamt 8 Wochen Therapie mit Mino+Cef+Doxy+Metro nichts gebracht haben...lasse ich es auch sein denke ich.

Ich hatte zwar damals Cef+Azi in Kombi...und dieses mal war Azi gar nicht dabei...aber kann es sein, dass DAS der entscheidende Faktor war? Also das Azi meine ich?? Ich denke nicht.

...ansonsten würde ich noch ein paar Wochen Azi gepulst hinten dran hängen (mono, ich habe noch viele hier)...was meint ihr? Würde das Sinn machen?

Ich habe jetzt das Blut ans Labor in Tübingen geschickt, was mir empfohlen wurde...keine Ahnung wie lange das dauert bis ein Ergebnis da ist und ob die sich von selbst bei mir melden??

Gerade komme ich von der UK Köln und habe dort noch mal Blut+Urin abgegeben...die checken ob ein (weiterer) Immundefekt vorliegt + DNA Blut auf CMV EDTA (Reaktivierung?) habe ich gleich dort mitmachen lassen (derr Arzt dort war endlich mal ein kooperativer netter).

Parasiten kann ich wohl ausschließen, da IgE und Esionophile nicht erhöht sind.

Bleibt also in meinen Augen bloß noch: Viren, Immundefekt. Alle Bakterien (ausser WENN Borrelien) hätte ich ja nun nach den 8 Wochen AB gekillt oder?

LG,
Olli
21.09.2018 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste