Welche Partei wählen?
#1

Am Sonntag wird in Bayern gewählt. Ich bin politisch total uninformiert, und in der Regel landet meine Wahlbenachrichtigung im Altpapier. Nun habe ich aber seit meiner Borreliose-Erkrankung eben doch ein Ziel bzw. einen Wunsch an unsere Politiker. Es stellt sich für mich die Frage, welche Partei am meisten für die Borreliose-Forschung tun würde? Ich habe mal einen Wahl-O-Mat befragt, aber diese Frage kam da nicht vor. Allerdings ist da die Rede von einer Partei für Gesundheitsforschung. Ich habe da noch nie von gehört. Könnte das was sein? Oder was meint ihr, welche Partei am meisten für uns Borreliose-Kranken tun würde?

Wer Links zu den 4 mir bekannten Spezis haben möchte, kann mich per Email anschreiben, nicht mehr per PN.

Meine Geschichte:
https://documentcloud.adobe.com/link/tra...21bc996a12
Zitieren
Thanks given by: borrärger
#2

Ich denke, das ist egal.
Die Politiker forschen ja nicht, aber versprechen können sie (sich) gut.
Auch die Behandlungsfrage, also die Aussagen der Leitlinien, richtet sich eher nach den Interessen verschiedener Lobbys.

Wir können nur durch unsere Vereinsarbeit versuchen, Druck auf die Gesundheitspolitik und das öffentliche Bewusstsein aufzubauen, gleich welche Partei für die aktuelle Gesundheitspolitik verantwortlich ist.

LG, Zotti

klar rede ich mit mir selbst.
Ich brauche ja eine kompetente Beratung. Icon_winkgrin
Zitieren
Thanks given by: micci , mikky , borrärger
#3

Das ist nicht ganz aktuell, aber für die Zukunft vielleicht hilfreich.
https://onlyme-aktion.org/mitmachen/frag...politiker/
https://onlyme-aktion.org/mitmachen/aktuelle-aktionen/

Ich glaube Deutschland erlebt gerade einen Wandel, der noch nicht bei allen Menschen angekommen ist. Persönlich möchte ich mich hier nicht in eine politische Auseinandersetzung einlassen, dazu gibt es andere Stellen als dieses Forum.
ABER, weil ich die Situation wirklich für sehr ernst halte was die Demokratie in Deutschland anbelangt, erlaube ich mir 3 Hinweise.
Danke
https://www.welt.de/politik/deutschland/...artei.html

Eine Alternative zur Alternative habe ich auch, gerade wenn die Zeit drängt.
14.10.2018 Bayern
https://www.merkur.de/politik/landtagswa...06959.html
https://www.wuv.de/marketing/wie_die_par...mpf_fuehrt

https://www.die-partei.de/regierungsprogramm/
Zitieren
Thanks given by: mikky , borrärger
#4

Dirk Müller zum Thema:
Zitat:Es ist ein Automat mit vielen bunten Knöpfen, wo man alle 4 Jahre mal draufdrücken darf; nur die Knöpfe sind nirgends angeschlossen.

Der bringt die traurigen Sachen dann immer noch so rüber, dass man wenigstens drüber schmunzeln kann.
Zitieren
Thanks given by: mikky
#5

Vielen Dank für eure Meinungen, vor allem für die vielen Links von fischera. Ich wußte das noch gar nicht, daß man da selber Fragen stellen kann. Für dieses mal war es zu knapp, aber das war ja nicht das letzte mal.

Wer Links zu den 4 mir bekannten Spezis haben möchte, kann mich per Email anschreiben, nicht mehr per PN.

Meine Geschichte:
https://documentcloud.adobe.com/link/tra...21bc996a12
Zitieren
Thanks given by: fischera
#6

Es kommt immer drauf an was dir persönlich wichtig ist. Eventuell auch mal die Wahlprogramme lesen, das habe ich auch gemacht. das ändert auch schon mal eine Meinung die ziemlich fest gefahren ist. Ansonsten auch mal Phoenix schauen, auch der Bundestag kann spannend sein.
Zitieren
Thanks given by:
#7

Aus #6
Zitat:auch der Bundestag kann spannend sein.

Und wie
https://www.youtube.com/watch?v=bW8rbQRYjXY
Hintergrund
Zitat:Ein Jahr lang sitzt Roger Willemsen im Deutschen Bundestag – nicht als Abgeordneter, sondern als ganz normaler Zuhörer auf der Besuchertribüne im Berliner Reichstag. Es ist ein Versuch, wie er noch nicht unternommen wurde: Das gesamte Jahr 2013 verfolgt er in jeder einzelnen Sitzungswoche, kein Thema ist ihm zu abgelegen, keine Stunde zu spät. Er spricht nicht mit Politikern oder Journalisten, sondern macht sich sein Bild aus eigener Anschauung und 50000 Seiten Parlamentsprotokoll. Als leidenschaftlicher Zeitgenosse und »mündiger Bürger« mit offenem Blick erlebt er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nicht von Kameras erfasst wurden und jedem Klischee widersprechen: effektive Arbeit, geheime Tränen und echte Dramen. Der Bundestag, das Herz unserer Demokratie, funktioniert – aber anders als gedacht.
»Man denkt, alle Welt schaut auf dieses Haus. Und dann findet man so viel Unbeobachtetes.« Roger Willemsen
Zitieren
Thanks given by:
#8

(25.10.2018, 16:28)fischera schrieb:  Aus #6
Zitat:auch der Bundestag kann spannend sein.

Und wie
https://www.youtube.com/watch?v=bW8rbQRYjXY
Hintergrund
Zitat:Ein Jahr lang sitzt Roger Willemsen im Deutschen Bundestag – nicht als Abgeordneter, sondern als ganz normaler Zuhörer auf der Besuchertribüne im Berliner Reichstag. Es ist ein Versuch, wie er noch nicht unternommen wurde: Das gesamte Jahr 2013 verfolgt er in jeder einzelnen Sitzungswoche, kein Thema ist ihm zu abgelegen, keine Stunde zu spät. Er spricht nicht mit Politikern oder Journalisten, sondern macht sich sein Bild aus eigener Anschauung und 50000 Seiten Parlamentsprotokoll. Als leidenschaftlicher Zeitgenosse und »mündiger Bürger« mit offenem Blick erlebt er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nicht von Kameras erfasst wurden und jedem Klischee widersprechen: effektive Arbeit, geheime Tränen und echte Dramen. Der Bundestag, das Herz unserer Demokratie, funktioniert – aber anders als gedacht.
»Man denkt, alle Welt schaut auf dieses Haus. Und dann findet man so viel Unbeobachtetes.« Roger Willemsen

etwas offtopic:

die politiker machen ja was sie wollen egal ob CSU/CDU ,SPD, AFD ,FDP, etc, denn nach der wahl kann sich keiner mehr an die Wahlversprechen Erinnern die die politiker vor der wahl gegeben haben.

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.


Zitieren
Thanks given by:
#9

Bitte das Video #9 schauen, Free.
Gruß fischera
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste