Antwort schreiben 
Rheumatologe
Verfasser Nachricht
micci Offline
Member
***

Beiträge: 133
Registriert seit: Jun 2017
Thanks: 1189
Given 194 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #1
Rheumatologe
Hallo Leute

der Rheumatologe wurde an anderer Stelle erwähnt in Bezug auf Differentialdiagnostik.
Ich habe morgen Termin wegen Abklärung von Autoimmungeschichte.
Meine Frage an euch, was kann/ soll ich für weitere Parameter abklären lassen, wo ich doch schon mal dort bin. Es wäre blöd, wenn ich irgendwelche Sachen vergesse abzuklären, nur weil ich mich darüber nicht informiert habe.

Kann ich dort auch Werte von Cp bestimmen lassen?
Vielleicht gibt es ja auch schon Beiträge diesbezüglich- würde mich über eure Hilfe freuen, da ich momentan voll die Gehirnlähmung habe und mich null konzentrieren kann.

Danke, micci
05.03.2019 13:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Regi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.692
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 8354
Given 9042 thank(s) in 2158 post(s)
Beitrag #2
RE: Rheumatologe
Das kann man so nicht beantworten ohne Angabe der Symptome, die autoimmun bedingt sein könnten.

LG, Regi

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)
05.03.2019 13:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
micci Offline
Member
***

Beiträge: 133
Registriert seit: Jun 2017
Thanks: 1189
Given 194 thank(s) in 76 post(s)
Beitrag #3
RE: Rheumatologe
Hallo Regi

ich versteh deine Antwort jetzt nicht- aber vielleicht war auch meine Frage blöd.
Wahrscheinlich ergibt sich eh alles Morgen aus der Schilderung meiner Symptomen heraus.
Danke trotzdem
05.03.2019 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.095
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12600
Given 4434 thank(s) in 1506 post(s)
Beitrag #4
RE: Rheumatologe
Hier
https://www.internisten-im-netz.de/krank...-diagnose/
https://rheumahelden.de/das-verraet-das-...er-rheuma/
sind einige Wete aufgeführt die man testen kann.
Ob es noch mehr gibt weiß ich jetzt nicht, bei meiner Tante wurde Rheuma erst wirklich anhand von Röntgenbild an der Hand diagnostiziert, warschneinlich hatte sie auch typische Beschwerden.
Hier ist auch von Szintigrafie die Rede.
http://www.vitanet.de/krankheiten-sympto...z/diagnose

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
06.03.2019 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
krudan Offline
Member
***

Beiträge: 193
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 29
Given 127 thank(s) in 69 post(s)
Beitrag #5
RE: Rheumatologe
Ein Teufelskreis tut sich auf > (Rheuma-)Medikamente vs. Darmflora:
https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpr...0329447713

>> https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid148895

"Die richtige Ernährung kann Rheuma zum Stoppen bringen.":
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/E...ma176.html
Vollkornprodukte - außer Hafer und Gerste wegen der Beta-Glucane - besser auch weglassen! - Insgesamt tendenziell Low-Carb (+präbiotische Ballaststoffe), High Fat (gute Fette und Öle) und basische Eiweissquellen bevorzugen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.2019 12:36 von krudan.)
24.04.2019 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste