Nadelreizmatte
#1

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch von meinen Erfahrungen mit meiner Nadelreizmatte berichten;

Mein Physiotherapeut hat sie mir empfohlen, da mein Muskeltonus zu hoch sei;

Es ist eine Nadelreizmatte mit einem Kissen für den Nacken; Anfangs gewöhnungsbedürftig, ist mir aufgefallen, das ich mit der Matte binnen kürzester Zeit einschlafen kann; Keine Ahnung warum - vielleicht entspanne ich dadurch schneller?

Meine Rückenmuskulatur ist insgesamt etwas lockerer geworden; Wahrscheinlich braucht es da einen längeren Anwendungszeitraum um dauerhafte Verbesserungen erzielen zu können;

Mit dem Nackenkissen muss ich etwas aufpassen mit der Dosierung sonst bekomme ich Kopfschmerzen;

Ich werde Euch weiter berichten;

LG,

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by: micci , Extremcouching , Nicole1968
#2

Hallo Waldgeist

ich hatte vor Jahren, als ich noch voll arbeitsfähig war, eine russische Arbeitskollegin, die auch so eine Matte hatte, aber eine aus Russland mit extra starken Stacheln.
Mann kann sich nicht vorstellen, dass man darauf wirklich liegen kann, aber sie berichtete sogar, dass sie ebenfalls manchmal darauf eingeschlafen ist. Sie hatte wirklich ganz heftige Rückenprobleme, sogar stark abgenommen wegen der ständigen Schmerzen. Die Matte hat ihr geholfen - man muss halt dran bleiben.

Viel Erfolg damit, micci
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , Extremcouching
#3

Update Nadelreizmatte:

Ich habe sie jetzt fast täglich benutzt; Das Nackenkissen benutze ich nicht so oft;

Meine Muskulatur am Rücken entspannt sich mehr - ich habe weniger Schmerzen; An einer Stelle hat sich irgend etwas gelöst - ich vermute eine Faszie, weil es ein komisches Gefühl gab als würde sich etwas zähes oder festes auflösen? Ich kann es schlecht beschreiben;

LG,

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by:
#4

Ich hatte mir auch mal so ein Teil bestellt..und eine Zeit lang benutzt... und nun es liegt seit Monaten nur rum...

Ich hatte nicht das Gefühl, dass es irgendwas bewirkt hat,.. vielleicht war ich zu ungeduldig...

Ich verfolge mal deine Berichte.. und vielleicht versuche ich es auch noch mal :-)
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#5

Guten Morgen zusammen,

habe mir gerade die verschiedenen Matten angesehen, und eine bestellt. Eine Freundin hat auch eine solche Matte, und ihre Schmerzen damit deutlich verringert. Ich denke, das durch die Nadeln das Gewebe enorm durchblutet wird.
Wenn ich die Matte getestet habe, werde ich berichten.

Liebe Grüsse
zausel
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#6

(27.03.2019, 18:30)Waldgeist schrieb:  Update Nadelreizmatte:

Ich habe sie jetzt fast täglich benutzt; Das Nackenkissen benutze ich nicht so oft;

Meine Muskulatur am Rücken entspannt sich mehr - ich habe weniger Schmerzen; An einer Stelle hat sich irgend etwas gelöst - ich vermute eine Faszie, weil es ein komisches Gefühl gab als würde sich etwas zähes oder festes auflösen? Ich kann es schlecht beschreiben;

LG,

Hallo Waldgeist,
wie oft und wie lange hast Du auf der Matte gelegen?

Liebe Grüsse
zausel
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#7

Zitat:wie oft und wie lange hast Du auf der Matte gelegen?

Mein Physiotherapeut hat mir empfohlen pro Tag mindestens eine halbe Stunde aber auch nicht länger als eine halbe Stunde draufzuliegen;

Ich schlafe aber, wie oben erwähnt, schnell darauf ein; Bei der Rückenmatte macht es mir nichts aus aber beim Nackenkissen bekomme ich durch längere Liegezeit Kopfschmerzen;

Wegen dem Nackenkissen-Problem muss ich mir noch etwas überlegen; (Zum Beispiel Wecker stellen);

LG,

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by:
#8

Hallo zusammen,

an Dienstag kam meine Nadelreizmatte. Habe sie abends vor dem schlafengehen ausprobiert. Nach 10 Minuten musste ich den Versuch abbrechen. Im Lendenwirbelbereich schmerzte es erheblich, Brustwirbelbereich war nicht so schlimm. Ich beobachtete, das es ein brennender Schmerz war, und mein Rücken wurde regelrecht heiss.
Gestern abend brachte ich es auf 20 Minuten, dann wieder Abbruch. LWS sehr starke Schmerzen und wieder ein Stechen und Hitzegefühl.
BWS war dieses mal auch etwas heftiger als Dienstag.

Heute Morgen beobachtete ich aber, das die Schmerzen im LWS und BWS-Bereich etwas besser wurden.

Nach nur 2 Tagen Anwendung merke ich eine leichte Linderung. Werde nun täglich "Nadelliegen" und die Dauer stetig erhöhen.

Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Liebe Grüsse
zausel
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist
#9

Hier ein kleiner Zwischenbericht:

Also, ich weiss jetzt nicht ob es nur alleine von der Matte kommt weil ich ja noch verschiedene Sachen einnehme;

Aber - meine Rücken wird besser; Meine Dauerverspannung und einige Stellen wo es so richtig "versulzt" war sind viel besser und die Schmerzen noch weniger!

Meine Schulterschmerzen sind fast weg; Ich bin begeistert!

LG

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by: micci
#10

Hallo, auch von mir ein kleiner Zwischenbericht.

Inzwischen kann ich 20 Min. täglich auf der Matte liegen, ohne Schmerzen zu bekommen. Will es aber auf 30 Min. schaffen.
Es fühlt sich langsam aber sicher richtig an. Meine Schmerzen im BW-Bereich, dort wo der Wirbelbruch war, sind fast ganz weg.
Der LW-Bereich wird immer schmerzfreier. Auch die strahlenden Schmerzen ins rechte Bein sind zurückgegangen.

Was ich während der Anwendung spüre ist, das nach ca. 15 Minuten ein Kribbeln in den Füssen beginnt.
Es hört aber sofort auf, wenn ich die Anwendung beende.

Es hat sich also, wie auch bei Waldgeist, etwas zum Positiven verändert. Und ich werde das "Nadelliegen" nun in meinen täglichen Tagesablauf fest einbauen.

Es lohnt sich in der Tat, diese Matte anzuwenden, bei mir habe ich das Gefühl der Akkupunktur/Akkupressur, das Gewebe wird erwärmt und durch die Nadelreizungen viel besser durchblutet.

Liebe Grüsse
zausel
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste