Kombi Azithromycin/Cefurox
#1

Hallo Ihr Lieben,

mein neuer "Spezi" hat mir jetzt folgenden Plan verordnet:

1. Woche täglich 1 x 600 mg Azithromycin
dazu 2 x täglich 2 x 500 mg Cefuroxim = 2.000 mg Cefuroxim/Tag

ab der 2. Woche täglich 300 mg Azithromycin
dazu 2 x täglich 2 x 500 mg Cefuroxim = 2.000 mg Cefuroxim/Tag

Das ganz soll erst einmal 2 Monate gehen.

Habe Bedenken wegen der Dauereinnahme von Azithromycin.
Der Spezi sitzt weit weg, den Hausarzt kann ich nicht einbinden.
Laborwerte werde ich alleine über ein Labor kontrollieren.

Habe Azi schon einmal eingenommen, aber nur gepulst und als Monotherapie.

Was tun? Ich neige eher dazu, zu reduzieren.

LG IrisBeate

Absence of proof is not proof of absence (William Cowper).
Zitieren
Thanks given by: Greif
#2

Ich seh da kein Problem bei dem Schema und würde das auch nicht reduzieren.
Zitieren
Thanks given by: irisbeate , borrärger
#3

Hey Markus, neuer Thread ist fertig/abgetrennt von Lonix. Eben gefunden...

LG!
Zitieren
Thanks given by:
#4

Ich finde das auch unproblematisch! Ich habe Azi ein Jahr tgl so genommen... (Jetzt soll ich täglich rauf auf 500mg - da habe ich schon eher langfristig Bedenken.)

Ich würde es an deiner Stelle nicht reduzieren und genau so einnehmen, wie verordnet.
Zitieren
Thanks given by: borrärger , irisbeate
#5

Habe die Kombi über einen längeren Zeitraum genommen, gab kein Probleme.
Gruß
Ponti Icon_winken3

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
Zitieren
Thanks given by:
#6

@ irisbeate und @ alle:

Habe eben in einem anderen Thread sinngemäß gepostet, dass auch ich lange ABs nahm (die mehr oder weniger nicht oder kaum halfen nach meinem Gefühl). Einzig die Kombi-Antibiose Mino-Tini half mir gefühlt. ABer während der Antbiose ging es mir so dreckig, dass ich gefühlt kurz vor dem Exitus war (da schon immer empfindlich auf Medikamente reagierend). - Was ich damit sagen will:

Verschiedene Menschen reagieren verschieden - und irisbeate kann im Grunde nur eines tun aus meiner Sicht: auf ihren Körper hören und auf das, was der "sagt"...

Viel Glück!
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste