Antwort schreiben 
Immundefekt / Immunstatus / CD19+
Verfasser Nachricht
nt_grizzly Offline
Senior Member
****

Beiträge: 287
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 6
Given 113 thank(s) in 71 post(s)
Beitrag #1
Immundefekt / Immunstatus / CD19+
Hallo ihr Lieben,

ich habe heute meine Laborwerte des Immunstatus bekommen und bin erschrocken!
Meine CD19+ Zellen (B-Lymphozyten) sind extrem niedrig bei 8/uL (Norm 100-600/uL) beziehungsweise bei 1% (Norm 6-23%).
Meine Rheumathologin konnte erstmal keine Ursache für diese Werte finden, aber sie würden eindeutig auf einen Immundefekt hindeuten.
Die Vorwerte, vor ca. 1 Jahr waren 97/uL und 8%, also gerade noch im Graubereich.

Hat jemand von euch eine Erklärung für solche Werte? Oder selbst solche Werte?
Könnte die lange AB Therapie mit Ceftriaxon und anderem daran schuld sein?

Ich bin gerade extrem verunsichert, weil auch bei der Interpretation steht: ''deutliche Einschränkung der humoralen Immunantwort''


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2019 21:21 von nt_grizzly.)
14.10.2019 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.683
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 1084
Given 6189 thank(s) in 2581 post(s)
Beitrag #2
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
Sind deine Immunglobuline getestet worden (IgM, IgA, IgG + Subklassen)? Falls normal würde ich einen Fehler in der Präanalytik vermuten bzw. ist das dann vermutlich ohne Relevanz. Aber diesbezüglich würde ich dann einen Fachmann fragen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
14.10.2019 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
nt_grizzly Offline
Senior Member
****

Beiträge: 287
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 6
Given 113 thank(s) in 71 post(s)
Beitrag #3
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
Letztes Jahr wurde im Rahmen der MS Diagnostik auch IgG, IgM, IgA bestimmt.
Dabei war das IgG leicht erniedrigt. Damals (08/2018) aber die CD19+ Zellen in diesem Labor noch im unteren Norm Bereich bei 124/uL.
Falls du mit Subklassen Alpha+Beta+Gamma Globuline meinst, die Beta1+2 waren erniedrigt, genau wie die Gamma-Globuline.
Aber alles bei weitem nicht so gravierend, wie der Wert heute...
14.10.2019 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.683
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 1084
Given 6189 thank(s) in 2581 post(s)
Beitrag #4
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
(14.10.2019 21:26)nt_grizzly schrieb:  Letztes Jahr wurde im Rahmen der MS Diagnostik auch IgG, IgM, IgA bestimmt.
Das ist irrelevant, wenn die B-Zellen da noch normal waren. Also sollte man jetzt IgA, IgM, IgG und IgG-Subklassen bestimmen, denn diese werden von den B-Zellen gebildet. Allerdings würde sich da ein Mangel auch mit deutlicher Infektanfälligkeit zeigen, die du ja nicht zu haben scheinst.

Aber wenn die B-Zellen fast vollständig fehlen glaube ich am ehesten an einen Laborfehler. Jedenfalls ist mir nichts bekannt, wieso die Zellen so niedrig sein können, außer die Gabe von Rituximab, das du ja sicher nicht bekommst.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.10.2019 21:36 von Markus.)
14.10.2019 21:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliges Mitglied 1
Unregistered

 
Thanks:
Given thank(s) in post(s)
Beitrag #5
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
Hallo Grizzly,
Ich kann dir zwar keine Tipps geben. Aber auch bei mir sind die b-lymphozyten beim letzten Befund erniedrigt gewesen. Waren bis jetzt immer im untersten normbereich(ich messe alle 2 Monate).
So niedrig wie bei dir zwar nicht aber 4%(60 bei referenz 120-800)
Ich hatte gestern telefontermin mit meinem Spezi und sie fragte ob ich einen Infekt hatte bei Blutentnahme. Ich soll abwarten ob der Wert beim nächsten mal auch noch so niedrig ist. Falls ja werde ich ihr vorschlagen die Bestimmungen, die Markus vorgeschlagen hat machen zu lassen.
Wäre das eine Möglichkeit um an eine immunglobin Therapie zu kommen?
15.10.2019 06:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.683
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 1084
Given 6189 thank(s) in 2581 post(s)
Beitrag #6
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
(14.10.2019 21:26)nt_grizzly schrieb:  Falls du mit Subklassen Alpha+Beta+Gamma Globuline meinst, die Beta1+2 waren erniedrigt, genau wie die Gamma-Globuline.
Die Gamma-Globuline sind ein günstigerer Ersatzparameter für die Immunglobuline. Diese sollten nun auf jeden Fall bestimmt werden, da evtl. wirklich was nicht in Ordnung ist. Ohne B-Zellen keine Antikörperbildung mehr. Lange kann das vermutlich noch nicht gehen, weil sonst wäre das m.E. durch schwere Infekte aufgefallen. Ob es auch eine maligne Erkrankung sein kann, weiß ich nicht. Kenne mich damit zu wenig aus. Aber ich würde definitiv die Igs und B-Zellen jetzt gleich nochmal bestimmen und ggfs. einen Immunologen/Hämatologen aufsuchen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
15.10.2019 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nt_grizzly Offline
Senior Member
****

Beiträge: 287
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 6
Given 113 thank(s) in 71 post(s)
Beitrag #7
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
(15.10.2019 06:54)derhorror2 schrieb:  Waren bis jetzt immer im untersten normbereich(ich messe alle 2 Monate).

Bekommst du den Test jedes Mal auf Kasse?
Wieso wird der bei dir so oft bestimmt? Möchte das dein Spezi so?
Bei mir war es die Rheumatologin, die auf meinen Wunsch hin, diesen Test letztes Jahr gemacht hat, um einen anderen Immundefekt/Lupus o.Ä. auszuschließen und dann dieses Jahr netterweise noch einmal wiederholt hat, da ich mich vor der Erkältungszeit absichern wollte, dass mein Immunsystem einigermaßen in Ordnung ist, trotz der ganzen AB.
15.10.2019 20:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nt_grizzly Offline
Senior Member
****

Beiträge: 287
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 6
Given 113 thank(s) in 71 post(s)
Beitrag #8
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
(15.10.2019 10:51)Markus schrieb:  
(14.10.2019 21:26)nt_grizzly schrieb:  Falls du mit Subklassen Alpha+Beta+Gamma Globuline meinst, die Beta1+2 waren erniedrigt, genau wie die Gamma-Globuline.
Die Gamma-Globuline sind ein günstigerer Ersatzparameter für die Immunglobuline. Diese sollten nun auf jeden Fall bestimmt werden, da evtl. wirklich was nicht in Ordnung ist. Ohne B-Zellen keine Antikörperbildung mehr. Lange kann das vermutlich noch nicht gehen, weil sonst wäre das m.E. durch schwere Infekte aufgefallen. Ob es auch eine maligne Erkrankung sein kann, weiß ich nicht. Kenne mich damit zu wenig aus. Aber ich würde definitiv die Igs und B-Zellen jetzt gleich nochmal bestimmen und ggfs. einen Immunologen/Hämatologen aufsuchen.

Meintest du mit Subklassen die alpha+beta+gamma Globuline?

Kann man eigentlich auch selbst ins Labor fahren und sich dort Blut abnehmen lassen?
Versuche jetzt möglichst schnell eine Blutentnahme zu organisieren, aber so einfach ist das gar nicht, da einen Arzt zu finden, der das direkt auf Kasse macht. Vorallem, weil mein Hausarzt gerade in Urlaub ist und mein Spezi nur privat abrechnet.
15.10.2019 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nt_grizzly Offline
Senior Member
****

Beiträge: 287
Registriert seit: Apr 2018
Thanks: 6
Given 113 thank(s) in 71 post(s)
Beitrag #9
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
Könnte sowas denn auch von zu viel/zu langen Antibiosen kommen?
Ich meine, der Körper muss dann ja zumindest keine Antikörper mehr bilden, da ja zumindest bei den Bakterien die AB alles für Ihn übernehmen (zumindest die Bakteriziden, wie Ceftriaxon, das ich ja noch nehme).

Habe ich das richtig verstanden, dass die B-Lymphozyten für das humorale Immunsystem verantwortlich sind. Also den Teil, der in Blut und Lymphe aufräumt, nicht aber den Teil, der in den Zellen aufräumt?
15.10.2019 20:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.683
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 1084
Given 6189 thank(s) in 2581 post(s)
Beitrag #10
RE: Immundefekt / Immunstatus / CD19+
(15.10.2019 20:41)nt_grizzly schrieb:  Meintest du mit Subklassen die alpha+beta+gamma Globuline?
Nein, ich meine die IgG-Subklassen.

(15.10.2019 20:41)nt_grizzly schrieb:  Kann man eigentlich auch selbst ins Labor fahren und sich dort Blut abnehmen lassen?
Kann man in aller Regel. Zur Sicherheit vorher anrufen.

Die B-Zellen produzieren Antikörper, also IgA, IgG, IgM, IgE. Wenn keine da sind, können auch keine Ak produziert werden. Zusammenhang mit Ceftriaxon weiß ich nicht, ist mir zumindest nicht bekannt. Ich denke am ehesten Laborfehler. Aber ich würde es zeitnah kontrollieren lassen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
15.10.2019 21:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste