Chronifizierung durch Doxi?
#1

Hallo zusammen,
ich habe einige Artikel gelesen und mit Ärzten gesprochen, welche davon ausgehen, dass Doxicyclin die Zystenbildung um 50% verstärkt und damit ein "Ticket zur Chronifizierung" darstellt. Wie seht ihr das? Mir wurde als Alternative Azi plus Tini geraten.
Zitieren
Thanks given by:
#2

Liebe Wilde13,

Pauschal lassen sich da keine Vergleiche anstellen, da es zur Azithromycin/Tinidazolkombi keine kontrollierten Studien bezüglich des Outcomes an Patienten gibt. Die Erkenntnis sind reine Laborergebnisse, die unter anderen Bedingungen durchgeführt wurden als es im Körper gegeben ist. Bei JEDER Infektion gibt es jedoch Persister, die auch mit Behandlung, je nach Situation, vom Immunsystem in Schach gehalten werden oder auch nicht.

Ausführlich zur konkreten Situation hatte ich dir bereits geantwortet https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid160385

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: DieWilde13 , Waldgeist , borrärger
#3

Hi Wilde,

wenn du es dir leihen oder kaufen kannst: reinlesen in Buhners Borre-Buch. Sehr interessant, da er auf Medikationen und (!) Pflanzenmedizin eingeht - aber viel zu umfassend für eine Kurzfassung hier.
Zitieren
Thanks given by: DieWilde13
#4

Bei mir geht es Anfang nächster Woche mit "Azi + Tini" los, werde dann berichten.

"Die willkürliche Klassifikation der LL DGN als S3-Leitlinien ist wahrheitswidrig und gereicht Patienten auf dem medizinischen und forensischen Bereich zu erheblichen Nachteilen. Die Sache ist strafrechtsrelevant."
(Homepage Praxis Berghoff)
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , DieWilde13 , biblio
#5

Kannst du mir sagen, ob du 3 oder 4 Azi pro Woche nimmst und dann 10 Tage am Stück Tini? Denn ich habe bis jetzt Minocyclin genommen, war ok  aber habe noch Beschwerden, daher hab mit dem Arzt gesprochen eine Kombi Lösung Azi+ Tinidazol zu nehmen. Würde mich interessieren welche Dosis und über welche Zeitraum du diese Medikamente nimmst.
Zitieren
Thanks given by:
#6

(05.03.2020, 20:11)Maria-Laura schrieb:  Kannst du mir sagen, ob du 3 oder 4 Azi pro Woche nimmst und dann 10 Tage am Stück Tini? Denn ich habe bis jetzt Minocyclin genommen, war ok  aber habe noch Beschwerden, daher hab mit dem Arzt gesprochen eine Kombi Lösung Azi+ Tinidazol zu nehmen. Würde mich interessieren welche Dosis und über welche Zeitraum du diese Medikamente nimmst.
Also meine Tochter bekommt jetzt erstmal nur Azi. Sie nimmt das durch, also ohne Pausierung, bis zum nächsten Arzttermin. Dann wird geschaut, ob wir noch Tini dazu nehmen. Hoffe, sie kommt daraurf klar...
Zitieren
Thanks given by:
#7

(26.02.2020, 11:44)DieWilde13 schrieb:  ich habe einige Artikel gelesen und mit Ärzten gesprochen, welche davon ausgehen, dass Doxicyclin die Zystenbildung um 50% verstärkt und damit ein "Ticket zur Chronifizierung" darstellt.


Ich mag das nicht ganz so glauben, wie es immer propagiert wird. Zu oft habe ich Neuinfektionen mit Doxy in Schach bekommen.
Obwohl man ja nie weiß, wann die Infektionenn wieder schubweise hochkommen. Und ich bin ein wandelnder Container mit allerlei Co-Infektionen. Tatsache ist aber auch, es geht mir inzwischen einigermaßen, auch ohne Mega-Antibiosen (diese vertrage ich nämlich nicht), obwohl ich schon heftigste Zeiten in den 30 Jahren seit meiner ersten (und zahllosen neuen) Infektion hinter mir habe.

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by: Zotti , urmel57


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste