Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Corona-Themen

(14.04.2020, 17:31)Filenada schrieb:  Oh, wußte ich gar nicht.
Vielleicht täusche ich mich auch; man kann es sicher irgendwo nachschauen.
Zitieren
Thanks given by:

(14.04.2020, 17:35)Markus schrieb:  
(14.04.2020, 17:31)Filenada schrieb:  Oh, wußte ich gar nicht.
Vielleicht täusche ich mich auch; man kann es sicher irgendwo nachschauen.

Steht bei Wiki. Seit 2019 gibt's das hier nicht mehr.
Aber vielleicht ändert sich das ja wieder, Spahn hat schon mal reserviert...

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by:

(13.04.2020, 13:35)Filenada schrieb:  Beim Thema Maske (ich verwende absichtlich nicht das Wort Schutz) sollte man auch an die Aerosole in der Atemluft denken, vor allem in geschlossenen Räumen, wo das mit dem Mindestabstand leider nicht bei allen klappt.


Thema: Aerosole in der Atemluft

Da gibt es jetzt eine aufschlussreiche und nicht gerade beruhigende Animation  in der New York Times.
Sie besagt, dass die Aerosole beim Husten bis zu 5 Meter und beim Niesen bis zu 8 Meter sich verbreiten können.

This 3-D Simulation Shows Why Social Distancing Is So Important


Zitat:Laut C.D.C. können Sie den Kontakt mit diesen Atmungströpfchen vermeiden und das Infektionsrisiko senken, wenn Sie einen Mindestabstand von sechs Fuß (2m) zu anderen Personen einhalten. Dieser Leitfaden basiert auf der Annahme, dass die Übertragung hauptsächlich durch große Tröpfchen erfolgt, die in unmittelbarer Nähe fallen.

Wie diese Simulation jedoch nahe legt und wie Wissenschaftler argumentiert haben, können sich die Tröpfchen weiter als zwei Meter weit entfernen. Und kleine Tröpfchen, die als Aerosole bekannt sind, können in der Schwebe bleiben oder sich durch die Luft bewegen, bevor sie sich schließlich auf Oberflächen absetzen. Auf diese Weise könnten sie sich in den nächsten 20 Minuten ausbreiten.

Husten und Niesen sind möglicherweise nicht der einzige Grund zur Besorgnis. Studien zur Influenza haben gezeigt, dass infizierte Menschen mit leichten oder keinen Symptomen auch durch Sprechen und Atmen infektiöse Tröpfchen erzeugen können.
Eine infizierte Person, die fünf Minuten lang in einem schlecht belüfteten Raum spricht, kann so viele Viruströpfchen erzeugen wie ein infektiöser Husten. "Wenn zehn Personen da drin sind, wird sich das Virus ansammeln"

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Filenada , borrärger , Susanne_05

(15.04.2020, 10:16)ticks for free schrieb:  
Zitat:Eine infizierte Person, die fünf Minuten lang in einem schlecht belüfteten Raum spricht, kann so viele Viruströpfchen erzeugen wie ein infektiöser Husten. "Wenn zehn Personen da drin sind, wird sich das Virus ansammeln"

Genau das meinte ich, warum Stoff-Masken zu wenig bringen oder in falsche Sicherheit wiegen. Menschen in ihren Häusern zu kasernieren, sehe ich daher als Unfug. 

Draussen sein, so viel es geht und dort Abstand halten, in die Ellenbeuge Husten oder niesen, auch wenn die Pollen plagen.

Alternativ FFP3 Masken aufziehen, was derzeit nicht flächendeckend nicht gelingen wird.  

Öffis halte ich dabei für besonders problematisch.

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren
Thanks given by: borrärger , Susanne_05 , ticks for free

Guten Tag,
ich versuche nur wenige Informationen an mich ranzulassen.
Es ist eine Situation die nur sehr wenige beurteilen können und das auch nur auf einer sehr theoretisch fundierten Grundlage.
Für mich als sehr deutlich abzeichnende Überforderung sind viele der Aussagen die gerade in den letzten Tagen getätigt wurden.
Wenn das mal die Grundlage war:
HERDENSCHUTZ durch 60 Prozent + Infektionen in der Bevölkerung.
Sich dann bei gemeldeten 130 000 Infektionen über offene Baumärkte zu unterhalten, nicht mit mir.

Kinder sollen - Die Leopoldina-Wissenschaftler empfehlen, den Unterricht zunächst für Grundschulen sowie die Sekundarstufe I zu ermöglichen.
https://www.tagesschau.de/inland/massnah...g-101.html

"Kinder sind zwar weniger gefährdet, schwer am Coronavirus zu erkranken. Dafür aber könnten sie besonders effektive Überträger des Erregers SARS-CoV-2 sein. Denn bei anderen Infektionskrankheiten wie der Influenza ist bekannt, dass Kindergärten und Schulen oft Zentren der Übertragung sind. Weil Kinder einander und ihren Eltern besonders nahe kommen, können Viren besonders leicht von ihnen auf andere überspringen."
Aus
https://www.scinexx.de/news/medizin/coro...es-kinder/

Ich habe hier einiges Quergelesen und möchte dazu etwas schreiben.
"Aerosole (Tröpfchenkerne, kleiner als 5 Mikrometer): In einer Studie mit experimentell erzeugten und mit SARS-CoV-2-Viren angereicherten Aerosolen waren vermehrungsfähige Viren bis zu drei Stunden nachweisbar (3). Dabei handelte es sich jedoch um eine künstliche mechanische Aerosolproduktion, die sich grundlegend von hustenden/niesenden Patienten mit COVID-19 im normalen gesellschaftlichen Umgang unterscheidet."
Aus:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Ne...brief.html

"Vergleichen Sie mal ein Netzhemd mit einem normalen Anzughemd", sagt Textilingenieur Schmelzeisen. "Dann bekommen Sie eine Vorstellung, wie sehr sich textile Materialien unterscheiden."
Beim sogenannten Meltblown-Verfahren für Filter-Vliesstoffe kommt "schmelzgeblasenes" Polypropylen zum Einsatz. "Die einzelnen Fäden sind etwa zwanzig Mal dünner als ein Haar und werden in bis zu 500 Lagen verwoben", erläutert Bernd Reifenhäuser. "Baumwolle ist sehr viel gröber und hat nicht diese Filterfunktion."
Aus:
https://www.dw.com/de/corona-das-paradox...a-53069030

Vielleicht ein Schritt in die richtige Richtung, diese Firma betreibt gerade Werbung. Es geht um Raumluft, nicht um die Heilung an COVID 19 erkrankten Menschen!
UV-C
https://www.bfs.de/SharedDocs/Kurzmeldun...orona.html
https://www.falk-janke.de/viba-clear-vir...-reiniger/

Bleibt gesund
oder sollte man nicht besser wünschen erkrankt nur leicht, in der Hoffnung das eine Immunisierung eintritt.

Ich kenne den Beitrag von
Dr. Droste zur Thematik, Vergleich des Teiches mit den Goldfischen.
Ab Min.26 (27.50)
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html

Up's
"Borreliose
Erneute Wanderröte ist kein Rückfall
Entwickeln Borreliose-Patienten nach Antibiotika erneut ein Erythema migrans, vermuten sie oft, dass die Therapie nicht angeschlagen hat. Dabei sind die meisten Fälle gar keine Rückfälle.
Veröffentlicht: 09.01.2013, "

Aus
https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Ern...66270.html
Zitieren
Thanks given by: borrärger , Susanne_05 , ticks for free

Mal wieder was Positives - und diesmal mit viel Heart :

"99 Jahre alt ist der Brite Tom Moore - jung genug, um mit dem Rollator Geld für den vielgescholtenen Gesundheitsdienst NHS zu sammeln. 1000 Pfund wollte er erreichen. Sechs Millionen sind es geworden."

Hier der ganze Artikel.

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , ticks for free

Bei uns ist ab Montag im ganzen Bundesland Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkaufen. Zum Glück gibt's jetzt bei uns in den Apotheken auch wieder einfache Schutzmasken zu kaufen... Beim Einkaufen hab ich bisher noch nicht probiert, mir wird ja noch recht schnell schwindlig im Moment. Wird aber schon irgendwie gehen, ist sicher Gewöhnungssache und wenn's wenigstens ein klein wenig zum Schutz beiträgt...
Zitieren
Thanks given by:

Hallo Susanne,

ich trage schon die ganze Zeit freiwillig eine selbstgenähte Nasen-/Mundmaske im Supermarkt plus Baumwollhandschuhe.
Was mich als Brillenträger echt nervt,  ist dass beim Tragen der Maske die Brille immer beschlägt und ich dann so gut wie nichts sehe. Das strengt unglaublich an beim Einkaufen.
Brillen mit Lotus-Effekt sollen angeblich nicht beschlagen, kann ich aber leider nicht bestätigen. Bei großen Onlineversandhandel gibt es für Taucher Antifog-spray (wo auch einige User berichtet haben, dass es das Brillenglas schädigt), alternativ kann man die Brille auch mit Speichel einreiben und trockenputzen (was ich nicht so toll finde wegen Kratzer).
Wenn die Maske nach unten etwas offen ist, dann beschlägt die Maske nicht ganz so stark, dafür kämen dann aber potentielle Viren wieder vermehrt nach außen beim Ausatmen (wenn ich welche hätte). Und sollte man bereits unwissen infektiös sein, dann muss man mit der Handhygiene aufpassen, dass man nicht seine Viren nachher verteilt. Es bleibt also schwierig.
Wenn ich zuhause vom Einkauf zurückkehre, dann landen Maske und Handschuhe (nach dem Händewaschen) gleich erstmal in einer heißen Seifenlauge und weichen dort erstmal lange.

LG, Boembel
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Susanne_05 , ticks for free

(17.04.2020, 17:22)Boembel schrieb:  Was mich als Brillenträger echt nervt,  ist dass beim Tragen der Maske die Brille immer beschlägt und ich dann so gut wie nichts sehe.

Ist kein Draht mit eingearbeitet am oberen Rand?
Die Brille beschlägt dann, wenn die Maske oben nicht richtig anliegt. Also Draht dichter randrücken an die Nase, dann beschlägt nüscht mehr.

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: fischera

@ # 333
Mund Nasenschutz mit Bügel für die Nase, ein Beispiel.
https://www.youtube.com/watch?v=mZjn72eOZWo
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste