Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Corona-Themen

Hi ticks,

ja, das mach ich. Bin noch so neu im Forum und hab gar nicht mitbekommen, dass es sich bearbeiten lässt...

Wäre ja zu schön gewesen, mit paar einfachen Hausmittelchen da drum herum zu kommen.

LG
Susanne
Zitieren
Thanks given by: ticks for free , johanna cochius

Wie halte ich mir die Leute vom Leib? Ganz einfach. Ich bitte Abstand zu halten, weil ICH mich heute krank fühle. Betreffende Person hat gestern morgen am Meer umgehend seine zwei Räder unter den Po genommen und schleunigst das Areal verlassen. Biggrin

Mir gehts übrigens schon wieder besser. War wohl wieder nur Fehlalarm mit dem "Grippekopf". Ich kenn das ja, habe aber keine Möglichkeit, es von Corona zu unterscheiden. Also ist nur freiwillige Selbstquarantäne sowie Händewaschen und Mundschutz beim Essen holen möglich. Selbstquarantäne auf dem Balkon mit freier Sicht aufs Meer bei eitel Sonnenschein ist gar nicht so schlimm. Angel 

LG, Regi

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)

Absenz von Evidenz bedeutet nicht Evidenz für Absenz
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , johanna cochius , AnjaM , hanni , judy , berta

Hanni zu deiner Frage mit quensyl: wenn du das vorbeugend nehmen willst bräuchtest du eine große Menge, im Zweifel für ein Jahr bis ein Impfstoff da ist. Außerdem weiß ich nicht ob es zu resistenzbildungen kommen kann. Habe selbst nur eine kleine Menge für den Notfall daher stellt sich die Frage nicht
Zitieren
Thanks given by:

Da fehlen einem doch echt die Worte...


Zitat:https://www.zdf.de/nachrichten/politik/c...d-100.html


Den Typ müsste man vor das internationale Gericht für Menschenrechte zerren! Ich hoffe doch sehr, dass die Tübinger Pharmafirma genügend Rückgrad besitzt und uns nicht alle "verkauft"  Angry

Zusammen bewegen wir mehr!  Mitglied bei https://onlyme-aktion.org/
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , johanna cochius , Filenada , USch4

Markus - danke  Heart , daß du meine Überlegung doch noch aufgenommen hast. 
Werde dann wohl mit meinem  begrenzten Vorrat auch abwarten.....allerdings klingt die Therapiedosierung im Akutfall (onmeda) schon heftig - 4 x 10 Tabletten à 200mg/Tag
=> 


Malariatherapie:

Bei Erwachsenen beträgt die Gesamtdosis Hydroxychloroquin-Sulfat zur Behandlung einer Malaria durch Erreger, die empfindlich gegen Chloroquin sind 2000 bis 2400 Milligramm Hydroxychloroquin-Sulfat. Diese Dosis sollte über einen Zeitraum von drei bis vier Tagen nach einem vom Arzt vorgegebenen, am Körpergewicht orientierten Schema eingenommen werden.

Haltet die Ohren steif !
Hanni

OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by:

2 × 200 mg über 5 Tage wird in der Studie verwendet. So würde ich es machen.
Zitieren
Thanks given by:

Ich habe vor längerer Zeit (also vor Ausbruch der Coronaviren) irgendwo gelesen, dass Disulfiram auch gegen Viren wirksam sein könnte. Weiß aber nicht mehr wo und ob das eine seriöse Quelle war.
Mein Arzt ist der Auffassung, dass es jedenfalls auch gegen Ehrlichien wirkt.
Weiß jemand mehr?
Zitieren
Thanks given by:

Hanni die 2000mg bei Malaria sind ziemlich sicher die gesamtdosis die man über mehrere Tage strecken soll. Nimm bloß nicht 2000 mg pro tag, das ist viel zu viel. Wie gesagt 2x200 mg pro Tag ist okay.

Spezi hatte Freitag die Praxis zu. Ein anderer meinte wegen corona. Weiß da jmd was? Bräuchte eigentlich rezepte
Zitieren
Thanks given by:

(15.03.2020, 12:33)walde schrieb:  Ich habe vor längerer Zeit (also vor Ausbruch der Coronaviren) irgendwo gelesen, dass Disulfiram auch gegen Viren wirksam sein könnte. Weiß aber nicht mehr wo und ob das eine seriöse Quelle war.


Vielleicht lieber doch nicht?

"Die kurze Intervention zeigte Wirkung: Selbst mit der niedrigsten Disulfiram-Dosierung zeigte sich eine signifikante Erhöhung der Virenaktivität – ein starker Hinweis darauf, dass der Wirkstoff unmittelbar für die Aktivierung der Viren verantwortlich ist."

Icon_stumm

Antabus weckt Viren auf



Ob das wohl im Umkehrschluss bedeuten mag, dass Leute unter Disulfiram besonders gefährdet sein können bzgl. Corona-Viren? Huh

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by: walde , Markus

http://www.tropenmedicus.de/pdf/FI-Quensyl.pdf

Malariatherapie Erwachsene: Die Gesamtdosis Hydroxychloroquinsulfat zur Behandlung einer durch chloroquinempfindliche Plasmodien verursachten Malaria beträgt 2000 – 2400 mg (entsprechend 33,3 – 40 mg/kg Körpergewicht). Diese Dosis sollte über einen Zeitraum von 3 bis 4 Tagen verteilt oral verabreicht werden. Es empfiehlt sich folgendes Dosierungsschema: Erwachsene erhalten eine Initialdosis von 4 Dragees (800 mg), dann nach 6 bis 8 Stunden 2 Dragees (400 mg) sowie je 2 Dragees (400 mg) an den folgenden 2 Tagen. Dies entspricht insgesamt 2 g Hydroxychloroquinsulfat.

Icon_winken3

OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste