Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Augenbrennen und sonstige Augenirritationen
#1

Guten morgen zusammen!

Ich kämpfe bereits seit über einem halben Jahr mit vielfältigsten teils recht starken Beschwerden. Erst vor ca. einem Monat wurde eine subakute Neuroborreliose diagnostiziert (Serum&Liquor positiv auf Borrelien). Eine 3-wöchtige Ceftriaxon IV Therapie brachte leider nichts, keine Hilfestellung von seitens meiner behandelnden Ärzte trotz positiver Testung und trotz Schilderung von starken neurologischen Symptomen und weiteren Symptomen.
Um das solls aber hier jetzt nicht gehen.

Und zwar direkt zu meinem Anliegen: Seit ca. Mitte August sind meine Augen sehr trocken, bereits Wochen/Monate davor hatte ich einen sehr trockenen Rachen, Globussyndrom, trockenen Mund, ein konstantes brennendes Gefühl auf der Zunge und auf den Lippen, teilweise bis rauf zur Nase, das besteht immer noch permanent, kein wirklich tolles Gefühl. Seit ungefähr Ende August brennen nun auch die Augen teilweise recht stark. Bei meinen Arztbesuchen habe ich das immer erwähnt, der Neurologe hat mir Augentropfen verschrieben, die sind nutzlos. Außerdem hat er gesagt, dass eine Borreliose nichts mit den Augen zu tun hätte... Punkt. Mein Hausarzt ist nicht mal eingegangen auf diese Beschwerden. 

as Augenbrennen lässt nicht nach, teilweise schmerzt es auch ganz schön. Was mir auch auffällt ist, dass mein Sehvermögen auch definitiv beeinflusst ist. Ich sehe einfach schlechter, mir fällt das vor allem auf wenn ich Kleingedrucktes Lesen muss, das hatte ich vorher noch nie, ich hatte noch nie Probleme mit dem Sehen. Auch das Arbeiten am Computer oder allein das Schauen in einen Bildschirm tut nicht gut.

Kommt das öfters vor bei einer Borreliose? Was soll ich dagegen tun? Sollte ich so schnell wie möglich zu einem Augenarzt um das abklären zu lassen? eure Meinung bzw. Erfahrungen dazu wären mir wirklich sehr wichtig & hilfreich!

lg Günther
Zitieren
Thanks given by:
#2

Hallo Günther,

Tatsächlich würde ich das zum einen bei einem Augenarzt ansprechen aber auch bei einem Rheumatologen.

Ein Sjögren-Syndrom solltest Du ausschließen lassen, denn da würden Antibiotika nichts ausrichten. Einige deiner geschilderten Probleme sind deckungsgleich damit. 

Im Verlaufe meiner Erkrankung habe ich das getan mit vollem Programm. War dann negativ. Es können da auch Viren hineinspielen. Bitte bleib.da dran. 

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: Markus , Filenada , Susanne_05
#3

Hallo Urmel!

Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung und deine Tipps! Ich werde deinen Ratschlag beherzigen und morgen früh gleich umgehend einen Augenarzt aufsuchen.

glg Gunni
Zitieren
Thanks given by: urmel57
#4

Hallo Gunni,

ich kenne Augensymptome auch recht gut im Zusammenhang mit den Infektionen. Ich bin nicht ganz sicher, ob es die Borreliose selbst auslösen kann oder eine der Co-Infektionen. Bei mir lag eine starke Schwere auf den Augenlidern, hatte manchmal das Gefühl, die wollen gar nicht so recht aufgehen. Meine Augen waren sehr blendempfindlich und die Nahsicht verschlechterte sich, öfters war auch so eine Art Stechen zu spüren. Augenärztlich war bei mir soweit alles in Ordnung, ich würde es aber an deiner Stelle natürlich auf alle Fälle abklären lassen.

Diese Symptome sind bei mir jetzt zum Glück aber verschwunden, seitdem die Infektionen mehr ausheilen.

LG
Susanne
Zitieren
Thanks given by:
#5

Vielen Dank Susanne für deinen Input!
Schön zu hören, dass das bei dir besser wird! :)
Ich werde es definitiv abklären lassen. Von der Schwere die du beschreibst merke ich nichts. Ich merke definitiv eine starke Lichtempfindlichkeit, sei bei sehr hellen Licht aber auch bei künstlichen Licht, wie z.B. Computerscreens oder Fernseher/Handy. Sehschwäche ist sicherlich auch auszumachen. Das brennende Gefühl ist teilweise sehr unangenehm und verursacht auch die Schmerzen. Co-Infektionen Test und Schwermetalltestung steht erst an.

Glg
Gunni
Zitieren
Thanks given by:
#6

Hallo Gunni,
die Augen brennen und schmerzen bei mir, sind ultratrocken, ich sehe Schleier und Schmier und der Visus hat sich um eigen Dioptrieren stark verschlechtert.
Unter Antibiose hat sich der Visus gebessert und danach wurde es schlechter. Meine Augenärztin führt das auf die Borreliose zurück und ist immer sehr daran interessiert, wann ich wie lange AB (von meinem Internisten) bekommen habe, weil die Augen wegen des grünen Stars sowieso laufend unter Kontrolle sind. Ich gehe bei jedem Kontrolltermin mit einem neuen Brillenrezept raus, weil der Visus schwankt.

Behandelt wird nun mit 3x cationorm MD sine AT (fettend) und 3x Hylogel Tropfen (befeuchtend) - beides rezeptfrei- am Tag, der Erfolg ist noch nicht so überzeugend.
An Deiner Stelle würde ich einen Augenarzt aufsuchen.

LB, Boembel
Zitieren
Thanks given by:
#7

Hallo .Bei mir war mal gewesen als ich ins Bett gehen wollte und das Licht ausmachte das ich auf dem rechten Auge wie ein Schleier hatte .Das hielt ca 1 Stunde an dann war es wieder normal , Das ist mir 2 mal passiert in ca einem dreiviertel Jahr . Als ob sich das eine Auge nicht richtig an die umstellung von hell auf dunkel anpassen konnte . Ansonsten gehts meine augen altersgerecht gut . Kennt jemand sowas von Euch . Muss ja nicht zwangsläufig ein Symptom der Krankheit sein aber wenns immer irgendwo nders zwickt ist ma ja doch aufmerksamer L.G Andrea
Zitieren
Thanks given by:
#8

(11.10.2020, 13:51)Boembel schrieb:  Hallo Gunni,
die Augen brennen und schmerzen bei mir, sind ultratrocken, ich sehe Schleier und Schmier und der Visus hat sich um eigen Dioptrieren stark verschlechtert.
Unter Antibiose hat sich der Visus gebessert und danach wurde es schlechter. Meine Augenärztin führt das auf die Borreliose zurück und ist immer sehr daran interessiert, wann ich wie lange AB (von meinem Internisten) bekommen habe, weil die Augen wegen des grünen Stars sowieso laufend unter Kontrolle sind. Ich gehe bei jedem Kontrolltermin mit einem neuen Brillenrezept raus, weil der Visus schwankt.

Behandelt wird nun mit 3x cationorm MD sine AT (fettend) und 3x Hylogel Tropfen (befeuchtend) - beides rezeptfrei- am Tag, der Erfolg ist noch nicht so überzeugend.
An Deiner Stelle würde ich einen Augenarzt aufsuchen.

LB, Boembel

Hy Boembel!
Es tut mir leid zu hören, dass du mit deinen Augen auch so zu kämpfen hast! Hoffentlich wird das bei dir bald wieder besser!
Vielen Dank für deine Tipps. Werde auf jeden Fall gleich morgen mal einen Augenarzt aufsuchen. Wird halt die letzten Wochen
immer ein wenig schlechter, die 3-wöchige AB-Therapie hat nichts gebracht, und ich werde definitiv keine weiteren Antibiosen
durchführen lassen!
lg gunni
Zitieren
Thanks given by:
#9

Hallo Gunni,

ich habe auch Probleme mit meinen Augen. Fing vor ca. 2 Jahren, hatte zu dem Zeitpunkt auch schon extrem trockene und schmerzende Nasenschleimhäute. Das Augenempfinden wurde dann stetig schlechter- trocken mit Gefühl, als wäre feiner Sand im Auge, brennend und knallrot- das Alles vor allem morgens nach dem Aufwachen und abends.
Ich war beim HNO und Augenarzt, aber außer einer Nasensalbe, Augentropfen und Diagnose Sicca- Syndrom ist nichts bei rum gekommen.
Die Beschwerden sind seit einiger Zeit noch mal stärker geworden, was ich auf meine Probleme mit dem Darm zurückführe, welcher wiederum Opfer meines überaktiven Immunsystems ist. Bei mir sind dadurch einfach alle Schleimhäute angegriffen.

Auf alle Fälle vom Augenarzt abklären lassen und dann eventuell erweiterte Diagnostik, wie Autoimmungeschehen, Darmflora- Bestimmung, Immunsystem.

Alles Gute dir, micci

Zusammen bewegen wir mehr!  Mitglied bei https://onlyme-aktion.org/
Zitieren
Thanks given by:
#10

(12.10.2020, 07:40)micci schrieb:  Auf alle Fälle vom Augenarzt abklären lassen und dann eventuell erweiterte Diagnostik, wie Autoimmungeschehen, Darmflora- Bestimmung, Immunsystem.

Hallo micci!

Vielen lieben Dank für deine Infos! Das klingt bei dir ähnlich wie meine Beschwerden! Mein Darm ist auch beträchtlich gestört, und das bereits seit Monaten, wird nur langsam besser. und auch meine anderen Schleimhäute sind definitiv beeinträchtigt. Ich hoffe dass legt sich bei dir bald wieder.

Habe nun morgen einen Termin bei einem Augenarzt vereinbart und lasse mich mal durchchecken was diese Beschwerden anbelangt.

Ganz liebe Grüße und vielen Dank nochmals! gunni
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , micci


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste