Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Welche Co-Infektionen und wie testen lassen
#1

Hallo zusammen,

ich bin relativ neu hier, gerade angemeldet :) und wollte mal nachfragen auf welche Co-Infektionen ich mich ggf. testen lassen sollte und wie. Kann das ein "normaler Hausarzt"? Gibt es irgendwo eine Liste?

Bei mir ist eine Borreliose Infektion fest gestellt und behandelt worden.
Für mich stellet sich die Frage welche Co-Infektionen ggf. noch eine Rolle spielen können, da die Symptome zwar besser geworden sind nach der Behandling aber nicht ganz weg sind.

Vielen lieben Dank!
Zitieren
Thanks given by:
#2

Hallo Lexa,

zunächst herzlich willkommen bei uns.

Co-Infektionen bei einer Borreliose können tatsächlich eine Rolle spielen. Da das sehr viele sein können, richtet sich das auch etwas nach den Beschwerden.

Je nachdem wie früh die Borreliose behandelt wurde und wie sie behandelt wurde, gibt es auch die Möglichkeit, dass die eine Behandlung möglicherweise nicht ausgereicht hat oder auch die Möglichkeit, dass sich die Restbeschwerden nach und nach noch legen.

Oft gibt es auch Infektionen, die im Körper schlummern und erwachen, wenn dieser geschwächt ist. Da spielen Herpesviren, u.a. Epstein-Barr-Virus und Herpes Zoster gar nicht so selten eine Rolle uch Cytomegalieviren oder Cocksackiviren können mächtig Ärger machen.

Hier kannst Du dich etwas durchschmökern. https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...3#pid45943

Aus diesen Seiten von Huismann z.B. gibt es u.a. Symptomlisten für weitere Infektionen:

   


Falls Du Rückfragen hast, können wir Dir gerne versuchen im Rahmen dessen, was von hier aus geht, Hilfestellung geben. Auf jeden Fall ist es sehr umfangreich und auch teuer, wenn man auf alle Infektionen durchtesten möchte. Entweder man hat einen Arzt, der das unterstützt, so dass die Kassen das übernehmen oder man bleibt auf den Kosten selber hängen. Tests alleine geben auch selten nur ein komplettes Bild der Problematik. Ist leider sehr unbefriedigend, wenn man da weiterkomen möchte. Fertige Lösungen gibt es wie Du vielleicht schon selbst festgestellt hast, keine.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , Filenada , Regi , Chance
#3

Halllo Urmel,

vielen lieben Dank! :)
Fühle mich bei Euch sehr gut aufgehoben.

Ich schaue mir mal die Links an, die Du geschickt hast.
Die Übersicht der Co-Infektionen sieht auf jeden Fall schon einmal super aus.
Habe das Gefühl nicht mehr alleine die Infos besorgen zu müssen.

Vielen lieben Dank
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Regi
#4

Hallo,
hat jemand eine Antibiotika-Kombi, die bei Bartonellen geholfen hat? Habe Azi mit Rifa, Clarytro mit Rifa, Doxy mit Metro und Tini schon probiert. Habe Hautsymptome.
Bin für jeden Tipp dankbar, zumal ich telefonisch die nächsten Tage mit meinem Spezi spreche. Disulfiram traue ich mich nicht wegen Nervenschädigungen, die ich bereits habe.
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste