Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Heilkräuter selbst anbauen
#11

Wow das sieht ja toll aus! Machst du daraus einen Salat? 

Aus den Brennnesseln sicher Tee oder? Und aus den Buchenblättern? 

Wirklich tolle Pflanzen baust du da an. Machst du auch Tinkturen draus?
Zitieren
Thanks given by: Gunni , Chance
#12

Brennnesseln nehme ich mir oft vom Spielplatz mit. Da kann ich mir sicher sein dass die Hunde nicht drauf gemacht haben.

Koriander, Oregano und Zitronenmelisse, Salbei, Kapuzinerkresse, Liebstöckel, Thymian, Schnittlauch und Petersilie funktionieren bei mir auch ganz gut.

Aber wie gesagt, jetzt möchte ich unbedingt ein paar der Heilkräuter aus dem Buhnerprotokoll anbauen und selbst Tinkturen daraus machen.

Hat jemand Erfahrungen mit Tinkturen mit Glycerin als Extraktionsmittel?
Zitieren
Thanks given by: Gunni , Chance
#13

(02.05.2021, 16:08)Blume schrieb:  Wow das sieht ja toll aus! Machst du daraus einen Salat? 

Aus den Brennnesseln sicher Tee oder? Und aus den Buchenblättern? 

Wirklich tolle Pflanzen baust du da an. Machst du auch Tinkturen draus?

Hy Blume!
Hat auch wirklich toll geschmeckt, mehr Nährstoffe geht ja fast nicht. Aus den Brennesseln mach ich mir natürlich auch Tee immer wieder. Aber auch roh kann man ihn gut geniesen und dabei bleiben auch alle Nährstoffe erhalten. Einfach nur waschen und dann in ein Küchentuch und mehrmals drüberrollen, so kann man die Nesseln auser gefecht setzen und kann sie auch roh essen. Buchenblätter esse ich auch roh, sind auch sehr lecker. Lindenblätter sind auch noch toll et al.....

Ich habe definitiv vor aus einigen Tinkturen herzustellen, bin da aber auch erst am Anfang bei diesem Thema!

lg
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , Blume , Chance


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste