Antwort schreiben 
Diagnosen und Therapieempfehlungen
Verfasser Nachricht
ll Moderator ll Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 496
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 83
Given 1133 thank(s) in 272 post(s)
Beitrag #1
Diagnosen und Therapieempfehlungen
Liebe User,

eine Erklärung in eigener Sache.

Bitte vermeidet unter allen Umständen den Eindruck, als würdet Ihr Diagnosen stellen und Therapieempfehlungen aussprechen!!!


Ein Beispiel:
Zitat:Chronische Blasenentzündungen sind ein Zeichen von einer chronischen Borreliose! Diese Beschwerden kannst Du durch geriebenen Meerrettichtee zum Verschwinden bringen, ganz sicher!

Wir werden derartige Äußerungen zukünftig, unmittelbar nachdem wir sie gelesen haben, editieren und der Einfachheit halber als Erklärung direkt auf diesen Beitrag verlinken. Icon_unknownauthor_zwinker

Damit wir uns richtig verstehen: Das hat nichts mit den Inhalten der Beiträge zu tun.
Ihr könntet theoretisch goldrichtig mit Euren Statements liegen und sozusagen inhaltlich und sachlich den "Nagel auf den Kopf getroffen haben" oder ziemlichen Blödsinn "verzapfen"... Vollkommen wurscht!!!
Es hat nichts mit unseren persönlichen Überzeugungen und Haltungen zu tun.

Warum also handeln wir so?

Als Forumsbetreiber müssen wir penibel darauf achten, dass schon der Anschein vermieden wird, dass hier eine medizinische Beratung stattfinden könnte.
Dem ist nicht so und es kann sehr schnell zu Situationen kommen, in dem dies rechtlich den Fortbestand dieser Plattform gefährdet. Undecided
Es geht hier um einen Austausch von Erfahrungen im Rahmen der Selbsthilfe: "Das hat mir gut getan ... das hört sich für mich nach dem und dem an ... bei mir war das so und so ... ect. pp."


Bitte helft mit, dieses Forum zu erhalten. Blush

Liebe Grüße

Moderator
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.04.2013 12:34 von Il Moderator lI.)
25.04.2013 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Extremcouching , Il Moderator lI , Filenada , ticks for free , urmel57 , Stahlkocher , Rosa45 , USch4 , stüberin , fischera , anfang
Regi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.640
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 8164
Given 8609 thank(s) in 2086 post(s)
Beitrag #2
RE: Diagnosen und Therapieempfehlungen
? Wie sieht es denn aus, wenn ich z.B. schreibe:

Meiner Meinung ist eine Borreliose bei dir wahrscheinlich. Weil wegen dem und dem.

Ist mir jetzt nicht ganz klar, was erlaubt ist und was nicht. Das vom Mod angeführte Beispiel leuchtet mir natürlich ein.

LG, Regi

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)
25.04.2013 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Stahlkocher
ll Moderator ll Offline
Super Moderator
******

Beiträge: 496
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 83
Given 1133 thank(s) in 272 post(s)
Beitrag #3
RE: Diagnosen und Therapieempfehlungen
Hallo Regi,

Aussagen wie:

Zitat:Meiner Meinung ist eine Borreliose bei dir wahrscheinlich. Weil wegen dem und dem.
sind unproblematisch, weil es sich erkennbar um persönliche Meinungsäußerungen handelt. Wenn dann noch erklärt wird, warum man zu diesen Einschätzungen kommt: WUNDERBAR! Blush

Was nicht geht sind Aussagen, die als absolute Tatsachenbehauptungen daher kommen und sich dann auch noch auf den Bereich Diagnosen und Therapien beziehen.

Selbstverständlich könnt ihr hier weiterhin eure Meinungen und Einschätzungen abgeben...Davon lebt dieses Forum!!!
Es muss nur klar werden, dass es sich genau darum handelt...um persönliche Meinungen und Einschätzungen. Icon_unknownauthor_zwinker

Liebe Grüße

Moderator
25.04.2013 12:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Il Moderator lI , Rosenfan , urmel57 , Stahlkocher , Regi , Rosa45 , anfang
Rosenfan Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.736
Registriert seit: Sep 2012
Thanks: 1168
Given 2803 thank(s) in 1371 post(s)
Beitrag #4
RE: Diagnosen und Therapieempfehlungen
Danke,

Zitat:Chronische Blasenentzündungen sind ein Zeichen von einer chronischen Borreliose! Diese Beschwerden kannst Du durch geriebenen Meerrettichtee zum Verschwinden bringen, ganz sicher!

dieser Post bezog sich, glaube ich zumindest, auf eine Anfrage von mir. Ich habe es als das genommen, was es m.M. nach istAngel und mich nicht weiter darum gekümmert.

Gruß - Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...
25.04.2013 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rosa45 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.728
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 1010
Given 2188 thank(s) in 873 post(s)
Beitrag #5
RE: Diagnosen und Therapieempfehlungen
Hallo zusammen,

es ist deutlich zu merken, das je mehr User sich hier treffen auch die Störversuche zunehmen.
Es treffen sich hier geballte Erfahrung mit der Erkrankung und zusammen getragenes Wissen in einem weitaus breiteren Spektrum, als es wohl vielen lieb sein kann.

Deshalb finde ich den Hinweis auch sehr gut und macht weiter so Icon_thumbs1
08.08.2013 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Regi , Nala , FreeNine , urmel57 , anfang , fischera , Extremcouching
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste