Antwort schreiben 
Übertragen an andere
Verfasser Nachricht
Talli Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Jun 2013
Thanks: 0
Given 0 thank(s) in 0 post(s)
Beitrag #1
Übertragen an andere
Hallo ihr,

Nachdem nach 5 Jahren Herumgesuche bei mir nun festgestellt wurde, dass ich Borreliose habe, bin ich bei euch gelandet.
Als Co-Infektion hat man Mykoplasmen festgestellt. Zunächst einmal, war ich nur von der Borreliose geschockt, habe mittlerweile allerdings auch mal das ganze andere Zeug nachgeschlagen, was da so in meinem Körper herumschwirrt.

Dem nach werden Mykoplasmen per Tröpfcheninfektion übertragen. Nun traue ich mich fast gar nicht zu fragen, was mich seit dem beschäftigt: heißt das dann automatisch, dass ich beim ungeschützten Geschlechtsverkehr Überträger bin? Das wäre doch dann auch der Fall bei anderen Co-Infektionen, wie Chlamydien oder Herpes?

Ich weiß, das ist wirklich ein unangenehmes Thema, aber ich wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr mir da weiterhelfen könnt!

Lieben Gruß, Talli
24.06.2013 00:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
-sonnenschein10 Offline
Member
***

Beiträge: 220
Registriert seit: Apr 2013
Thanks: 112
Given 37 thank(s) in 21 post(s)
Beitrag #2
RE: Übertragen an andere
Hallo talli.

welchen Test hast du gemacht?und kannst du bitte deine werte online stellen.
:)
aber generell ist alles sehr unschön!

les dich mal durch und vielleicht findest du schon n paar Tipps.auch bzgl. Behandlung!

vg sonne

Der Weg zum Himmel ist steinig.Heart
24.06.2013 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amrei Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.022
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4384
Given 1485 thank(s) in 561 post(s)
Beitrag #3
RE: Übertragen an andere
Hallo Talli,

erstmal willkommen in unserem Forum!

Über dieses Thema wurde schon einige Male diskutiert. Es gibt zwar unterschiedliche Erfahrungen und Auffassungen, aber laut einiger Arztberichte- auch in Borreliosemagazinen vom BFBD - und in Apothekenzeitungen ist eine Übertragung bei Herpes + Chlamydien sicher möglich. Ebenso bei Lippenherpes, das ist klar.
Wenn, dann sollte man sich schützen, solange man noch akute Beschwerden hat, auf jeden Fall.

Liebe Grüße

Amrei

Mitglied bei: www.onlyme-aktion.org
_______________________________________________________________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
aber aufgehört haben zu leben. ( Mark Twain )
,
24.06.2013 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Valtuille Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.906
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 3304
Given 8925 thank(s) in 1678 post(s)
Beitrag #4
RE: Übertragen an andere
Es gibt unzählige Mycoplasmen, einige davon (u.a. M. pn.) sind durch Tröpfcheninfektion übertragbar, andere durch Tiere (z.B. Katzen und Flöhe bei M.haemofilis), einige auch sexuell übertragbar (M. genitalum, Ureoplasmen).
Mycoplasmen sind relativ weit verbreitet, das Wissen darüber ist spärlich. Symptome machen die häufig erst bei geschwächtem Immunsystem, es ist recht schwer sie ganz zu eliminieren.

Andere Co-Infektionen sind deutlich schwerer zu übertragen von Mensch zu Mensch, Babesien und Ehrlichien meines Wissens nach durch Bluttransfusionen.

Was Borrelien angeht ist das alles noch sehr spekulativ. Offiziell ist eine Übertragung von Mensch zu Mensch nicht möglich. Inoffiziell ist eine Übertragung im Mutterleib sehr wohl möglich, die Übertragung durch Geschlechtsverkehr gilt als denkbar.
24.06.2013 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Helleri Offline
Senior Member
****

Beiträge: 307
Registriert seit: Dec 2012
Thanks: 78
Given 215 thank(s) in 106 post(s)
Beitrag #5
RE: Übertragen an andere
Hi!

(24.06.2013 16:23)Valtuille schrieb:  die Übertragung durch Geschlechtsverkehr gilt als denkbar.

Heißt das nun, dass man seinen Partner vorsichtshalber auch auf Borrelien testen lassen sollte, oder wäre das zu "hysterisch"? Wir sind schon fast ein Jahrzehnt zusammen. Da kann ja schon alles passiert sein....

LG Helleri
24.06.2013 21:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amrei Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.022
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4384
Given 1485 thank(s) in 561 post(s)
Beitrag #6
RE: Übertragen an andere
(24.06.2013 21:10)Helleri schrieb:  Hi!

Heißt das nun, dass man seinen Partner vorsichtshalber auch auf Borrelien testen lassen sollte, oder wäre das zu "hysterisch"? Wir sind schon fast ein Jahrzehnt zusammen. Da kann ja schon alles passiert sein....

LG Helleri

Hallo helleri,

ohne jetzt hysterisch sein zu müssen, wäre es nicht falsch, bei einem Gesundheitscheck, bei dem eh Blut abgenommen wird, mal einen Elisatest zu machen.
Bei unserem Spezi saßen immer wieder mal Paare im Wartezimmer, von denen nur einer einen Zeckenstich mit Infektion gehabt hatte, und später der Partner dann auch erkrankte.
Also ausgeschlossen ist das nicht, muß aber nicht so sein.
Aber Vorsicht ist besser!
Wenn dein Partner aber bisher noch keine borreliosetypischen Symptome hatte, dann wird er sich wohl nicht angesteckt haben, oder sein Immunsystem wurde mit den Borrelien alleine fertig. Das gibts ja auch mal.

Liebe Grüße

Amrei

Mitglied bei: www.onlyme-aktion.org
_______________________________________________________________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
aber aufgehört haben zu leben. ( Mark Twain )
,
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2013 09:59 von Amrei.)
25.06.2013 09:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Ponti
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste