Antwort schreiben 
Heute 14. Tag Ceftriaxon,so gehts mir
Verfasser Nachricht
Sunny Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Jul 2013
Thanks: 14
Given 47 thank(s) in 24 post(s)
Beitrag #1
Heute 14. Tag Ceftriaxon,so gehts mir
hallo ihr lieben,

heute war die 14. infu und seit 2 tagen gehts echt mies. samstag fingen die muskelschmerzen am ganzen körper an, schwäche in beinen und meine hws-schulter bereich ist schwach, kann nicht aufrecht sitzen.
die muskeln schmerzen, als wenn jemand sie stark auseinanderziehen würde.
sonntag konnte ich die augen mal wieder nicht aufhalten, fielen immer zu und nach der infu bin ich ins bett gekrochen, kraft nur bis zur toilette und zurück.
hatte immer wieder so um 37,2 bis 37,5. schwitzen, frieren abwechselnd.
letzte nacht hab ich dann eine paracetmol genommen, wusste nicht mehr, wie ich liegen sollte, wgen der muskeln.

ist das jetzt die herx reaktion? hört das auf, wenn die infus durch sind??
hoffentlich....

habe vorhin meinem ha von den symptomen erzählt, der guckte nur dumm.
auf meine frage, wie er zur borre steht meinter er:

eine borrliose ist es nur, wenn es liquor nachweisbar ist, jaaa allet klar, herr doktor.
gut, das ich schon vom neurologen auf cefa eingestellt worden bin, er meinte auch, das die infus ja sehr teuer seien!!
musste auch heute leider meinen rentenverlängerungsantrag mit ihm durchgehen und der arzt sollte im vordruck die diagnosen nach wichtigkeit auflisten.
als 1. myasthenie, ist ja klar, dann meinte ich das ja jetzt die borre an 2.stelle stehen würde, da sie mir ja erhebliche probs bereitet, wollte er nicht, grr
er hat erst die lws und hws sachen hingeschrieben, erst auf mein drängen hat er sie als 3. diagnose aufgenommen.

man fühlt sich richtig bescheiden, wenn man weiss, der arzt denkt so über die behandlung.

wie es überhaupt dann weiter geht, weiss ich och nicht, den termin mit der spezi aus minden ist erst am 27.8.
meint ihr, es geht noch weiter mit antbiotika?

so, muss aufhören, kann noch nicht mal auf meinem pöter sitzen, irgendwie schmerzen die muskeln unterm fett auch Biggrin

lg
sunny


Titelzeile
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.08.2013 07:37 von lI Moderator Il.)
19.08.2013 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ponti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.444
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 1987
Given 1902 thank(s) in 627 post(s)
Beitrag #2
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
N'abend Sunny,
wenn ich die Beschreibung so lese, halte ich eine Herx Reaktion für wahrscheinlich, sowas hört nach dem Absetzen des AB meist relativ bald auf.
Falls wir von einer Herx ausgehen erfolgt das Ende der Antibiotikatheraphie aber sehr früh, die Erreger haben gerade erst angefangen abzusterben, damit bist du sie noch lange nicht vollständig los.
VG
Ponti

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
19.08.2013 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Filenada
Sunny Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Jul 2013
Thanks: 14
Given 47 thank(s) in 24 post(s)
Beitrag #3
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
hallo ponti,

bin echt gespannt, was die spezi am 27.8. sagt, sie wollte ja, das ich nach eigenem ermessen das ceftriaxon, was ich ja vom kh erhalten habe, absetze. da sie es mir nicht verordnet hätte. ( habe ich ja schon berichtet).

weiss nicht, was sie sagt, wenn sie hört, das ich es doch weitergenommen habe.

kann es auch sein, das ich die reaktion vom zu schnellen infundieren des ceftriaxon habe? die letzten 3 mal lief sie nur 20-25 min. sonst 30-40 min.

lg
sunny
19.08.2013 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anfang Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.972
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 2635
Given 5445 thank(s) in 2072 post(s)
Beitrag #4
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
(19.08.2013 20:51)Sunny schrieb:  hallo ponti,

bin echt gespannt, was die spezi am 27.8. sagt, sie wollte ja, das ich nach eigenem ermessen das ceftriaxon, was ich ja vom kh erhalten habe, absetze. da sie es mir nicht verordnet hätte. ( habe ich ja schon berichtet).

weiss nicht, was sie sagt, wenn sie hört, das ich es doch weitergenommen habe.

kann es auch sein, das ich die reaktion vom zu schnellen infundieren des ceftriaxon habe? die letzten 3 mal lief sie nur 20-25 min. sonst 30-40 min.

lg
sunny

Hört sich irgendwie gut an-diese Reaktionen..die hatte ich nicht,auch nach 55 infus.Wochenends mußt ich immer in die Notfallambulanz-da hörte ich dem Doc mit der praktikantin neugierig zu und irgendwann fragte ich,wie ,wann gehts bei mir los...da sagte der Doc: ist chon gmacht die Infusion-das war in 5 minuten gschehen...seine erklärung-er ist auch Notfallarzt,da muß es manchmal shcnell gehen...puhhh-das hab ich dann gmerkt. - anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
19.08.2013 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ponti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.444
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 1987
Given 1902 thank(s) in 627 post(s)
Beitrag #5
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
Sunny,
also zwei Ärzte gibt meist Chaos, du kannst ja lesen wie kontrovers die Diskussionen hier verlaufen - auch unter den Ärzten selbst gibt es sehr verschiedene Ansichten -beim selben Patienten. Du fährst am besten wenn du dir eine eigene Meinung bildest und das machst wo du selbst einen Erfolg spürst.
Wenn eine Infusion zu schnell läufst, merkst du es in der Regel bei der Infusion oder kurz danach, wenn es mir zu schnell ging habe ich da einfach runtergeregelt und im Zweifel ganz unschuldig geschaut Angel
VG
Ponti

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
19.08.2013 21:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Filenada
Sunny Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Jul 2013
Thanks: 14
Given 47 thank(s) in 24 post(s)
Beitrag #6
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
hallo anfang,

hattest du 55 infus hintereinander???
und was hast du gemerkt, als die infu so schnell durch war? hab ich das richtig verstanden, das sie so schnell durch war, du aber noch am warten warst, wanns los geht?

lg
sunny
19.08.2013 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sunny Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Jul 2013
Thanks: 14
Given 47 thank(s) in 24 post(s)
Beitrag #7
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
hall ponti,

ja das hab ich gemerkt mit den verschiedenen meinungen, aber meistens hör ich, das das ja nichts ist, und mit 3 wochen ab erledigt ist.

was merkst du, wenn die infu zu schnell ist?

lg
sunny
19.08.2013 21:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anfang Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.972
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 2635
Given 5445 thank(s) in 2072 post(s)
Beitrag #8
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
(19.08.2013 21:09)Sunny schrieb:  hallo anfang,

hattest du 55 infus hintereinander???
und was hast du gemerkt, als die infu so schnell durch war? hab ich das richtig verstanden, das sie so schnell durch war, du aber noch am warten warst, wanns los geht?

lg
sunny

Das hast genau richtig glesen - ich hab das und die meisten infus...55insgesamt und jeden tag..(meist 30min-hab ich selbsrt beim HA reguliert)ja-nach nur ca.5min.-da hab ich dann nach Luft gejappst...aber war auch ok.Ist nur 1mal passiert.Dann mußt ich aber nach den 55 abbrechen-wegen chlostridien.

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
19.08.2013 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: fischera
Sunny Offline
Member
***

Beiträge: 129
Registriert seit: Jul 2013
Thanks: 14
Given 47 thank(s) in 24 post(s)
Beitrag #9
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
anfang,

wie hält man das aus, 55 tage hintereinander infusHuh
aber hat es dir was gebracht?

ich habe noch nichts von meiner stuhlprobe gehört, stuhl ist wieder breiiger, dafür noch leicht grün. die magenschmerzen waren für ein paar tage weg, aber seit gestern muss ich wieder magenschutz nehmen.

lg
sunny
19.08.2013 21:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
anfang Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.972
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 2635
Given 5445 thank(s) in 2072 post(s)
Beitrag #10
RE: heute 14. tag cefatriaxon,so gehts mir
(19.08.2013 21:23)Sunny schrieb:  anfang,

wie hält man das aus, 55 tage hintereinander infusHuh
aber hat es dir was gebracht?

ich habe noch nichts von meiner stuhlprobe gehört, stuhl ist wieder breiiger, dafür noch leicht grün. die magenschmerzen waren für ein paar tage weg, aber seit gestern muss ich wieder magenschutz nehmen.

lg
sunny

Tja...wie hält man\frau das aus... bis es zu dieser Th. kam,hielt ich die B. ja aus-das war und ist ja auch nicht mein Lebensziel..diese auszuhalten.Da triffst entscheidungen,die viel Hoffnung in sich birgen-die wurden leider nicht erfüllt.da denkst dann einfach nicht mehr nach und ziehst durch,passt...-oder passt nicht,wie so manche Therapien-die für mich nicht anschlugen.So gehen die jahre ins Land und irgendwann,irgendwie-begann ich diese chose zu akzeptieren,auch wenn es vielleicht nur ein Versuch ist. Den Magenschutz solltest nicht vernachlässigen...

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
19.08.2013 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Filenada , Extremcouching , Stahlkocher
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste