Naturheilmittel- Kombination
#1

Hallo,
mein Bekannter hat eine Borreliose Behandlung *** gemacht. Er hat Kombination aus Hyperthermie, Bioresonanz und Infusionen bekommen. Er ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nach 2 Behandlungen hat fast keine Gelenkschmerzen mehr. Hat noch jemand Erfahrung mit so eine Kombination? Ich werde es gerne machen, aber es kostet viel Geld und möchte erst noch wissen ob bei anderen, die Kombination auch so super gewirkt hat.

*** Herzlich willkommen im Forum. Gemäß unserer Forenregel bitte keine namentliche Bewertung von Ärzten oder Einrichtungen im öffentlichen Teil. Der Name der Einrichtung wurde daher entfernt. Gruß Moderator
Zitieren
Thanks given by:
#2

Hallo Gisela,

herzlich willkommen hier im Forum Icon_winken3

Hyperthermiebehanldungen ist immer mal ein Thema hier im Forum. Schau mal hier:

http://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=2783

Dazu kommt, dass die Hyperthermie auch nicht von jedem vertragen wird, da es den Kreislauf extrem belastet. Bei Vorerkrankungen des Herzens z.B. kann die künstliche Überhitzung evtl. gefährlich werden.

Mit 2 Behandlungen meinst du damit, er war zweimal dort oder hat er zwei Behandlungszyklen durchlaufen und wie lang waren die jeweils.

Um Erfahrungen teilen zu können, wäre es auch interessant zu wissen, welcher Art die Infusionen waren.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Ponti , GiselaW
#3

Hallo Gisela,
wie Urmel schon schreibt, es wäre interessant zu erfahren um welche Infusionen es sich gehandelt hat. Auch das Thema Bioresonanz ist viellschichtig, wurde Bioresonz zu Analyse oder Therapiezwecken genutzt?
Wie in dem Thread den Urmel verlinkt hat beschrieben, mache ich gute Erfahrungen mit Hyperthermie, allerdings nutze ich Hymperthermie als Ergänzung mit einer AB-Theraphie.
Gruß
Ponti

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , AnjaM , leonie tomate
#4

Danke für die Antworten:-)
ich habe gestern auch gefragt was für eine Infusion er bekommen hat.
Also es war Vit. C Hochdosis 25 g und die Bioresonanz Behandlung war keine Testung sondern eine Therapie. Bei Bioresonanztherapie soll eine Ausleitung von den Borrelien statt finden. Er sagte, nach der zweiten Behandlung hat sich noch ein roter Ring um Daumengelenk und Ellenbogen gebildet. Nach einem Tag ist er aber wieder verschwunden. Er sagte mir auch, dass in der Praxis auch eine Diplom Biologin tätig ist die sich mit den Borrelien intensiv beschäftigt und den Therapieplan macht. Ich wohne ca. 30 km vom Hannover und bis jetzt habe nichts besseres gefunden oder gehört.
Ich habe Angst, dass jetzt im Herbst zu einem schmerzhaftem Schub kommt.
Ich denke probiere einfach aus.

Schöne Grüße
Zitieren
Thanks given by: urmel57
#5

Gisela,
nach denn mal los, probieren und berichten. Icon_winkgrin
Die hochdosierten Vitamin C Infusionen solltest du nur machen wenn deine Niere in Ordnung ist, zur Sicherheit empfiehlt sich durch ein Labor den Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase Wert bestimmen lassen.Icon_winken3
VG
Ponti

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
Zitieren
Thanks given by: GiselaW , urmel57
#6

Hallo ihr Lieben,

auch ich möchte über meine Bioresonanztherapie berichten. Ich habe sie gestartet, nachdem man mir sagte, wie die Ausleitung funktioniert und das hat mich überzeugt. Es klingt vielleicht naiv, aber man sagte mir, die Schwingungen würden die Lymphknoten zum Kochen bringen. Da ich sehr stark angeschwollene Lympknoten habe, die teilweise auch sehr schmerzen (fast wie Nervschmerz), dachte ich, dass es eine gute Idee ist. Die erste Behandlung habe ich fast nicht gespürt, dafür aber die heutige. Ich dachte ich bekomme Stromschläge sogar bis ins Hirn. Ist das normal? Es war auszuhalten und dieses Gefühl war natürlich nicht permanent, aber man sagte mir,es sei normal, dass man manchmal die Schwingungen spürt und manchmal nicht.
Wieviel Behandlungen braucht man eigentlich? Wann wird entschieden, dass Schluss ist? Ich mache gerade parallel auch eine AB- Therapie und merke einige Besserungen schon. Der heftige Druck im Kopf und die stechende Schmerzen in der Brust sind weg. Gleich zeitig nehme ich Samento, Banderol, Karde und Bitterstern.

Danke euch und wünsche alles Liebe

Mishka
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste