Wie lindert ihr eure Schübe?
#1

Hey Leute,

falls es das Thema schon gab sorry, hab es nur sonst nirgends gefunden und im Unterforum unterstützende Maßnahmen geht es jeweils immer nur um ein Thema zb basische Ernährung.

Deswegen wollt ich hier mal fragen was ihr allgemein tut, wenn ihr merkt, dass ein Schub ansteht oder aber wie ihr versucht ihn zu lindern wenn er schon ausgebrochen ist? Damit meine ich alles, abgesehen von Antibiotikaeinnahme. Zb Wärme, Ruhe, Nahrungsergänzungsmittel, etc

Und in wie weit könnt ihr damit Erfolge erzielen?LG
Zitieren
Thanks given by:
#2

Schübe bekomme ich zur Zeit nur unter Stress, dann benötige ich durchaus auch mal wieder eine Ibu. Alle Gelenke kreischen, kann mich nur noch eingeschränkt bewegen, humple vor Unbeweglichkeit und alle Glieder fühlen sich verkatert bzw. an als ob ich eine dicke Grippe hätte.
Runterschalten ist dann meine Devise. Auf das Sofa kuscheln, ein Buch, ein warmes Bad und viel schlafen.
Letzteres hat sich als die erfolgreichste "Therapie" erwiesen. Dann kann es passieren, dass ich einen ganzen Tag lang im Bett bleibe und ratze wie ein Bär im Winterschlaf. Mein Mann hat sich inzwischen daran gewöhnt, dass ich manchmal einen kompletten Samstag nicht zu sehen bin und kümmert sich um das notwendige im Haushalt.
Für schmerzfreies Liegen habe ich inzwischen ein Seitenschläferkissen, das ich als sehr entlastend empfinde und viele weitere Kissen in verschiedenen Formen und Größen, je nachdem wie ich mich hinlege, für den Nacken, für die Kniekehlen, für die Füsse, für den Rücken...kurz mein Bett sieht aus wie ein Kissen-Warenlager, aber hilft halt. Biggrin

Stell dir vor, ich wäre NORMAL, wie langweilig wäre das denn?
Zitieren
Thanks given by: Annettep , Borri , Hibiskus , hanni , Waldgeist


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste