Antwort schreiben 
Hyperthermie
Verfasser Nachricht
Claudia Offline
Senior Member
****

Beiträge: 491
Registriert seit: Aug 2013
Thanks: 12
Given 189 thank(s) in 64 post(s)
Beitrag #1
Hyperthermie
Genau, ich meine natürlich Hyperthermie! Er wird mich auf Borreliose behandeln. Denn die ist aufgrund meiner Symptomatik und meiner Laborwerte gesichert! Ich hatte ja bereits 4 Wochen Ceftriaxon wodurch sich ja mein Zustand fast wieder normalisiert hat. Weil aber 4 Wochen in meinem späten Stadium nur ein Tropfen auf den heissen Stein ist, werde ich nun endlich weiterbehandelt. Selbstverständlich werde ich euch die Laborwerte einstellen. Dies dauert ca. 2 Wochen.
28.11.2013 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , Petronella
Donald Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 999
Registriert seit: Dec 2012
Thanks: 5
Given 626 thank(s) in 296 post(s)
Beitrag #2
RE: Borreliose oder MS
(28.11.2013 13:50)Claudia schrieb:  Genau, ich meine natürlich Hyperthermie!
Spekulativ, könnte aber durchaus was dran sein.
Interesssant wäre, gleichzeitig Pockholz=Lignum vitae zu nehmen. Gibts glaub ich als Aufguß und Tabletten...
Die Karibikeingeborenen haben früher mit dieser Kombination (Pockholz+Schwitzbäder) die Syphilis recht erfolgreich behandelt. Eine Spirochäte, die mit Borrelien verwandt ist.
Nur mal so als Idee...
Gruß
Donald
28.11.2013 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Petronella
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.146
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 21004
Given 25226 thank(s) in 6520 post(s)
Beitrag #3
RE: Borreliose oder MS
Hallo Claudia,

bitte berichte weiter. Die Idee bei der Hyperthemie ist die, dass man damit auch die Borrelien aus den kühlen Bezirken des Körpers treiben könnte und die dann mit den Anitbiotika erwischen kann.

Im Gegensatz zu den Syphilis-Spirochäten, die die wärmeren oberfächlichen Bereiche des Körpers bevorzugen, bevorzugen Borrelien die kühleren Kompartimente. Das könnte in seiner Konsequenz bedeuten, dass man mit Sauna und Sport die Borrelien in die Sehnen treibt, weil es da so kuschelig kühl ist für die. Bei Hyperthermie soll der Körper auch im Inneren aufgeheizt sein, was bei der normalen Sauna wohl nicht passiert.

Leider gibt es noch keine vernünftigen Anwenderstudien dazu.

Icon_freddus_blindgaenger

Viel Erfolg für die Therpie!

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
28.11.2013 15:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Niki , Amelie 46
Claudia Offline
Senior Member
****

Beiträge: 491
Registriert seit: Aug 2013
Thanks: 12
Given 189 thank(s) in 64 post(s)
Beitrag #4
RE: Borreliose oder MS
Hallo Urmel

Vielen Dank für die Erläuterung! Ich freu mich richtig drauf, den Biestern mal so richtig einzuheizen :-) Vor allem bin ich froh, endlich eine bestätigte Diagnose zu haben Icon_xmas4_hurra2Icon_xmas4_hurra2Icon_xmas4_hurra2
28.11.2013 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57 , leonie tomate , Niki , Amelie 46
Ponti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.468
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 1987
Given 1902 thank(s) in 627 post(s)
Beitrag #5
RE: Borreliose oder MS
Moin Moin,
zu dem Thema Hyperthermie gibt es sehr wohl eine Studie: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/8792482/
Kernaussage darin ist das eine Temperatuerhöhung von 36 auf 38 Grad die Wirkung Ceftarixion um den Faktor 16 steigert. 38 Grad ist mit Hyperthermie locker zu erreichen und ja es wirkt - dazu gibt es ja hier auch einen Thread.
VG
PontiIcon_winken3

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
28.11.2013 19:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.146
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 21004
Given 25226 thank(s) in 6520 post(s)
Beitrag #6
RE: Borreliose oder MS
Hallo Ponti, das ist zwar eine vielversprechende invitro Untersuchung aber keine Anwendungsstudie am Patienten. Aber vielleicht wird ja das Patientenkollektiv größer, so dass man es auswerten kann - der Thread ist aber etwas verwaist, wenn es der ist, den ich meine, dass du meinst. Vielleicht gibt es ja neue Erfahrungsberichte dazu Shy

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
28.11.2013 19:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Inkognito Offline
Member
***

Beiträge: 163
Registriert seit: Jun 2013
Thanks: 4
Given 808 thank(s) in 117 post(s)
Beitrag #7
RE: Borreliose oder MS
Es ist sehr interessant, wie bei der Borreliose altbekannte Therapieverfahren wie Stehaufmännchen immer wieder erneut auftauchen.

Hyperthermie, die zwar „rein theoretisch“ sehr erfolgsversprechend klingt, wurde schon vor weit über 10 Jahren längere Zeit in allen europäischen und US-Foren heiß diskutiert, angepriesen und in der Theorie als „der Durchbruch“ bei der Borreliosetherapie gefeiert.
Wie meistens, von Patienten, die das selbst noch nicht versucht hatten und keine eigene Erfahrung hatten.

Es gab damals sogar eine Spezialklinik für die Hyperthermietherapie gegen Borreliose an der schweiz-italienischen Grenze, in die u.a. unter großer Hoffnung sehr viele US Amerikaner gereist sind.
Doch die praktischen Erfolge blieben offensichtlich sehr weit hinter den Erwartungen zurück und diese Klinik wurde wegen einigen erheblichen Komplikationen bei der Hypertherpietherapie geschlossen.
Die zuvor „theoretisch“ hoch angepriesenen Erfolgschancen waren offensichtlich so bescheiden, dass diese Therapieoption anschließend bald wieder in der völligen Versenkung verschwunden ist.

Aber es steht jedem frei, erneut seine eigenen persönlichen Erfahrungen damit zu sammeln.


Es wäre schön, wenn viele Patienten zum Wohl der Anderen „objektiv“ über ihre Erfahrungen mit den div. Therapien berichten würden.
Nach meiner Erfahrung haben scheinbar viele Patienten Hemmungen über ihre evtl. Misserfolge zu berichten. Besonders wenn sie zuvor sehr von einer Therapie überzeugt waren und diese öffentlich angepriesen hatten.

Bei diesem Thema fällt mir z.B. die sehr teure Stammzellentherapie in Indien ein.
Die vor nicht allzu langer Zeit überall diskutiert wurde und zu großen Spendenaktionen aufgerufen wurde.
Was ist nun mit den Patienten, die ihre gesamte Hoffnung in diese Therapie gesetzt hatten?
Wo sind ihre Erfahrungsberichte. Hatten diese deutliche Erfolge oder geht es ihnen schlechter als zuvor und trauen sich aus verständlicher Scham nicht öffentlich darüber zu berichten?
28.11.2013 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Filenada , Niki , urmel57 , USch4 , Amrei
Claudia Offline
Senior Member
****

Beiträge: 491
Registriert seit: Aug 2013
Thanks: 12
Given 189 thank(s) in 64 post(s)
Beitrag #8
RE: Borreliose oder MS
Hallo Inkognito

Das ist eine sehr interessante Schilderung! Danke dafür. Ich habe selber auch nicht besonders viele Erfahrungsberichte zum Thema Hyperthermie gefunden.
Aber ich denke auch, das viele gar nicht über ihre Erfahrungen schreiben. Wenn sich eine Krankheit durch irgendwelche Therapieverfahren gebessert hat, ist das für viele ein Erfolg. Da will man nicht noch weiter über die Krankheit reden sondern das Thema abhacken.
29.11.2013 07:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Claudia Offline
Senior Member
****

Beiträge: 491
Registriert seit: Aug 2013
Thanks: 12
Given 189 thank(s) in 64 post(s)
Beitrag #9
Hyperthermie
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Hyperthermie gemacht? Es sind positive wie auch negative Meinungen erwünscht Icon_xmas4_advent4
29.11.2013 07:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ponti Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.468
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 1987
Given 1902 thank(s) in 627 post(s)
Beitrag #10
RE: Hyperthermie
Moin
dazu hat Petronella so eine Art Doktorarbeit geschrieben http://forum.onlyme-aktion.org/showthrea...perthermie
Was darin steht kann ich voll bestätigen, Sauna ist nach meiner Erfahrung deutlich schwächer.
Gruß
Ponti

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
29.11.2013 07:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , urmel57 , Amrei , Petronella
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste