Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Mal ein Gruß...
#1

Ich muss doch einfach mal einen Gruß loslassen...
Leider komme ich seit Wochen kaum dazu, hier mal reinzusehen, weil ich mit meiner anderen Krankheit verdammt viel am Hut habe. Dann kam noch was mit dem Herzen dazu - na ja, ich meine, es reicht.
Gott sei Dank hält die Borreliose immer noch Ruhe. Nicht ganz, aber es geht.
Also bis irgendwann mal wieder,
Helena

Ich lasse mich von niemandem verbiegen.
Zitieren
#2

Wie schön, von dir zu hören. Ich hoffe, du kannst trotz allem den Frühling genießen, bei euch müßten doch die Obstbäume bald blühen.

Alles Gute und gute Gesundung wünscht dir die Oolong.

Geduld und Gelassenheit des Gemüts tragen mehr zur Heilung unserer Krankheit bei,
als alle Kunst der Medizin.


Wolfgang Amadeus Mozart
Zitieren
Thanks given by: Niki , Amrei , urmel57 , judy , leonie tomate
#3

Hallo Helena...irgendwie bist du trotzdem immer hier. Schön dich zu lesen - nur inhaltlich sollte es dir beser gehn. Komm raus aus dem Tal des grauens.
Sag den Herzensangelegenheiten und den Krebsen, du ziehst die Borrelien vor-hättest aber für alle keine Zeit über. - anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
Zitieren
Thanks given by: Niki , Amrei , fischera , urmel57 , judy , leonie tomate
#4

Hallo Helena....schön von dir zu lesen....ich wünsch dir ganz viel Gesundheit. Hoffentlich geht es dir bald besser und wir lesen wieder häufiger von dir.

LG Niki

Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate
#5

Diedäääää....Biggrin Ja, ich sag den Herzensangelegenheiten und den krebsen, ich habe keine Zeit. Und: JA, die Borreliose war mir lieber.
Oolong, ja bei uns brechen gerade die Kirschbäume auf.
Lieben Dank für deine Grüße und Wünsche, Niki
.
Helena

Ich lasse mich von niemandem verbiegen.
Zitieren
Thanks given by: Greif , Niki , leonie tomate , Extremcouching
#6

(11.04.2015, 18:12)Niki schrieb:  Hallo Helena....schön von dir zu lesen....ich wünsch dir ganz viel Gesundheit. Hoffentlich geht es dir bald besser und wir lesen wieder häufiger von dir.

LG Niki

Dem kann und will ich mich voll+ganz anschließen...

Vllt finde ich Wege und Inhalte auch ihr zu helfen. Helena hatte mich in den ersten schweren jahren meiner Nb mit anderen zusammen wieder auf die Beine gestellt,( den Kopf gerade gerückt ) ich konnte kaum noch geradeaus gucken-denken oder auch gehen.Da hät mich so mancher zum Deibel gejagd,so schlimm war ich. Das war noch in einem anderem B-Forum.
Ich habe ihr und so manch anderem,die auch hier im onlyme zusehen sind viel zu verdanken. - anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
Zitieren
Thanks given by: Oolong , Greif , Niki , urmel57 , leonie tomate , Extremcouching
#7

Hach, anfangchen... Das geht runter wie Sahne...

Ich lasse mich von niemandem verbiegen.
Zitieren
Thanks given by: Hausel , leonie tomate , Extremcouching
#8

Huhu.....
Ich war lang nicht hier, aber heute muss ich doch mal wieder einen Gruß schicken!
Leider halten mich meine anderen Krankheiten immer noch auf Trab und ich habe wenig Zeit, bei euch zu sein. Ich hoffe, das wird wieder besser.
Das einzig Positive ist: seit der Chemotherapie und der darauf folgenden Antikörpertherapie über zwei Jahre sind die Borrelien ziemlich stumm. Mein Onkologe meint, meine Untermieter hätten sich von den Chemiebomben beeindrucken lassen. Na ja, lassen wir das einfach mal so stehen.
Dafür hatte ich im November als mögliche Folge der Chemo zwei abgerissene Sehnen an der Schulter, die in mühevoller Flickarbeit von einem Schulterspezialisten mittels Dübeln wieder am Oberarmknochen und der Schulter fixiert wurden. Sechs lange Wochen musste ich einen Spezialverband tragen, trug meinen rechten Arm etwa 30 cm vom Arm weg in einer furchtbar dicken "Kiste". Und nun muss er wieder beweglich werden. Kraft ist auch keine mehr da und ich übe zweimal in der Woche bei der Physiotherapeutin.
Bis bald mal wieder...

Ich lasse mich von niemandem verbiegen.
Zitieren
#9

Alles, alles, aber auch wirklich alles Gute! Heart

Ich bin dabei: OnLyme-Aktion.org
Zitieren
#10

Helena, Dir alles liebe Gute und viel Kraft fürs Weiterkämpfen!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste