Vitalpilze
#1

Hallo,
kennt jemand eine günstige Quelle für Vitalpilze.
Ich habe diese Quelle ausfindig gemacht.
Klick
Laut der Inhaberin der Apotheke kommt das Pulver aus China, da hat sie wohl Kontakte.
Was haltet Ihr davon.
Hawlik wird auf Dauer zu teuer.


Grüße doncamilo
Zitieren
Thanks given by:
#2

Zitat:Laut der Inhaberin der Apotheke kommt das Pulver aus China, da hat sie wohl Kontakte.
Was haltet Ihr davon.

Das mag ein ganz, ganz blödes Vorurteil sein, aber ehrlich gesagt traue ich den Chinesen so ziemlich jede Panscherei und Umweltsünde zu.
Ich persönlich würde freiwillig weder Vitalpilze, noch irgendwelche anderen NEM einnehmen die China produziert wurden. Dodgy
Sorry...


Liebe Grüße

Leonie

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Platon

Zitieren
Thanks given by: urmel57 , linus , borrärger , Waldgeist
#3

Sie meinte, dass die Rohware in Deutschland kontrolliert und Zertifiziert wird, sonst dürfte sie das Pulver nicht verkapseln.


Grüße doncamilo
Zitieren
Thanks given by:
#4

(04.11.2015, 16:59)doncamilo schrieb:  Sie meinte, dass die Rohware in Deutschland kontrolliert und Zertifiziert wird, sonst dürfte sie das Pulver nicht verkapseln.
Das ist schon so, aber es wird nur ein Bruchteil der in Frage kommenden Pestizide getestet. Das geht gar nicht anders. Man muss aber auch sehen, dass da sicher von der Pharmalobby einiges an negativer Propaganda gemacht wird.

Was die Chinesen sicher nicht machen, ist XXX viele tausend Menschen mit giftigen Substanzen wider besseren Wissens XXX, wie das bei der Pharmaindustrie an der Tagesordnung ist (z.B. Vioxx).

Tut uns leid, Markus, aber deine Aussage können wir in der Form hier nicht stehen lassen.

Gruß
Moderator
Zitieren
Thanks given by:
#5

(04.11.2015, 17:31)Markus schrieb:  Was die Chinesen sicher nicht machen, ist XXX viele tausend Menschen mit giftigen Substanzen wider besseren Wissens XXX, wie das bei der Pharmaindustrie an der Tagesordnung ist (z.B. Vioxx).

Ich möchte lieber gar nicht so genau wissen, was Chinesen und auch andere so alles machen. Z.B. Mutwillig Babies in Gefahr bringen durch gepantschte Milchprodukte, wie in der Vergangenheit. Ich denke auch an die Vergiftungen durch Erdbeeren aus China mit Pflanzenschutzmitteln vor ein paar Jahren, wo in Schulkantinen Billigware an die Kinder ausgegeben wurde, die dann Vergiftungen erlitten. Spielzeug für Kleinkinder, der eigentlich in den Sondermüll gehört..... Richtig vertrauensbildende Vorkommnisse sind das nicht. Ermordet werden dann Dissidenten, die praktischerweise ihre Organe spenden dürfen und zwar sehr direkt Icon_xmas_kilroy

Mutwillig oder billigend gesundheitliche Risiken in Kauf nehmen einzig um einen Profit zu machen, das ist überall auf der Welt ein heißes Thema.....

Angeblich alles getestet und legal ...... aber es steht ja jedem frei, welches Risiko er eingehen möchte oder mit welchen Mitteln er seinen Schmerzen begegenen möchte. Im genannten Fall VIOXX ist z.B. das Risiko auf Magendarmblutungen anderen aus der Wirkklasse deutlich überlegen.

Es gibt übrigens auch eine prima Methode, wie man Grenzwerte immer gut einhalten kann. Man mischt so lange, bis man gerade unter dem festgelegten Wert liegt..... und das Risiko Pharmaindustrie lässt sich ziemlich einfach durch Verzicht auf auf deren Produkte eingrenzen, insbesondere wenn es sich um Inovationen handelt.


Ich habe das Zitat von Markus editiert.

Gruß
Moderator

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Niki
#6

China ist halt sehr groß. Auch das z.T. sehr industrieferne tibetische Hochland ist China.

Doncamilo ich würde an deiner Stelle genau wissen wollen wo in China die Pilze gezüchtet werden. Auch würde ich aktuelle Laborberichte einsehen wollen.

Die Apotheke aus deinem Link ist wirklich sehr sehr günstig. Nur auf mündliche Aussagen würde ich da eher nicht vertrauen wollen.

Ich habe hier http://www.gesundheitsprodukte-natur.de/de/Coriolus
gekauft.

Lt. deren schriftlichen Angaben mir gegenüber beziehen sie die Rohware von Hawlik. Der Laborbericht wurde mir zugesandt.

100%ige Sicherheit wie ich mir das wünschen würde, ist leider bei Präparaten, die unter Nahrungsergänzungsmittel laufen nicht möglich.

Ich bin dabei :-)
Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Niki
#7

(04.11.2015, 17:59)urmel57 schrieb:  Angeblich alles getestet und legal ...... aber es steht ja jedem frei, welches Risiko er eingehen möchte oder mit welchen Mitteln er seinen Schmerzen begegenen möchte. Im genannten Fall VIOXX ist z.B. das Risiko auf Magendarmblutungen anderen aus der Wirkklasse deutlich überlegen.
Das Problem ist doch, dass wir die Risiken weder bei Pharmaka noch potentiell belasteten Kräutern wirklich kennen. Aber nichts nehmen geht halt auch nicht wenn man ernsthaft krank ist.

Bei Pharmaka kommt es hinterher dann manchmal ans Tageslicht, was da so getrieben wurde. So hat z.B. Zyprexa von Lilly laut Prof. Goetzsche 200.000 Todesopfer (bei 20 Mio Anwendern) gefordert, das besagte Vioxx von Merck 120.000 Todesopfer. In beiden Fällen war das Risiko schon lange bekannt, weshalb man da ohne zögern von XXX reden kann. Passieren tut aber rein gar nichts, es gibt halt ein paar lächerliche Milliardenstrafen, die die Pharmas aus der Portokasse zahlen und dann gehts weiter: Business as usual.

Ich persönlich nehme nur Medikamente, die ich für unbedingt notwendig erachte (die meisten chronischen Medikationen sind sicher nicht notwendig), und dann halt auch nur Wirkstoffe die schon sehr lange am Markt sind, was bei den meisten ABs ja auch der Fall ist.

Edit: Davon kannst eben nicht sprechen, solange es nicht ein entsprechendes rechtskräftiges Urteil gibt (nach unserer Kenntnis gibt es lediglich einen zivilrechtlichen Vergleich).
Als Betreiber dieses Forums können wir wegen solcher Aussagen abgemahnt werden, deshalb müssen wir deinen Beitrag editieren.
Dies geschieht unabhängig davon, wie wir einen Sachverhalt ethisch oder moralisch beurteilen.

Gruß
Moderator
Zitieren
Thanks given by:
#8

Fast, ohne Kommentar, über Böden, Wasser, Pestizide:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....as-boeden/
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...65691.html
Aber China lernt:
http://www.handelsblatt.com/technik/ener...93348.html
Im Gegensatz zu Deutschland (VW +)

Doch in diesem Fall, wird gerade geprüft ob ein EU Verbot erfolgen soll, Studien die unter Verschluss waren sind aufgetaucht. SEHR wahrscheinlich Krebserregend, das Glyphosat, ist dort die Aussage.

Zählt der Mensch ja doch noch was, denken die einen.
Die anderen eher, wer kauft das denn noch ?
Zitat:Ende 2013 waren 24 Unkrautarten bekannt, die gegen Glyphosat resistent waren. Am schlimmsten ist es der Studie zufolge im Nordosten der Vereinigten Staaten, hier sind 92 Prozent der Baumwoll- und Sojafelder betroffen.
Aus:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....ngsmittel/

Und damit wird es schwierig eine gute Adresse für Pilze + zu finden, weltweit. Leider

Zitieren
Thanks given by:
#9

Die Pilze kommen fast alle aus CHINA! Auch die von HAWLIK! Der einzige mir bekante Anbieter, die in Deutschland anbauen, ist Mycovital. Das merkt man dann auch am Preis.
Zitieren
Thanks given by: Katie Alba
#10

(04.11.2015, 16:34)leonie tomate schrieb:  
Zitat:Laut der Inhaberin der Apotheke kommt das Pulver aus China, da hat sie wohl Kontakte.
Was haltet Ihr davon.

Das mag ein ganz, ganz blödes Vorurteil sein, aber ehrlich gesagt traue ich den Chinesen so ziemlich jede Panscherei und Umweltsünde zu.
Ich persönlich würde freiwillig weder Vitalpilze, noch irgendwelche anderen NEM einnehmen die China produziert wurden. Dodgy
Sorry...


Liebe Grüße

Leonie

Es gibt auch in China unberührte Natur im Hochland... ansonsten ist, wenn möglich, regional vorzugsweise immer bessergestellt. Empfehlenswert und am günstigsten ist die eigene Anzucht auf Holz inkl. relevanter Baumstümpfe im eigenen Garten oder in bekannter Region nach Art einer Permakultur.
Zitieren
Thanks given by: mari


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste