Ausleitung mit Magnesium-Öl
#1

Hi,

ich leide an Neuroborre und etlichen Cos.

Nun nahm ich -in Absprache mit meiner HP- schon ein halbes Jahr Magnesiumöl zur Ausleitung, schmierte es abends auf die Beine, und setzte es seit Sonntag ab, da es mir schlechter und schlechter ging.

Mein rechtes Bein ist mittlerweile total außer Gefecht.

Können das Ausleitungssymptome ausgelöst durch das Magnesiumöl sein (das Magnesiumöl war eingesetzt für die Ausleitung)? Weißt dazu jemand was?

Ich bin schon bald ein Pflegefall. ?

Grüße
Zitieren
Thanks given by:
#2

Zitat:Können das Ausleitungssymptome ausgelöst durch das Magnesiumöl sein (das Magnesiumöl war eingesetzt für die Ausleitung)? Weißt dazu jemand was?

Nö, sofern das deine primäre Therapie sein sollte (was ich echt nicht hoffe), dann sind das für mich ehrlich gesagt, die Symptome einer weiter bestehenden Infektion. Confused

L.G.
Leonie

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Platon

Zitieren
Thanks given by: Filenada , Hydrangea
#3

Das hört sich ja kriminell an. Krankheiten kann man nicht ausleiten, schon gar nicht mit Magnesiumöl.

Du solltest dir lieber schnell einen neuen Arzt suchen
Zitieren
Thanks given by: Filenada , Hydrangea
#4

Hallo,

also ich mache Vollbäder mit Magnesiumchlorid Hexahydrat und sprühe es auch als "Magnesiumöl" auf die Haut; Ich mache das aber nicht zum Ausleiten sondern das meine Muskelschmerzen und Myogelosen gelindert werden. Und für die Magnesiumaufnahme über die Haut.

Grüße
Waldgeist
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , ohneende
#5

Was genau wollte die HP damit ausleiten?
Wie sieht deine Therapie bzgl. den Infektionen aus?

LG Jo

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.

Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Filenada , Hydrangea
#6

Hallo,

gestern Morgen fiel mir auf, dass auf meiner Stirn etliche rote Flecken waren und außerdem etliche eitrige Pickel im Gesicht.

Kann das mit den roten Stirnflecken ein Entgiftungssymptom sein?

Schöne Grüße
Zitieren
Thanks given by:
#7

Hallo Daniel,

mit was entgiftest du denn?

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by:
#8

Tote Borrelien und Viren.

Lt. meiner HP, bei der ich zuletzt vor 3 Wochen war, sind in mir keine Borrelien und auch Viren, wie z.B. EBV, VZV, mehr nachweisbar. Diese müssen doch aber noch aus meinem Körper ausgelitten werden, und solange das noch nicht geschah, werden durch diese toten Erreger Symptome ausgelöst. (!?)

Ich entgifte mit Basenbädern 3-4x/Woche, Toxaprevent (2Kapseln abends), Selen, Mariendistel.
Zitieren
Thanks given by:
#9

Hallo Daniel,

ich denke, das ist ein wenig weit hergeholt, diese Vorstellung. Ich hab mal in deine alten Posts geschaut, das ist doch irgendwie alles lang her und du bist bisher auf keine der Antworten anderer User so wirklich eingegangen, von daher ergibt sich auch kein Bild, was dir jetzt wirklich fehlt. Wie auch immer deine HP das nachgewiesen hat - ohne weitere Infos kann man es nicht einschätzen.

Unreine Haut sind keine Borrelien oder Viren, auch keine toten. Ich würde dir empfehlen hierzu einen Hautarzt aufzusuchen, das lässt sich hier nicht gut klären, was dich plagt.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by: Filenada
#10

Bez. dem alten Magnesiuimöl-Thema:
Meine HP wollte damit die absterbenden Erreger entgiften, wie ich sie damals verstand.

Die Therapie der Infektionen besteht aus diversen NEMs, wie Cystussud, Karde, Heilpilz, Vitamine, Rizol und anderen NEMs und 3-4 Basenbädern (je eine Stunde) mit 100-150g Kaiser-Natron und 1TL Sangokoralle.

Magnesiumöl nehme ich nun schon seit 2016 nicht mehr.

________________
Dummerweise wurde der neue thread mit dem alten zusammengelegt, wozu ich noch schreiben will:
Was mir wirklich fehlt ... ich habe diverse Symptome einer Neuroborreliose, gehe z.B. nur ein paar Meter an Gehhilfen, wenig Kraft, kann schon viele jahre (14) nicht mehr voll arbeten.

Meine HP hat das nachgewiesen, indem sie mich mit ihrem einem Gerät der Firma "Global Diagnostics" immer wieder behandelte und testete. In den letzten 4 Monaten behandelte sie mich mit diesem Gerät im 2 Wochentakt und testete immer wieder, wobei auch Belastungen feststellbar waren.
Beim letzten Test vor 3 Wochen waren keine Borellien und EBV (meine Hauptbelastungen) mehr nachweisbar.

Seitdem ging es mir jedoch schlechter und bisher keinstens besser.
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste