Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Klinghardt lyme Cocktail
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Hallo zusammen, frohes neues und hoffentlich gesunderes neues Jahr!

Ich war vor Weihnachten bei einer sehr bekannten Klinghardt-Therapeutin und werden morgen parallel zu meiner Antibiose mit dem Lyme-Cocktail beginnen. Dieser ist etwas abgeänderter als die Standard Version, da er speziell auf mich ausgetestet wurde. Werde bei Interesse gerne darüber berichten.

Liebe Grüße
Hallo borreliosi,

ja bitte berichte Smile
Welche Veränderungen sind bei dir notwendig?


Klinghardt-Lyme-Cocktail
Hallo Borreliosi,

Deine Erfahrungen mit dem Klinghardt-Lyme-Cockatail würden mich sehr intressieren !Icon_teebeutel

Freue mich auf Deinen " Bericht " !!!

Viel Erfolg mit Deiner Therapie wünscht

Dir Andrea22
Hallöchen,

Also heute geht's weiter mit dem "Cocktail", habe nach fünf Tagen Einnahme zwei Tage pausier(macht man so wegen dem artemisinin)und beginne nun wieder. Also so wirklich bemerke ich momentan weder eine Verbesserung noch Verschlechterung. Zwar ging es mir zwischendurch nicht so gut, aber das hatte ich die Zeit vorher auch häufiger, bleibt also abzuwarten. Mir wurde auch ans Herz gelegt, prüfen zu lassen welche Strahlung im schlafbereich ist.

Viele Grüße und bis bald
Hallo borreliosi ,

wie ging es weiter ? Hat es Dir geholfen ?
Hallo borreliosi,

Wie geht es dir heute?
Von Klinghardt halte ich sehr viel und mich würde es seeeehr interessieren, ob es dir geholfen hat.

Ich überlege, ob ich hnc versuchen soll:

hnc (human neuro cybrainetics) ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die über das Nervensystem die Regelkreisläufe im Körper ansteuert. Es verbindet Elemente u. a. der Cranio-Sacralen Therapie, der Osteopathie, der TCM (traditionelle chin. Medizin) und der Kinesiologie zu einer einfachen und wirkungsvollen Therapieform. Durch diese Verbindung ist es möglich schnell und anhaltend Veränderungen zu erreichen.

Bisher habe ich keine fundierte Diagnose sondern nur einen Verdacht von einem Heilpraktiker.
Das macht eine therapieauswahl natürlich nicht so einfach.

Gruß
Zwerg
Nun.. Es geht nicht so sehr um feel good! Und ein schnell geheilt ist nicht der Ansatz.
Ganz unterschiedliche Bereiche – Von Zahngift (vielleicht Alu) und Micro silica (schachtelhalm) Entgiftung, Schlaf – ohne Esmog. HPU (bei Lyme nach 5 Jahren), Darmreinigung zuerst – zB von oben u unten das MMS (Einläufe). Ein sehr komplexes Vorgehen – zB auch mit Aufstellungsarbeit – ob Traumata bei Vorfahren relevant sind... so kenne ich Klinghardt Vorträge.

http://forums.phoenixrising.me/index.php...ost-725855 Hier habe ich einige Videos, die ich nicht kannte. Sehr vieles aus der Autismus arbeit – kommt nun den Lyme Patienten zu gute. Entgiftung (uB mit Schachtelhalm) ist abr immer ein langwieriges Arbeitsfeld... also auf in die wirksame Therapie.

Dem.s schlecht geht: der bringt mit "resistenter Stärke" seinen Darm in Ornung. Erwägt dann ggf die Methylierung (B12, Folat und mehr) bei Phoenix rising forum zB. was bringt. ganz lieben Gruss James
Referenz-URLs