Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: IHHT- Verfahren
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Ich dachte auch an Wim Hof. Hier übt man die Atempraxis ja auch direkt so in Intervallen, so dass man erst ein "Überangebot" an Sauerstoff schafft und dann etliche Zeit gar nicht mehr atmet...

https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...ht=Wim+Hof

@Claudia, das kann gut sein, dass es davon war und du dabei "Erstverschlimmerung" spürst, ist bei natürlichen Methoden nach meiner Erfahrung oftmals zunächst so.
Also, ein Überangebot an Sauerstoff kann man anscheinend durch's "normale Atmen" gar nicht wirklich schaffen, habe ich gerade gelesen. ...selbst, wenn man diese "Wim Hof-Hyperventilationsatmung" anwendet. Das sind dann wohl andere Prozesse, die da stattfinden.

Habe nur mal zur Hyperventilation geschaut:

Zitat:"Da das Blut bereits bei normaler Atmung zu fast 100 Prozent mit Sauerstoff gesättigt ist, bekommt der Körper durchs Hyperventilieren keinen zusätzlichen Sauerstoff mehr zugeführt. Die Konzentration von CO2 im Blut wird aber immer niedriger, der sogenannte Partialdruck des Kohlenstoffdioxids (CO2) in der Lunge und im dort zirkulierenden Blut nimmt ab. Das verschiebt den pH-Wert des Blutes in den alkalischen (basischen) Bereich..."

aus: https://www.netdoktor.de/symptome/hyperventilation/
Hat sich mittlerweile jmd kundig gemacht, was so ein Heimgerät von Cellgym kostet?
etwas über 20.000 :-(
(24.01.2021, 16:46)Zuversichtliche schrieb: [ -> ]etwas über 20.000 :-(

Für das Geld kann man mehrmals luxuriosen Urlaub in den Bergen auf entsprechender Höhe machen... sauerstoffarme reine Luft und die Heilungsreize der Natur in entspannter Umgebung auf sich wirken lassen. Fastenwandern...
 
Auch induzierter Eisenmangel erzeugt Hypoxie...
https://www.dr-gumpert.de/kopfschmerzen_...angel.html
 
Blutspende oder Aderlass provozieren dementsprechend eine temporäre Anämie. Mitochondrien-Stress - welcher die Vitalität durch die Anregung zur Erneuerung der Zellen inkl. Mitochondrien spürbar erhöht.
 
Alles weitgehend ohne teure Apparatemedizin, allein unter Ausnutzung der vorhandenen naturgegeben Ressourcen.
Seiten: 1 2 3 4