Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: LTT-Profil nach Hollmann, LTT Verlässlichkeit
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4
Hat jemand schonmal ein LTT-Profil nach Hollmann beim IMD machen lassen? Da wird eine ganze Batterie an Erregern untersucht, im Paket natürlich wesentlich günstiger.

LTT-Profil nach Hollmann

Bin aber wirklich verwirrt, was von dem LTT zu halten ist. Mein Spezi aus Pforzheim hält vom LTT nichts. Aber ist das wirklich gerechtfertigt, ein positives Ergebnis einfach zu ignorieren, als ob niemals ein Test gemacht wurde?

Andererseits scheint PD Berghoff den LTT als valides Testsystem anzusehen. Ich denke Berghoff ist durchaus ernst zu nehmen, seine Veröffentlichungen sind echt gut. Zudem wurde mein LTT von einem Kemptener Spezi veranlasst, den ich als überaus kompetent ansehe. Aufgrund dessen bin ich geneigt, dem LTT doch eine gewisse Verlässlichkeit zuzusprechen.

Da hier der LTT ja oft kritisch gesehen wird: Was sind eure Argumente dagegen - oder auch dafür?
(04.07.2015 15:31)Markus schrieb: [ -> ]Da hier der LTT ja oft kritisch gesehen wird: Was sind eure Argumente dagegen - oder auch dafür?

Wenn ich es richtig überschaue,sind es Hier die wenigsten welche den LTT anzweifeln.
Vielmehr ist es das Wissen darum-das sich die ärtzrschaft da streiten,der eine Befürwortet-andere nicht,u.s.w. - anfang -
eine Frage, die sich mir stellt: was hilft es dir, wenn Du das Ergebnis kennst und dann gegen viele Sachen gar nicht behandeln kannst, wie z.B. EBV. Ich hab so meine generelle Zweifel am LTT, obwohl er mir immer geholfen hat, wenn es darum ging eine Therapie zu bekommen (Zweifel heisst ja allerdings nicht, dass ich ihn ablehne... ich bin mir nur unsicher, wenn der Spezi aus P da auch nix von hält, dann kann ich das nicht so einfach wegwischen)... wie auch immer: ich sehe da für mich keinen Nutzen, den Hollmann LTT zu machen. (lasse mich aber gerne überzeugen, wenn es tatsächlich Therapien im Anschluss an die Untersuchung gibt/gäbe)
LTT (aber Hollmann, sehr merkwürdig)
Mein Daumen hoch kommt aus eigener Erfahrung und aus:
In deinem Hollmann Link, am Ende.
" Dissertationen und wichtige wissenschaftliche Arbeiten "
Zum Beispiel LTT-Test Volltext Prof.Dr.med Baehr

Hier ist es unter Punkt 4, (Link in 2012 ...) mit den wichtigen Hinweisen wie die Nummer geht, versenden usw. Riesen Fehlerquelle - Freitag raus liegt bis Montag. Poststreik ....
http://www.shg-bergstrasse.de/html/Borre...tests.html
(04.07.2015 18:15)Luddi schrieb: [ -> ]eine Frage, die sich mir stellt: was hilft es dir, wenn Du das Ergebnis kennst und dann gegen viele Sachen gar nicht behandeln kannst, wie z.B. EBV.
Ich denke, dass man alle Infektionen behandeln kann. Gegen Viren gibt es auch Kräuter: Herbal Antivirals - Stephen Buhner
Man sollte dazu aber möglichst genau wissen, welche Infektion vorliegt. Es könnte ja sein, dass man primär ein Problem mit Viren hat und über Monate schädliche ABs einwirft, die nichts helfen.

(04.07.2015 18:15)Luddi schrieb: [ -> ]Ich hab so meine generelle Zweifel am LTT, obwohl er mir immer geholfen hat, wenn es darum ging eine Therapie zu bekommen (Zweifel heisst ja allerdings nicht, dass ich ihn ablehne... ich bin mir nur unsicher, wenn der Spezi aus P da auch nix von hält, dann kann ich das nicht so einfach wegwischen)... wie auch immer:
Wie gesagt, es gibt andere Spezis, die den LTT empfehlen. Wir wissen auch nicht, wie intensiv sich jeder Spezi mit dem Thema befasst hat. Man muss sich auch hier wohl selber eine Meinung bilden.
Wenn die mit der gleichen Energie wie sie versuchen den Leuten NICHT zu helfen, in eine zielgerichtet Hilfe stecken würden, anstatt dem ziellosen Gestochere und abstempeln in psychsomatische Diagnosen, wie man es als Betroffener erlebt, wäre es schön.

Wenn ich das gesagte im Video ernst nehmen würde, könnte ich weiterhin alle zwei Wochen in die Notaufnahme mit Vorhofflimmern. Und müsste mich mit dem Verlust aller sportlichen und sozialen Aktivitäten abfinden. Wäre vermutlich längst in einem psychsomatisdchen Klinik die meine Beschwerden als Hypochondrie abtun würde. Vermutlich wäre ich aber tot, gefühlt habe ich mich bereits so. Das mir AB im Wert von 50 Euro das Leben zurück gegeben haben - Dank LTT - ist für die vermutlich egal.
und was haltet Ihr von Dr. Hollmann, Erfahrungen gerne auch per PN, falls hier im Forum nicht erlaubt... Danke
-- (Thread nicht richtig in Erinnerung)
Hallo Mainz06,

ich gebe dir recht in Allem was Du sagst. Allerdings kann es trotzdem sein, dass der LTT nicht zuverlässig ist. Ich persönlich bin allerdings auch froh, dass ich aufgrund des positiven LTTs meine Behandlungen bekomme.
Seiten: 1 2 3 4
Referenz-URLs