Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Kontroverse zu Diagnostik und Behandlung (MedRID)
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Problemfelder und Meinungsdifferenzen bei Diagnostik und Therapie der Borreliose - von W. Berghoff

http://www.praxis-berghoff.de/dokumente/...der_lb.pdf

LG, alien
Stellungnahme der MedRID-Foundation in der Fachkontroverse
betreffend Diagnostik und Therapie bei Erkrankung an Borreliose.


(Die MedRID-Foundation ist eine 2001 gegründete Schweizer Stiftung zur Förderung klinisch-naturwissenschaftlicher Forschung durch unabhängige Ärztinnen und Ärzte in freier Praxis)

Die widersprüchliche Lehrmeinungen zur Behandlung von Borreliose werden hier im Detail dargelegt, ihre Entstehung und ihre Folgen.

Der einzelne behandelnde Arzt hat in diesem Spannungsfeld seine Ausrichtung in Diagnostik und Therapie nach bestem Wissen und Gewissen selber festzulegen. Leitlinien oder Empfehlungen von Fachgesellschaften entbinden ihn nicht von individueller Abklärung und Einschätzung.

Der Patient seinerseits muss in dieser Situation die Möglichkeit haben, sich den Arzt seines Vertrauens frei auszuwählen. Die Versicherung hat die Wahl des Patienten zu respektieren und darf weder ihn noch den behandelnden Arzt in die von ihr bevorzugte Richtung drängen.

http://www.petra-heller.com/fileadmin/us...medRID.pdf
Ich möchte hier zu meiner Entlastung anmerken, dass nicht ich der Themenstarter bin und deshalb der Inhalt meines Beitrags nicht dem Thementitel entspricht. Moderator hat nun zum Thementitel verlinkt. Danke. Scheint, als wäre der Themenstarter bei der Forumsübergabe nicht mitgekommen.

LG, Regi
und wie sich hier zeigt ist diese Problematik nicht auf Borreliose Testverfahren begrenzt.

Zitat:Ein Test mit 5 identischen Blutproben entlarvt einen Missstand, der fassungslos macht.
Aus:
https://www.daserste.de/information/wiss...o-100.html

Zu #2 wo der Link nicht mehr funktioniert
https://www.borreliose-nachrichten.de/Sc...dation.pdf
Was ist denn aus MedRid geworden? Im Netz findet sich nichts mehr darüber
MedRID gibts nicht mehr. Das Geld wurde meines Wissens einer anderen, mir unbekannten Stiftung zugeführt und der Initiator ist mittlerweile verstorben.

Der ursprüngliche Link funzt nicht mehr. Das Dokument kann hier noch eingesehen werden:
https://www.borreliose-nachrichten.de/wp...-20071.pdf

LG, Regi
Wirklich schade.
Kein Arzt mehr übrig, der das noch weitermachen würde und unterstützt?