Forum Borreliose & Co-Infektionen

Normale Version: Mal Regen und mal Sonnenschein
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Tja,

ich wollte Euch jetzt doch noch von meinen Teilerfolgen berichten; Sozusagen als Ansporn.... Wink

Ich kann mittlerweile wieder zum walken gehen - ich habe auch versucht zu joggen; 500 m, gingen dann auch. Am nächsten Tag wieder ziemliche Schmerzen; Aber egal; An dem Tag als ich beim Walken war, ging es mir richtig gut! Die Lebensfreude kehrt so langsam zurück! Vor einem Jahr dachte ich, ich komme gar nicht mehr hoch!

Die Zahn-Sanierungen sind noch nicht abgeschlossen - kein Wunder, ist ja auch ziemlich viel! Da heißt es wieder mal: Geduld haben! Sad

Eigenartigerweise habe ich das Gefühl, das ich nicht mehr der gleiche Mensch bin; Ich muss mich irgendwie neu sortieren; Icon_verwirrt2

Ich habe viele Pläne - bin ungeduldig - und trau auch irgendwie meiner Besserung nicht; Da schwebt immer etwas Angst mit, das es wieder schlechter werden könnte. Confused

Heart liche Grüße
Waldgeist
Ich kenne das, was du beschreibst sehr gut - manchmal möchte die Seele einfach unvernünftig sein, die Quittung kommt dann am Folgetag. Auch das ist ok und hört auf! Du musst immer berücksichtigen, du hast keinen Spaziergang vor dir, sondern einen Marathon!
Danke für den Bericht und weiterhin viel Erfolg
VG Ponti Icon_winken3
Die Lebensfreude kehrt zurück, das hört sich sooo toll an. Icon_sofa_huepfIcon_sofa_huepf Da bist Du wirklich zu beglückwünschen. Ich denke am besten ist es an die anderen Sachen in Deinem Hinterkopf wegzuschieben und viel zu genießen. Am Ball bleiben wir ja sowieso. Darf man fragen worauf Du Deine Erfolge hauptsächlich zurückführst ??

Ich muss mein leben seit der Krankheit ständig neu sortieren und bin ein anderer Mensch und habe ein anderes leben, alles anders, und ich vermisse mein Altes leben. Aber Du hast recht, man muss sich daruf einrichten.

Viel Glück weiter
(22.10.2016, 12:20)borrärger schrieb: [ -> ]Die Lebensfreude kehrt zurück, das hört sich sooo toll an. Icon_sofa_huepfIcon_sofa_huepf Da bist Du wirklich zu beglückwünschen. Ich denke am besten ist es an die anderen Sachen in Deinem Hinterkopf wegzuschieben und viel zu genießen. Am Ball bleiben wir ja sowieso. Darf man fragen worauf Du Deine Erfolge hauptsächlich zurückführst ??

Ich muss mein leben seit der Krankheit ständig neu sortieren und bin ein anderer Mensch und habe ein anderes leben, alles anders, und ich vermisse mein Altes leben. Aber Du hast recht, man muss sich daruf einrichten.

Viel Glück weiter


Hi Ponti,

danke für die lieben Worte...

und borrärger,

danke für Deine Antwort! Heart

Tja, wenn ich das wüsste... Ich bin ja noch nicht überm Berg - sind ja immer noch Beschwerden da; Icon_nixweiss

Vielleicht alles zusammen? Icon_klugscheisser2
Körperorientierte Psychotherapie, Ernährungsumstellung (viel Rohkost, meistens vegan; glutenfrei, weglassen von Nahrungsmitteln auf die ich eine Unverträglichkeit habe), Rizol-Zeta, verschiedene homöopathische Komplexmittel; Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen; Zahn-Sanierungen (Zähne gezogen, ein Teil der Gold-Inlays entfernt); Basen-Bäder, Bäder mit Magnesiumchlorid Hexahydrat; ...

Was noch ansteht, aber erst wenn die Zahn-Sanierungen abgeschlossen sind: Metall-Ausleitung und weiter entgiften.

Liebe Grüße Icon_herzen04
Waldgeist
Hallo Ihr Lieben,

so, jetzt gibt es mal wieder eine kleine Zwischenbilanz:Wink

Ich war jetzt 2 mal beim wandern; Jetzt keine große Tour oder so, aber immerhin; War dann jedesmal ziemlich k.o. und hatte Muskelschmerzen; Kein Wunder, habe mich nicht besonders geschont, weil aus lauter Freude der "Gaul mit mir durchging!" Icon_steckenpferd

Egal, zuhause hab ich dann immer gleich ein Magnesiumbad genommen und danach hingelegt und geschlafen; 2 Tage Schmerzen in den Beinen - danach wars wieder gut; Biggrin

Mich freut es immer so wenn ich wieder in der Natur bin (trotz Angst vor Zecken) ;
Meine Energiereserven sind noch nicht so dolle aber ich hoffe das sich das noch bessert!

Diese Woche stellt sich raus, ob jetzt auch noch ein vierter Zahn raus muss; Sad Aber wenn er Ärger macht gehts halt nicht anders.

So und nun wünsche ich Euch allen gute Besserung! Und, bitte gebt nicht auf!

LGHeart
Hallo Waldgeist, nenn' es einfach Muskelkater: so etwas kommt halt von einer sportlichen Betätigung und ist doch ein super Gefühl!!!!
Fast gesund?!

So; Hier mal wieder ein kleiner Zwischenbericht:

Erst mal vorneweg; Ich weiß nicht ob ich noch alle Beschwerden weg bekomme - aber egal, ich mache weiter!Cool

Ich gehe im Moment täglich in der früh zum Walken - die Morgenluft tut mir so gut!Smile

Die rechte Körperseite spinnt rum; Die Schulter ist ein Desaster und ich habe Taubheitsgefühle in der rechten Körperhälfte; Mein Knöchel rechts ist manchmal so dick wie ein Knödel; Dodgy
Der Knöchel war schon mal viel besser, aber egal, dann ziehe ich über nacht meine Kompressionsstrümpfe Icon_anmachen an und dann geht es wieder!

Zusätzlich kriege ich (mal wieder) Akupunktur und manuelle Therapie!

Ich entgifte weiter mit diversen Mitteln; Die Verdauung spinnt auch noch zeitweise rum;

Ich spare jetzt auf ein Fahrrad mit Elektromotor - ich bin ja nicht mehr die Jüngste;Biggrin Ich fahre ja sonst alles mit dem Fahrrad, auch im Winter und zum Einkaufen! Icon_rennrad_3

Im großen und ganzen geht es mir wesentlich besser - wer hätte das gedacht; Die Nervenschmerzen sind fast alle weg!Wink
Das einzige was noch ist sind Muskelschmerzen und Verhärtungen im ganzen Körper; Aber ich glaube das ich die auch noch weg bekomme!Icon_winkgrin

Ich bin frohen Mutes! Die Zeiten mit totaler Erschöpfung werden immer weniger; Ich muß aufpassen das ich vor lauter Übermut nicht wieder alles übertreibe; (Ja, ja mein Gaul geht sonst wieder mit mir durchBiggrin);

So; Ich drücke Euch allen die Daumen, das es Euch allen auch bald besser geht! Gebt nicht auf; Genießt, so weit es geht, die schönen und guten Tage!

Fühlt Euch gedrückt!!!!Heart

LG,
Hallo waldgeist ! Du gast die richtige einstellung zu deiner krankheit .Genau so ist das die guten tage zu nutzen .Nicht aufgeben .weiter so gruss petra
Hallo Ihr Lieben,

So; Jetzt bin ich das erste mal eine längere Strecke mit dem Rad gefahren (23 Km); Ich habe darauf geachtet das es möglichst wenig Schotterwege sind wegen meiner HWS und meiner WS;

Und was soll ich sagen - bis auf Muskel- bzw. Beinprobleme nichts gewesen!
Sogar die Schmerzen in der Schulter waren etwas besser;

Was mich allerdings voll genervt hat; Unterwegs musste ich dann "Pipi" und als Frau hat man es ja da nicht so einfach wie die Männer; Bis ich endlich am Wegrand eine Stelle gefunden hatte wo ich dann hinter vielen Sträuchern dann endlich machen konnte was ich musste; Biggrin

Ich hasse es! Icon_charly_bissig Obwohl ich mich vorher mit Insekten-Spray eingesprüht hatte; Und trotzdem dieses Schei..-Gefühl das mich wieder irgendetwas infizieren könnte;

Danach durfte mein Mann mich noch absuchen, das auch ja nichts an mir rumkrabbelte; Dieses frühere Glücksgefühl als ich ständig im Wald und in der Natur unterwegs war, ist völlig weg, sobald ich irgendwo abseits vom Weg gehen möchte;

Trotzdem verbuche ich diese Radtour als Erfolg! Icon_winkgrin

LG,
Ich freue mich für dich Waldgeist Heart

Ich finde die Sache mit ins Unterholz kriechen als Frau darf man allerdings aufgegeben. Wir Frauen müssen ja den Anblick von Männern mit ihren Bedürfnissen unterwegs ja auch ertragen - das ist dann im Zweifelsfall Pech gewesen für die anderen, die man mit hoher Wahrscheinlichkeit im Leben sowieso nicht mehr sehen oder erkennen wird. Blöd nur wenn es stark frequentierte Wege sind. Icon_winkgrin

Weiter so, hab Spaß da draussen!

Liebe Grüße Urmel
Seiten: 1 2