Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


EBV Microimmuntherapie
#1

Ich möchte jetzt hier in diesem Thread vorrangig meine eigenen Erfahrungen zur Mikroimmuntherapie schildern, ohne dass diese zerredet werden. Diskussionen dazu möchte ich hier nicht! Diese haben wir bereits in einem angefangenen Thread EBV-und wie weiter , da können wir die ja auch gerne weiterführen. Den Ausgangsthread übernehme ich jetzt einfach nochmal:


Ich habe ja jetzt schon eine ganze Weile mit einem festeckenden EBV zu tun, der sich als sehr hartnäckig entpuppt. Borrelienaktivitäten sind schon länger nicht mehr nachzuweisen und alle Symptome, die ich habe sind mit denen des EBVs vereinbar. Subjektiv geht es mir relativ gut, bis auf die geschwollenen Lymphknoten/Milz, den steifen Sehnen und den schmerzenden "Knochen" vor allem im Schulterbereich und in den Händen/Füßen.

Ich bin daher am experimentieren, wie ich mein Immunsystem dazu bringen kann effektiver zu arbeiten. Kein einfaches Unterfangen. Eindeutig ist bei mir eine TH1-Anwort da, es werden munter Lymphozyten zu viel an der Zahl gebildet, aber Killerzellen sind zu wenig nachzuweisen. Sprich irgendwie kämpft was mit weiter obwohl die Kräfte ständig verbraucht werden. Die Early-Antigene sind auch erhöht, bilden sich aber nicht zurück.
Messwerte 03/2015 (07/2014)
VCA-ELISA IgG : 63,4 (60,6) <9
VCA-ELISA IgM : 1,0 (2,7) <9
EA ELISA : 64,3 ( 53,2) <9
EBNA-1 ELISA : 86,3 ( >100) <9

Mein Experiment mit Weglassen von Grünem Tee und Einnahme von zunächst Rechtsregulat und später Vitamin C hat zumindest gebracht, dass ich mich relativ fit fühle aber nichts Entscheidendes am Grundproblem gelöst.

Demnächst werde ich es zusätzlich mit sogenannter Mikroimmuntherapie versuchen. Die Versprechungen sind groß. Da gibt es ein Paket auf EBV abgestimmt. Das wird sehr experimentell sein, ich plane es für ca 3 Monate durchzuziehen und werde euch berichten, was das bei mir bewirkt. Da werden auf abenteuerliche Art Zytokine, und verschiedenes mehr zubereitet - ich will die Detaills jetzt gar nicht diskutieren - mir geht es jetzt rein um meine persönliche Erfahrung an der ich euch teilhaben lassen möchte. :Icon_ostern2_smile:

Gerne auch Eure Erfahrungen damit bei gleichgestellter Problematik im oben verlinkten Thread.

Der Status momentan:
Meine Killerzellen sind zwar angebelich immer noch ausreichend aber die CD57 sind eher noch mehr in den Keller gegangen.
NK-Zellen 5,6 (5,5) ( 6,0-20,0)
CD57-pos.NK-Zellen 1,9 (2,4) ( 4,0-13,0)
CD3-CD57+ 50 (58) ( 60-360)
CD3-CD56+CD16+ 145 (134) ( 90-400)

Befundung des Labor: Zu geringe Zahl an NK-Zellen, die CD57+ exprimieren, obwhl insgesamt ausreichend NK-Zellen nachzuweisen sind. Dies lässt nach Burrascano, ILADS-Guidelines 2005, eine aktive Borrelisoe zu. DD:chronisch - virale Infekte.

Die Kur soll so aussehen:
1. 10 Tage eine Kapsel, 4 Tage Pause, das Ganze zweimal wiederholt 14 Tage Pause
2. 10 Tage eine Kapsel, etc....
3. 10 Tage etc.....

Dann werde ich erneut Laborwerte machen lassen und schauen was bei rauskommt.

Zwischendurch gebe ich gern mal einen subjektiven Zwischenbericht. Bin selber neugierig was dabei herauskommt.

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 15.03.2015, 10:51
RE: EBV Microimmuntherapie - von Floh - 15.03.2015, 19:27
RE: EBV Microimmuntherapie - von Antje 1973 - 16.03.2015, 11:28
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 19.03.2015, 10:11
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 22.06.2015, 20:57
RE: EBV Microimmuntherapie - von heidilara - 14.01.2016, 00:56
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 14.01.2016, 09:15
RE: EBV Microimmuntherapie - von ticks for free - 14.01.2016, 10:13
RE: EBV Microimmuntherapie - von heidilara - 14.01.2016, 10:18
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 14.01.2016, 10:38
RE: EBV Microimmuntherapie - von heidilara - 14.01.2016, 10:57
RE: EBV Microimmuntherapie - von lI Moderator Il - 14.01.2016, 17:57
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 02.03.2017, 12:28
RE: EBV Microimmuntherapie - von KeyLymePie - 02.03.2017, 16:41
RE: EBV Microimmuntherapie - von Markus - 02.03.2017, 16:46
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 02.03.2017, 20:41
RE: EBV Microimmuntherapie - von Markus - 02.03.2017, 21:52
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 03.03.2017, 09:25
RE: EBV Microimmuntherapie - von Markus - 03.03.2017, 17:35
RE: EBV Microimmuntherapie - von urmel57 - 21.04.2017, 08:37
RE: EBV Microimmuntherapie - von Markus - 21.04.2017, 17:02
RE: EBV Microimmuntherapie - von Boembel - 21.04.2017, 18:14
RE: EBV Microimmuntherapie - von jokra - 19.03.2021, 21:45
RE: EBV Microimmuntherapie - von Boembel - 19.03.2021, 21:51

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 10 Gast/Gäste