Antwort schreiben 
Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Verfasser Nachricht
KeyLymePie Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 786
Registriert seit: Jun 2015
Thanks: 346
Given 748 thank(s) in 397 post(s)
Beitrag #71
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(23.06.2017 18:33)Valtuille schrieb:  Ich hab mir die Houttuynia Tinktur selbst hergestellt aus einer selbst gekauften Pflanze. Davor hab ich getrocknete Blätter aus einer TCM Apotheke verwendet (auch als Tee). Dass die frische Tinktur wirksamer ist, habe ich nicht bemerkt.

Gute Idee! Wie lange dauert es denn, bis man da ernten kann? Einige schwören tatsächlich auf die Tinktur aus den frischen Blättern, allerdings habe ich auch schon von Erfolgen mit dem Tee gehört. Hängt vielleicht auch davon ab für welche Infektion man es verwendet.
24.06.2017 21:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Valtuille Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.923
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 3333
Given 9005 thank(s) in 1694 post(s)
Beitrag #72
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Das hängt davon ab, wann man die Pflanze kauft und wann man ernten möchte. Auch wie groß die gekaufte Pflanze ist (bzw. wie viele man kauft, kostet aber nicht die Welt).
Zwischen Frühling und Herbst hat man genügend Blätter, wenn man ernten möchte, wenn die Pflanze blüht, ist es etwas Glücksache. Meine hat in den letzten 2 Jahren nicht mehr geblüht, davor aber immer im Mai.

"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts."
Bertrand Russell
25.06.2017 10:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: ticks for free
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.654
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 820
Given 5427 thank(s) in 2294 post(s)
Beitrag #73
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Mal noch zwei Bezugsquellen von mir:

1.) China Medica: Muss man über Apotheke bestellen lassen. Die haben teilweise auch chin. Kräuter aus deutschem Bio-Anbau. Ich bestelle da immer meine deutsche Scutellaria radix. 250 g ca. 15 €, ist also nicht teuer.

2.) Kräuter Direkt: Ich bestelle da Bidens-Pflanzen, um aus den Blättern selbst Tinktur anzusetzen. Bei Bidens ist es ja wichtig, die Tinktur aus frischen Blättern zu machen. Ich bestelle immer so gegen Mai 6 Pflanzen, die kann man dann im Kübel ziehen und immer mal abernten. Zur Blüte sollte man sie aber nicht kommen lassen, da Bidens wohl ganz übles Unkraut ist, wenn es mal viral gegangen ist.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
05.10.2018 10:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Waldgeist , ticks for free , Herbst
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.654
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 820
Given 5427 thank(s) in 2294 post(s)
Beitrag #74
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(05.10.2018 10:16)Markus schrieb:  2.) Kräuter Direkt: Ich bestelle da Bidens-Pflanzen, um aus den Blättern selbst Tinktur anzusetzen. Bei Bidens ist es ja wichtig, die Tinktur aus frischen Blättern zu machen. Ich bestelle immer so gegen Mai 6 Pflanzen, die kann man dann im Kübel ziehen und immer mal abernten. Zur Blüte sollte man sie aber nicht kommen lassen, da Bidens wohl ganz übles Unkraut ist, wenn es mal viral gegangen ist.

Den Shop scheint es nicht mehr zu geben. Ich suche nun dringend nach einer Quelle, bei der man im Frühjahr entweder Bidens pilosa Pflanzen kaufen kann oder Samen zum Selberziehen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.2019 22:09 von Markus.)
08.02.2019 22:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Free Offline
Member
***

Beiträge: 204
Registriert seit: Jul 2014
Thanks: 19
Given 104 thank(s) in 64 post(s)
Beitrag #75
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(08.02.2019 22:08)Markus schrieb:  
(05.10.2018 10:16)Markus schrieb:  2.) Kräuter Direkt: Ich bestelle da Bidens-Pflanzen, um aus den Blättern selbst Tinktur anzusetzen. Bei Bidens ist es ja wichtig, die Tinktur aus frischen Blättern zu machen. Ich bestelle immer so gegen Mai 6 Pflanzen, die kann man dann im Kübel ziehen und immer mal abernten. Zur Blüte sollte man sie aber nicht kommen lassen, da Bidens wohl ganz übles Unkraut ist, wenn es mal viral gegangen ist.

Den Shop scheint es nicht mehr zu geben. Ich suche nun dringend nach einer Quelle, bei der man im Frühjahr entweder Bidens pilosa Pflanzen kaufen kann oder Samen zum Selberziehen.

ruf mal an ob nur noch verkauf in der niederlassung gibt ?

https://www.google.com/search?q=kraeuter...e&ie=UTF-8

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.
08.02.2019 23:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Markus
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.654
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 820
Given 5427 thank(s) in 2294 post(s)
Beitrag #76
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Wär ne Idee da anzurufen. Ist in A-8523 Frauental. Kommt da jemand von euch aus der Nähe und könnte mir im Frühjahr gegen Aufwandsentschädigung was besorgen?

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
08.02.2019 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
claudianeff Offline
Member
***

Beiträge: 132
Registriert seit: Jun 2016
Thanks: 253
Given 253 thank(s) in 91 post(s)
Beitrag #77
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Bei Naturix24 könnte man nachfragen. Sie haben eine große Auswahl, auch mit Saatgut, Bidens p. fand ich nicht, aber auf der Homepage schreiben sie:

Zitat:Bei Sonderwünschen sprechen Sie uns bitte an.
10.02.2019 16:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.654
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 820
Given 5427 thank(s) in 2294 post(s)
Beitrag #78
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Ich hab jetzt einen (sogar deutschen) Versand gefunden, der Bidens-Samen im Angebot hat. Er hat auch ne Menge anderer Samen von Buhner-Pflanzen im Angebot, z.B. Astragalus, Ashwaganda, Scutellaria, etc. Hab da jetzt einiges zum Anziehen bestellt.

https://www.rarepalmseeds.com/de/grosshandel#palms

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
27.02.2019 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.654
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 820
Given 5427 thank(s) in 2294 post(s)
Beitrag #79
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
(27.02.2019 18:59)Markus schrieb:  Ich hab jetzt einen (sogar deutschen) Versand gefunden, der Bidens-Samen im Angebot hat. Er hat auch ne Menge anderer Samen von Buhner-Pflanzen im Angebot, z.B. Astragalus, Ashwaganda, Scutellaria, etc. Hab da jetzt einiges zum Anziehen bestellt.

https://www.rarepalmseeds.com/de/grosshandel#palms
Von den Bidens-Samen ist kein einziger gekeimt. Die anderen habe ich noch nicht ausprobiert.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
18.06.2019 19:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.654
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 820
Given 5427 thank(s) in 2294 post(s)
Beitrag #80
RE: Bezugsquellen für Buhner Kräuter
Ich möchte die Tage bei Sage Women Herbs bestellen, da die dort eine Bidens-Tinktur aus frischem Kraut anbieten. In der Vergangenheit hatte ich schon andere Tinkturen bestellt und bin von der Qualität überzeugt.

Hat jemand Interesse da mitzubestellen? Dann würden sich die Versandkosten (mindestens 20 $) und die Zollabwicklungsgebühr (ca. 30 €) auf mehrere aufteilen. Allerdings besteht die Gefahr, dass die Tinkturen einkassiert werden, das kann vorab nicht geklärt werden, sagte man mir auch beim Zoll. Deshalb habe ich bisher immer die Post den Zoll abwickeln lassen (kostet um die 30 €) um nicht selbst vor Ort beim Zoll erscheinen zu müssen. Wenn die Post das macht, geht das an irgendeiner zentralen Stelle, und ich habe den Verdacht, dass die dort mit anderen Maßstäben arbeiten oder nur stichprobenartig reinschauen - wie auch immer.

Also bitte Bescheid geben, wenn jemand mitmachen will.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
18.06.2019 19:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste