#1

Hallo,

hier mal ein Youtube Beitrag, der mich beschäftigt. Es ist ein Kanal eines Mannes, der wohl für Rohkost und natürliche Ernährung steht (habe es noch nicht ganz verstanden) und der eine Mega-Wanderröte hatte, welche ohne Antibiotika wegging. (in einem anderen Video sieht man diese). Er hat viele Fans, die ihn beglückwünschen zu seiner Entscheidung, keine AB genommen zu haben. (Ich weiss, dass eine EM auch ohne AB weggehen kann... darum geht es nicht)

Dieser Beitrag hat bei mir die berühmten "gemischten Gefühle" ausgelöst. Zum einem habe ich mich geärgert, dass so viele Leute applaudieren, dass er keine AB genommen hat (denn ich finde das unverantwortlich, hierfür "Werbung zu machen") zum anderen fand ich es aber auch interessant, dass seine Mega-Wanderröte wegging und dass es ihm (noch?) gut geht.

Ich habe auch einen Kommentar geschrieben und zum Ausdruck gebracht, dass es vielleicht für ihn "gut ausgehen" mag, aber dass ich es nicht für gut finde, so eine Botschaft zu posten, denn ich fände es furchtbar, wenn z.B.. Eltern ihren Kindern AB verweigern weil sie von dem Beitrag inspiriert wurden. (ich habe meinen Kommentar auch etwas überspitzt formuliert, was ich ja auch beherrsche ;-))

Anscheinend ist aber seine Ernährung durchaus förderlich für das Immunsystem. Vielleicht interessiert sich jemand dafür, denn ich habe jetzt schon von verschiedener Seite gehört, dass Rohkost "Wunder wirken" soll.

https://www.youtube.com/watch?v=83oqWDZazKg

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!


Zitieren
Thanks given by: ticks for free , Hibiskus
#2

Luddi schrieb:

Zitat:...Mega-Wanderröte wegging und dass es ihm (noch?) gut geht.

Da ist der Punkt...Ob es ihm in 6-8 Jahren auch noch gut geht???
Zitieren
#3

Hi, Luddi,

mir fiel spontan zu deinem Beitrag dieser Thread von Katha hier ein:

http://forum.onlyme-aktion.org/showthread.php?tid=7035

'Du hast keine Chance, aber nutze sie.'

Herbert Achternbusch, Die Atlantikschwimmer
Zitieren
Thanks given by:
#4

Hallo luddi und teggi das aktionspotenzial einer gesunden Zelle beträgt 70 bis 90 mv.durch Blockade einer energiebahn meridian im Körper kommt es im dazugehörigen Organ zu einer Störung aller Zellen . Der Patient fühlt sich sich nicht wohl . ES können aber noch keine krankhaften Veränderung nach klinischen Gesichtspunkten festgestellt werden .jahrzehntelang nicht erkannte elektromagnetische Störung führen dann zu einer Schädigung des Organs . Da der Körper kein starres System ist ,ist er bemüht gegenzusteuern und gegenzuregulieren . Bricht das mebranpotential der Zellen zusammen ,so kommt es zu einem Überschuss negativer Ladung im Gewebe .der Körper und das Gewebe übersäerung . Die Zellen geraten in einem Zustand der der dauererregung und es kommt zum Untergang von Zellen und zur Entwicklung von chronischen Erkrankungen . Die Störung im Organe blockiert die Immunität und im Verlauf eines Leidensweg .durch die Störung des mebranpotential Potentials bricht das ganze entgifung, Lymphknoten, Kreislauf ,hormon ,nerven ,Abwehrsystem zusammen .
Zitieren
Thanks given by:
#5

Zitat:zum anderen fand ich es aber auch interessant, dass seine Mega-Wanderröte wegging und dass es ihm (noch?) gut geht.

Das ist doch gar nicht ungewöhnlich, Luddi.
Das passiert ganz sicher viel öfter, als wir das als chronifizierte Patienten gemeinhin so denken.
Es gibt Leute die andauernd gestochen werden und anscheinend (zumindest über viele Jahre) nicht erkranken.
Andere sind offensichtlich nach den berühmt-berüchtigten 3 Wochen Doxy komplett symptomfrei.

Im Grunde wissen wir doch überhaupt nicht, was zu diesen schweren, chronischen Verläufen führt.
Alles was es dazu an vermeintlichen Erkenntnissen (Schwermetalle, Zahnherde, Umweltbelastungen, Potenzierung durch Coinfektionen, schwaches Immunsystem etc.) gibt, sind reine zum größtenteil hochspekulative Theorien.
Es würde mich persönlich gar nicht wundern, wenn in ein paar Jahrzehnten zufällig (als Nebenprodukt anderer Forschungen) raus kommt, dass es irgendwelche genetischen Marker gibt, die dafür verantwortlich sind. Dodgy

Und bis dahin haben sich dann verzweifelte Menschen, an jeden möglichen und unmöglichen Behandlungsversuch geklammert und sei er auch noch so abstrus, teuer, persönlich einschränkend oder gar gemeingefährlich.
Also, warum nicht auch strikt rohköstliche Ernährung. Wenn es damit besser geht. Dodgy
Hauptsache die Hoffnung stirbt nicht...weil wir die Hilflosigkeit nicht aushalten wollen und können.

Und was diesen Menschen mit seinen Videoclips angeht...er empfiehlt auch Panzerband zur erfolgreichen Zeckenentfernung.
Daran sieht man schon, dass er echt Ahnung hat. Icon_datz

PS: Aber vielleicht ist letzteres Verhalten genau die Art von Hybris oder Hochmut, der bekanntermaßen vor dem Fall kommt.


Liebe Grüße

Leonie

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Wenn die Guten nicht kämpfen, werden die Schlechten siegen.

Platon

Zitieren
#6

Du bringst es auf den Punkt, Leonie Tomate. Hätte ich nicht besser schreiben können...Icon_winkgrin
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate
#7

.. ich auch nicht (und ich kann ja eigentlich ganz gut schreiben ;-))
Auf jeden Fall habe ich plötzlich so einen Hieper auf Rotkohlsaft... vielleicht sollte ich es probieren.

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org

Alle meine Aussagen sind persönliche Meinungen und ersetzen keinen Arztbesuch!


Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , urmel57
#8

ich denke schon , dass ein junger sehr gesunder mensch von der borreliose verschont bleibt ... in der anfangszeit ist die borre ja noch schlagbar , warum sollte es ein gutes immunsystem nicht schaffen?
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Jada
#9

Hallo,

hab mir das Filmchen angekuckt, und frag mich um was man alles so einen "Hype" machen kann und es der Welt mitteilen muß.

Lob das man kein AB genommen hat?
Das Teufelszeug aber auch.....Icon_unknownauthor_zwinker

Kommt man sich gleich schuldig vor, es nicht ohne geschafft zu haben........

Und die Leute die Ihn beglückwünschen und null Ahnung haben wie grausam die Krankheit ist.

Na ja mir egal,
AuchDa
Zitieren
#10

(21.09.2015, 10:13)Luddi schrieb:  Auf jeden Fall habe ich plötzlich so einen Hieper auf Rotkohlsaft...

Iiiihhhh, Luddi...! Icon_flucht-mrgreen

Was sind das denn gerade für Geschmackspräferenzen?
Da rollen sich einem ja die Zehennägel auf... Biggrin

'Du hast keine Chance, aber nutze sie.'

Herbert Achternbusch, Die Atlantikschwimmer
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , johanna cochius


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste