Antwort schreiben 
HUFFPOST 30/04/2018
Verfasser Nachricht
Petronella Offline
Senior Member
****

Beiträge: 450
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 5466
Given 3086 thank(s) in 411 post(s)
Beitrag #1
HUFFPOST 30/04/2018
HUFFPOST 30/04/2018

Die versteckte Krankheit


(Übersetzt mittels DeepL)


Es ist eine versteckte Krankheit, missverstanden, von den medizinischen Behörden einiger Länder nicht anerkannt, und doch verursacht sie eine Menge Schaden. ()

Sie haben davon gehört, seit die jungen amerikanisch-palästinensischen Topmodels, die Haddid-Schwestern und ihr Bruder an dieser Krankheit leiden.

Aber auf der europäischen Seite gibt es keine Mode-Ikonen, um offen darüber sprechen.

Während in Frankreich die Rückkehr der Tigermücke und ihrer Viren derzeit Gegenstand eines Medienaufruhrs ist und vor Wachsamkeit warnt (mögliche Kontaminationen des Wahnsinns etc.), bewegt die Zecke der Borreliose niemanden.... oder fast niemanden. ()

Weltweiter Skandal laut Professor Christian Perronne, einem führenden französischen Spezialisten für Infektiologie und Parasitologie, bestätigt durch ein völliges Fehlen einer korrekten Behandlung der Krankheit. ()
Diese Krankheit betrifft immer mehr Menschen um uns herum, manchmal ohne ihr Wissen, und lässt die Krankheit noch heimtückischer voranschreiten. Um seinen irreparablen Schaden noch tiefer zu verankern. ()

In den letzten Jahrzehnten hat die Zeckenpopulation zugenommen und ihr Territorium hat sich vergrößert, ohne dass jemand wusste, warum. Es ist daher zu befürchten, dass sich die Krankheit jedes Jahr und in allen Teilen der Welt etwas mehr ausbreitet. ()

Die Zecke, die Sie beißt, projiziert eine Flüssigkeit mit Borrelienbakterien in Ihren Blutkreislauf. Diese Bakterien werden alle Ihre Organe, Ihr Gewebe und Ihre Knochen befallen.
Sie werden es nicht immer wissen, und es wird progressiv sein, die Entwicklung des Bösen wird alle Systeme Ihres Körpers angreifen: Nervös und Gehirn, was in der chronischen Phase zu schweren Läsionen führt.
Sie werden unerträgliche Schmerzen, Lähmungen, chronische Müdigkeit, neurologische und psychiatrische Störungen erleben....

Undiagnostizierte Borreliose ist mit einer psychischen Erkrankung verbunden.
Borreliose ist ähnlich wie psychische Erkrankungen, wenn sie nicht diagnostiziert wird, was zu falschen medizinischen Urteilen führt.
Sie werden als depressiv, psychotisch, und schließlich haben Sie unzulängliche und sehr schädliche langfristige Behandlungen. ()

Die Borreliose ist bei Ihnen selbst nicht nachweisbar, wenn Sie gebissen wurden. Die derzeit in Arztpraxen angebotenen Bluttests sind bei der Erkennung der verschiedenen Stämme der Krankheit unwirksam, und die mangelnde Ausbildung der Ärzte hilft nicht weiter.

Eine schwer heilbare Krankheit

Der Arzt verschreibt drei bis sechs Wochen Antibiotika (Doxycyclin oder Ricephin). Wenn die Behandlung beendet ist, wird er bedenken, dass Sie geheilt sind, dass es nichts mehr für Sie zu tun gibt. Und wenn Sie unter anderen Symptomen leiden (Schmerzen, Herz- und Atembeschwerden usw.), wird er Ihnen sagen, dass es sich nur um eine "psychosomatische" Reaktion handelt. Mit anderen Worten: "Es ist in deinem Kopf"!

Gefahrenhinweis, Sie können auch in die chronische Form der Krankheit versinken.

Die chronische Form der Borreliose ist viel heimtückischer. Die Erkrankung beginnt nicht unbedingt mit einer konzentrischen Rötung der Haut. Es kann Monate, sogar Jahre oder sogar Jahrzehnte nach dem Insektenstich aufwachen. Und es kann unaufhaltsam nagen und dein Leben zerstören. ()

Am 29. Januar 2013, in den Vereinigten Staaten im Bundesstaat Virginia, verlangt die Gesetzgebung nun von den Ärzten, die Patienten über die Unzuverlässigkeit der offiziellen Tests zu informieren. Wenn der Arzt dies vergisst, haben die Patienten die Möglichkeit, eine Beschwerde gegen ihn einzureichen.
Noch in den Vereinigten Staaten, in mehr als zwanzig Staaten, sind Ärzte, die Borreliose außerhalb der etablierten Protokolle behandeln, heute in ihren therapeutischen Maßnahmen geschützt.

In Frankreich wird die Krankheit nur erkannt, wenn der Patient von einer Zecke gebissen wird und durch diesen Biss Rötungen im Bereich der infizierten Stelle auftreten. Es gibt jedoch auch andere Infektionswege und Rötungen (Erythema migrans) treten in weniger als 50% der Fälle auf. ()

Eine riesige internationale Bewegung wurde auf den nordamerikanischen Kontinent gebracht durch Patientenverbände, politische Führer (in den Vereinigten Staaten, Kanada), um die öffentliche Meinung zu alarmieren und Alarm zu schlagen.

Was Kanada betrifft, so hat Bill C-422 vom 21. Juni 2012 davon ausgegangen, dass im Jahr 2020 80% der Bevölkerung der Borreliose ausgesetzt sein werden und forderte dringende Maßnahmen zur Information der Bevölkerung, zur Ausbildung von Ärzten, zur Forschung und zur Verbesserung der Diagnosen. Dieser Gesetzentwurf, der von verschiedenen Petitionen im ganzen Land unterstützt wird, ist noch in der Diskussion.

Warum also die Langsamkeit in Europa und was ist mit Afrika, Nordafrika?

Warum sind wir in Frankreich der Meinung, dass die Borreliose eine "seltene" Krankheit ist, während sie in unserem täglichen Leben immer in unserer Nähe ist.... was brauchen wir....noch einen weiteren Gesundheitsskandal?

In Tunesien sind einige serologisch bestätigte klinische Fälle aufgetreten. Ein Team vom Pasteur-Institut in Tunis konnte mehrere Stämme von Borrelia burgdorferi sp aus Ixodes ricinus-Zecken mit einer Prävalenz von etwa 30% isolieren und identifizieren. Diese Zeckenarten, die Borrelien tragen, kommen häufig in den Waldgebieten Tunesiens vor, insbesondere im Nordwesten, die ein günstiges Klima für ihre Entwicklung haben (Bouattour et al, 2000, Arch IPT). Das Gesundheitsministerium in Tunesien hatte auch einen Leitfaden ausgearbeitet, der angesichts dieser umweltbedingten Krankheit befolgt werden sollte. ()

Weltweit verursacht die chronische Form der Krankheit die meisten Schäden.

Wir stehen vor einer echten Epidemie, und viele Patienten leiden und ihr Leiden wird ignoriert. Und in Russland, Mitteleuropa, Nordamerika und Deutschland wird es zu einer Pandemie.

Im Jahr 2010 wurden in Deutschland 900.000 Menschen offiziell als chronische Borreliose anerkannt und medizinisch behandelt. In Frankreich, im selben Jahr, erkannten die Behörden nur 5000 Fälle an, während Hunderttausende von Menschen an möglichen Symptomen der chronischen Borreliose litten. Im März 2012 sprach Professor Luc Montagnier, Nobelpreisträger für Medizin und HIV-Entdecker, dennoch von einer Pandemie im Zusammenhang mit der Borreliose. ()

Patienten, die von Arzt zu Arzt, von Krankenhaus zu Krankenhaus reisen, ohne jemals eine angemessene Behandlung angeboten zu bekommen, nur weil die Krankheit ignoriert oder abgelehnt wird. Bis heute gibt es keine Informationen für die französische Bevölkerung, und alle diese Patienten leben in Leid, Schmerz und Verleugnung ihrer Krankheit und ohne die Hoffnung auf eine Behandlung, die sie wirklich behandelt. ()

Große Namen in der Medizin wie Professor Luc Montagnier in Frankreich oder Dr. Richard Horowitz in den Vereinigten Staaten, Spezialist für Lyme-Borreliose und Gründungsmitglied von ILADS, einer Forschungseinrichtung zu dieser Krankheit, und viele andere.... ()

Unterdessen weigert sich die französische Regierung immer noch, die für die Diagnose und Behandlung der Krankheit erforderliche Forschung zu finanzieren. ()

https://www.huffpostmaghreb.com/entry/ma...aed1bbee86

Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
01.05.2018 12:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: AnjaM , USch4 , Waldgeist , Pandabär , Nala
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste