Antwort schreiben 
SUVA - Erfahrungen?
Verfasser Nachricht
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 162
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 39
Given 136 thank(s) in 74 post(s)
Beitrag #1
SUVA - Erfahrungen?
Ist jemand aus der Schweiz hier und hat Erfahrungen mit SUVA (in Bezug auf Borreliose)?
31.12.2018 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Regi Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.643
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 8169
Given 8615 thank(s) in 2089 post(s)
Beitrag #2
RE: SUVA - Erfahrungen?
Ja hier! Ich war zwar nicht bei der SUVA unfallversichert. Dann habe ich noch einen Fall betreut, der vor Gericht ging. Da weiss ich nicht mehr, ob das die SUVA war oder eine andere BU/NBU. Weder bei mir noch beim betreuten Fall wurde die Borreliose anerkannt. Bei der IV habe ich dann allerdings vor Gericht gewonnen.

Die LiZ (Liga für Zeckenkranke Schweiz) hat mal einem Jurastundenten den Auftrag gegeben, Gerichtsurteile bei Klagen gegen die Unfallversicherungen bei Borreliose zu analysieren. Das Ergebnis ist mir nicht im Detail in Erinnerung, aber es war niederschmetternd. Fazit des Studenten war, dass eine Borreliose genauso schwierig zu beweisen ist, wie ein Schleudertrauma.

Ich kann dir nur soviel sagen: Bei deiner Vorgeschichte und Symptomen wirst du einen schweren Stand haben. Wenn die UV nicht zahlt, muss die KK Vorleistung erbringen.
https://www.monsieur-sante.ch/de/2015/12...ifelsfall/
Bei Invalidität muss dann die IV einspringen statt die SUVA.

LG, Regi

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)
31.12.2018 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Herbst Offline
Member
***

Beiträge: 89
Registriert seit: Oct 2015
Thanks: 93
Given 99 thank(s) in 44 post(s)
Beitrag #3
RE: SUVA - Erfahrungen?
Bei Ausbruch der Krankheit hat mein Arzt das Ganze auch der SUVA gemeldet. Da kam dann so ein copy/paste-Schreiben zurück im Sinne von "...unspezifische Symptome...nicht erwiesener Zusammenhang zwischen Zeckenbiss und Ausbruch der Krankheit... nicht beweisender/anerkannter Antikörpertest...". Noch schlimmer fand ich aber dann die IV, die unverfroren Arztberichte nach eigenem Gusto abänderte. Wie es um diese Sozialversicherung bestellt ist, kann man ja aus den Medien entnehmen. Dass sie sich aber in einem solch desolaten Zustand befindet, hätt ich dann doch nicht zu glauben getraut.
04.01.2019 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zuversichtliche Offline
Member
***

Beiträge: 162
Registriert seit: Sep 2018
Thanks: 39
Given 136 thank(s) in 74 post(s)
Beitrag #4
RE: SUVA - Erfahrungen?
Also mir ist es langsam egal, ob die SUVA zuständig ist, oder die normale Krankentagegeldversicherung.
Denn letztendlich ist der Unterschied ja nur darin, dass die SUVA die Krankenkosten übernimmt.

Wäre aber froh, wenn langsam eine Entscheidung kommt, denn es ist schon seit September "in Klärung" (im August hat noch die normale Krankentagegeldversicherung gezahlt).
07.01.2019 12:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste