Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Oetzi hatte Borreliose
#1

Bin gerade ueber diesen Artikel gestolpert, der besagt, dass bei "Oetzi" Teile des Borrelia Burgdorferi Erregers nachgewiesen wurden.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/oetzi-...-1.1296215

Das finde ich uebrigens weitaus plausibler als diese seltsamen Verschwoerungstheorien vom Nazi-Arzt, der auf Plum Island den fiesen Borrelia-Erreger gezuechtet haben soll.

Meiner Meinung nach sollte man mit der Verbreitung solcher abenteuerlichen Theorien sowieso sehr vorsichtig sein (auch wenn es vllt. sogar stimmen sollte), denn damit disqualifizieren wir uns selbst, endlich ernstgenommen zu werden.

Also, immer alles sachlich und objektiv diskutieren und dabei den Fokus auf das medizinisch Sinnvolle richten. Wo der Erreger herkommt, spielt erst mal keine grosse Rolle beim Streben nach Gehoer. Hauptsache wir werden ernstgenommen und / oder gesund !!! :-)

In diesem Sinne... Frohe Weihnachten allerseits !Icon_xmas1_smile



Hallo edbo,
ich habe Deinen Beitrag in die Rubrik "Termine, News, Mitmach-Aktionen" verschoben, da er hier besser hinpasst.
Dir auch frohe Weihnachten! Icon_xmas4_advent4
Gruß Moderator
Zitieren
Thanks given by:
#2

Weitere Diskussionen hatten wir auch schon hier:

http://forum.onlyme-aktion.org/showthrea...=%C3%96tzi

Wie auch immer, manchmal schließt eins das andere nicht aus. Alleine die Tatsache, dass Ötzi schon Erreger trug, schließt nicht aus, dass andere damit Experimente getrieben haben, die dann entwischt sind. Für so unwahrscheinlich halte ich das nämlich nicht. Der amerikanische Lymeerreger ist zudem ein ganz anderer als die europäischen Varianten.

Es mag natürlich auch Zufälle geben, dass es ausgerechnet dort, wo es eine Forschungsanstalt gab, zu Mutationen kam .....

Von daher finde ich es auch interessant, wenn die amerikanischen Forschungen eine zu eins auf die europäischen Varianten übertragen werden sollen. Eine eigene Forschung innerhalbe Europas ist auch aus diesen Gründen mehr als notwendig.

Liebe Grüße vom Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren
Thanks given by:
#3

Ups, hab ich gar nicht gesehen, dass Leonie das schon gepostet hatte. :-)

Urmel du hast vollkommen recht, Europa braucht unbedingt seine eigene Forschung!
Zitieren
Thanks given by:
#4

(21.12.2012, 09:29)urmel57 schrieb:  Weitere Diskussionen hatten wir auch schon hier:

http://forum.onlyme-aktion.org/showthrea...=%C3%96tzi

Der amerikanische Lymeerreger ist zudem ein ganz anderer als die europäischen Varianten.

Von daher finde ich es auch interessant, wenn die amerikanischen Forschungen eine zu eins auf die europäischen Varianten übertragen werden sollen. Eine eigene Forschung innerhalbe Europas ist auch aus diesen Gründen mehr als notwendig.

Liebe Grüße vom Urmel

Hallo zusammen,
wir können die Borreliose- Forschung nicht 1 zu 1 von Amerika übernehmen.
Wie ich im Borreliose- Blog Mythen schon beschrieben wurden Borreliose-Erreger schon vor ca.100 Jahren beschrieben .
Auch hier mein Komentar :
http://www.verschwiegene-epidemie.de/201...ie-teil-1/

herzliche Weihnachstgrüße
von Ingeborg

Nur selten weiß eine Krankheit,wie sie sich nach dem Lehrbuch zu verhalten hat.( RKI,Epi.Bull. 2002 Nr. 5 )
Zitieren
Thanks given by:
#5

Ich find ja generell solche Theorien auch sehr spannend.
Der Borreliose-Erreger an sich ist mit Sicherheit nicht auf Plum Island gezüchtet worden, dass die Amerikaner aber in Zeiten des Kalten Krieges an den Erregern rumgedoktort haben, ist ja meines Wissens nachgewiesen. Und was zu dieser Zeit noch alles auf Plum Island gemacht wurde - das wollen wir ehrlich gesagt wahrscheinlich gar nicht wissen.
Das wird aber generell alles unter dem Deckel behalten, vor allem in Anbetracht möglicher Schadensersatzforderungen, die ja in USA durchaus auch durchsetzbar wären, wenn es da je einen Zusammenhang geben sollte.

Aber wenn man sich z.B. auch mal näher mit dem Kennedy-Attentat beschäftigt, stößt man auf so viele Ungereimtheiten, dass da einem schon der Gedanke kommen könnte, dass da die Regierung ganz gewaltig ihre Finger im Spiel hatte.

Und wie so oft: an allen Gerüchten oder auch Verschwörungstheorien ist oft auch ein Fünkchen Wahrheit.

Aber vielleicht kommt ja mal iwann noch was raus

LG Niki
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste