Antwort schreiben 
Fragen zum Werte von internisten
Verfasser Nachricht
Alex88 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 28
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 12
Given 8 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #1
Fragen zum Werte von internisten
Hallo Leute

Ich habe jetzt die Unterlagen vom Internisten geholt und stelle sie mal rein,
Mir wurde gesagt dass der Markus sich sehr gut damit auskennt und kann mir helfen die werte zu interpretieren .

Und zwar ist mein Problem so icj habe ein schwaches Immunsystem ich bekomme zweimal im Monat eine Grippe und bin sehr stark infektanfällig aber der Ärzte Unternehmen irgendwie gar nichts . Deswegen wollte ich nach einem Rat fragen wie ich weiter vorgehen soll.




Lg alex


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
               
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2019 22:29 von Alex88.)
29.04.2019 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.389
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7862
Given 7460 thank(s) in 2385 post(s)
Beitrag #2
RE: Fragen zum Werte vom internisten
Man kann nichts lesen an den Befunden "das angegebene Thema existiert nicht".
Du solltest dich mal in einer Immundefektambulanz vorstellen...

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
29.04.2019 16:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex88 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 28
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 12
Given 8 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #3
RE: Fragen zum Werte vom internisten
Ich habe das jetzt aktualisiert kann man das jetzt lesen?

Mir wurde gesagt ich soll die Unterlagen hier im Forum reinstellen und das mache ich jetzt auch.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2019 16:06 von Alex88.)
29.04.2019 16:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Free Offline
Member
***

Beiträge: 204
Registriert seit: Jul 2014
Thanks: 18
Given 103 thank(s) in 63 post(s)
Beitrag #4
RE: Fragen zum Werte vom internisten
was lese ich da somatisierungstörung ? wie will der den die diagnose stellen wenn du schmerzen hast ?

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2019 16:06 von Free.)
29.04.2019 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
Alex88 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 28
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 12
Given 8 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #5
RE: Fragen zum Werte vom internisten
Therapie
Symtomisch

Zusammenfassung
Nach den klin.und paraklin befunden kann eine Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis, einschl.kollagenose/Vaskulitis ausgeschlossen werden.
Es es handelt sich um eine unspezifische. Immundefekt mit selektiven IGA Mangel. Eines spezifische Therapie ist nicht möglich, lediglich allgemein präventiver Maßnahmen zum InfektSchutz. Zudem besteht der Verdacht eine Somatisierungsstörung sodass eine Verhaltenstherapie indiziert ist.

Wenn ich das schon lese Verhaltenstherapie da kriegt man echt so eine Wut auf diese komischen Ärzte.dee hat mich nur 10 Minuten gesehen und behauptet nach 10 minuten dass ich eine Verhaltenstherapie brauche ,unglaublich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2019 16:14 von Alex88.)
29.04.2019 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex88 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 28
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 12
Given 8 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #6
RE: Fragen zum Werte vom internisten
Was Ich nicht verstehe ist , meint er eine spezifische Therapie ist nicht möglich aber aus welchem Grund denn ?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2019 17:22 von Alex88.)
29.04.2019 17:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.480
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 738
Given 5123 thank(s) in 2167 post(s)
Beitrag #7
RE: Fragen zum Werte vom internisten
(29.04.2019 17:21)Alex88 schrieb:  Was Ich nicht verstehe ist , meint er eine spezifische Therapie ist nicht möglich aber aus welchem Grund denn ?
Du hast einen Mangel an IgA. Das kann man nicht substituieren, sondern nur IgG. IgG ist bei dir zum Glück ganz normal. Insofern gibt es da wirklich keine kausale Therapie dafür.

Ich denke das niedrige IgA erkärt deine häufigen Infekte. IgA ist der Schleimhautantikörper, d.h. für Infektionen, die die Schleimhäute betreffen, bist du dann anfälliger. Evtl. hast du dazu noch weitere Immundefekte, es wurde da leider nicht sehr tiefgehend geschaut (z.B. Komplementedefekte wurden nicht untersucht - aber auch da könnte man therapeutisch nichts machen).

Ich würde an deiner Stelle auch einen Termin bei einem ausgewiesenen Experten für Immunologie vereinbaren. In Siegen kenne ich da einen. Je nachdem, wie gut das für dich erreichbar ist. Wirst aber bestimmt einige Monate Wartezeit haben und brauchst auch eine Überweisung vom Hausarzt. Andernfalls kann dein Hausarzt dich auch an eine immunologische Ambulanz an der nächsten Uni verweisen, aber da ist es wohl auch Roulette-Spiel, an wen man da gerät.

Ich denke fast, dass die Schulmedizin dir nicht viel an Therapie anbieten kann. Du solltest versuchen dein Immunsystem zu unterstützen, z.B. mit Mikronährstoffen wie Vitamin C, Selen, Zink und vor allem pflanzlichen Sachen wie Heilpilzen, Katzenkralle, Rhodiola, usw., evtl. auch Saunagänge. Das alles wird den IgA-Mangel nicht beheben, aber den Rest des Immunsystems stärken. Und wenn du Infekte hast, muss dein Hausarzt bei dir großzügiger mit Antibiotika und ggfs. antiviralen Medikamenten sein, als bei Gesunden.

Überleg dir, ob du nach Siegen fährst, ich schick dir die Kontaktdaten.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
29.04.2019 18:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
Alex88 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 28
Registriert seit: Jun 2018
Thanks: 12
Given 8 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #8
RE: Fragen zum Werte vom internisten
Hmmm das klingt jetzt nicht besonders positiv aber ich danke dir trotzdem für deine für Hilfe.
Ehrlich gesagt habe ich auch schon so geahnt dass ich von der Schulmedizin nicht viel erwarten kann.

Siegen ist leider zu weit weg von mir ich komme aus Dresden.

Wenn man ein mangeln an igA hat so wie ich heißt es jetzt dass ich eine Diagnose habe die lautet Immundefekt oder ist es noch kein Immundefekt nur ein mangeln?

Und die können das nicht herausfinden von was das verursacht wird obwohl ich selber weiß dass das definitiv von der Borreliose kommt . Wird ja auch unter der Borreliose Symptome aufgelistet Infektanfälligkeit.

Nahrungs Ergänzungsmittel nehme ich auch schon seit einem Jahr ungefähr das tut sich auch nicht viel.
Selen
Zink
Vitc
Vitamin D3 hatte ich auch paar Monate habe dann aber nicht konsequent weiter genommen.

Jetzt versuche ich auch mit den Heilpilz meine Immunsystem zu unterstützen, vertrage aber sehr schlecht Kräuter meistens ist dann meine Grenze bei 3 Tropfen.
Aktuell nehme ich
Tr1 cordyceps
1tr1 buschknöterich
1tr beikal-helmktaut.

LG alex
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.04.2019 20:01 von Alex88.)
29.04.2019 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Regi Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.648
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 8213
Given 8792 thank(s) in 2117 post(s)
Beitrag #9
RE: Fragen zum Werte von internisten
Eine Verhaltenstherapie muss nichts schlechtes sein. Bei unheilbaren Krankheiten leidet die Psyche meistens mit, weil man nicht mehr alles machen kann, wie man gerade Lust hast. Da muss man lernen, damit umzugehen (Coping Strategien), damit die Psyche dabei möglichst gesund bleibt. Ein guter Therapeut kann da sicher hilfreich sein. Ich selbst weiss, was es bedeutet unheilbar krank zu sein. Über die Jahre lernte ich, eingigermassen damit umzugehen. Mit einer entsprechenden Therapie wäre das vielleicht schneller und/oder besser gegangen.

LG, Regi

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)
30.04.2019 04:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
Waldgeist Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 881
Registriert seit: May 2016
Thanks: 8648
Given 1703 thank(s) in 645 post(s)
Beitrag #10
RE: Fragen zum Werte von internisten
Zitat:Nahrungs Ergänzungsmittel nehme ich auch schon seit einem Jahr ungefähr das tut sich auch nicht viel.
Selen
Zink
Vitc
Vitamin D3 hatte ich auch paar Monate habe dann aber nicht konsequent weiter genommen.

Was tust Du sonst noch für Dein Immunsystem?

Wie sieht es aus mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Entgiftung, Darmsanierung?

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
30.04.2019 05:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste