Antwort schreiben 
Ceftriaxone Pulse Dosing Fails to Eradicate Biofilm-Like Microcolony B. burgdorferi P
Verfasser Nachricht
Towanda Offline
Member
***

Beiträge: 55
Registriert seit: Apr 2019
Thanks: 18
Given 67 thank(s) in 34 post(s)
Beitrag #1
Ceftriaxone Pulse Dosing Fails to Eradicate Biofilm-Like Microcolony B. burgdorferi P
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27867375
2016
ist open access

Abstract:
Obwohl die Mehrheit der Borreliose-Patienten geheilt werden kann, leiden nach wie vor mindestens 10-20% der Patienten unter anhaltenden Symptomen wie Müdigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen und neurologischen Beeinträchtigungen nach einer 2-4-wöchigen Standardantibiotikabehandlung. Während die Ursachen für diese Nachbehandlung der Borreliose unklar sind, ist eine Möglichkeit auf Borrelia burgdorferi persisters zurückzuführen, die nicht effektiv durch aktuelle Antibiotika wie Doxycyclin oder Amoxicillin zur Behandlung der Borreliose getötet werden. Eine frühere Studie zeigte, dass vier Runden der Ceftriaxon-Pulsdosierungstherapie B. burgdorferi in vitro unter Verwendung einer relativ jungen Spätprotokollkultur (5 Tage alt) ausrotten. In dieser Studie untersuchten wir, ob die Pulsdosierung von Ceftriaxon auch B. burgdorferi-Persisten in älteren stationären Phasenkulturen (10 Tage alt), die mit einer widerstandsfähigeren Mikrokolonieform von Persisten angereichert sind, beseitigen könnte. Wir fanden heraus, dass die Impulsdosierung von Ceftriaxon nur planktonische Log-Phase B. burgdorferi Spirochetalformen und Rundkörperformen ausrotten konnte, aber nicht resistentere aggregierte biofilm-ähnliche Mikrokolonie-Persister, die mit stationären Phasenkulturen angereichert sind. Darüber hinaus haben wir festgestellt, dass nicht alle Medikamente für die Pulsdosierung geeignet sind, wobei die bakteriziden Medikamente Ceftriaxon und Cefuroxim für die Pulsdosierung besser geeignet sind als die bakteriostatischen Medikamente Doxycyclin und Persister Daptomycin. Wir zeigten auch, dass die pulsierende Behandlung mit Medikamentenkombinationen effektiver war als die Pulsdosierung mit einzelnen Medikamenten. Wichtig ist, dass wir zeigen, dass die Pulsdosisbehandlung die Aktivität des persistenten Medikaments Daptomycin und seiner Medikamentenkombination gegen B. burgdorferi persisters beeinträchtigt hat und dass der effektivste Weg, die resistenteren biofilmartigen Mikrokolonien abzutöten, die Daptomycin/Doxycyclin/Ceftriaxon-Dreifachkombination ohne Pulsdosis ist. Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Pulsdosierung nicht immer als allgemeines Prinzip funktioniert, sondern von den verwendeten spezifischen Medikamenten abhängt, wobei Cidal-Drogen für die Pulsdosierung besser geeignet sind als statische oder persistente Medikamente, und dass der Ansatz der Medikamentenkombination mit persistenten Medikamenten die widerstandsfähigere Mikrokolonieform von Persisten effektiver abtötet als die Pulsdosierung. Diese Beobachtungen können Auswirkungen auf eine effektivere Behandlung der Borreliose haben. Zukünftige Studien sind erforderlich, um diese Ergebnisse in Tiermodellen der B. burgdorferi Persistenz zu validieren.


Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator
19.05.2019 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Amandin
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.569
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 766
Given 5268 thank(s) in 2224 post(s)
Beitrag #2
RE: Ceftriaxone Pulse Dosing Fails to Eradicate Biofilm-Like Microcolony B. burgdorferi P
Ist mit Sicherheit schon in einem anderen Thread irgendwo verlinkt, komme aber gerade nicht dazu zu suchen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2019 14:10 von Markus.)
19.05.2019 14:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste