Antwort schreiben 
Augenarzt Interpretation Befundberichte
Verfasser Nachricht
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 496
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 1032
Given 699 thank(s) in 301 post(s)
Beitrag #1
Augenarzt Interpretation Befundberichte
Ich bin auf der Suche nach jemandem, der mir dabei helfen kann, meine augenärztlichen Befundberichte zu interpretieren:

https://documentcloud.adobe.com/link/tra...3dbee308a1

Ich habe bereits versucht, in einem Augenforum Auskunft zu erhalten, aber leider kam da nur 1 Antwort und die gibt nichts her. Vielleicht gibt es ja hier jemanden, der sich mit sowas auskennt und mir erklären kann, warum bei mir zuerst eine Excavation festgestellt wurde, was doch ein Glaukom wäre, bei anschließenden Untersuchungen dann aber auf einmal wieder alles in Ordnung war.

Wer Links zu den 4 mir bekannten Spezis haben möchte, kann mich per Email anschreiben, nicht mehr per PN.

Meine Geschichte:
https://documentcloud.adobe.com/link/tra...21bc996a12
10.06.2019 07:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Waldgeist Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 968
Registriert seit: May 2016
Thanks: 8870
Given 1836 thank(s) in 705 post(s)
Beitrag #2
RE: Augenarzt Interpretation Befundberichte
Hi mikky,

ich würde den Augenarzt anrufen und ihn fragen warum bei dir zuerst eine Excavation festgestellt wurde, bei anschließenden Untersuchungen dann aber auf einmal wieder alles in Ordnung war.

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
10.06.2019 11:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
mikky Offline
Senior Member
****

Beiträge: 496
Registriert seit: Feb 2017
Thanks: 1032
Given 699 thank(s) in 301 post(s)
Beitrag #3
RE: Augenarzt Interpretation Befundberichte
Ich war schon zweimal bei dieser Ärztin. Das einzige, was ich aus ihr rausbringen konnte ist ein "Der ist schon in Ordnung!" (Also der Sehnerv.) Deshalb bin ich auch sehr überrascht jetzt auf dem Befundbericht etwas von einer Excavation zu lesen. Mir hat sie bei beiden Untersuchungen gesagt, es wäre alles ok. Ich glaube, da anrufen, wird keine Klärung bringen. Ich müßte da noch ein drittesmal hingehen.

Ich frage mich natürlich auch, inwieweit es sein kann, daß beide folgenden Ärzte schlechte Ärzte sind, die das, was sie gesehen hat, einfach nicht gesehen haben? Ich finde das nicht mehr richtig, daß man beim Augenarzt nie was Schriftliches bekommt über das Ergebnis des Untersuchung. Es wird erwartet, daß man einfach dem Arzt vertraut.

Wer Links zu den 4 mir bekannten Spezis haben möchte, kann mich per Email anschreiben, nicht mehr per PN.

Meine Geschichte:
https://documentcloud.adobe.com/link/tra...21bc996a12
10.06.2019 12:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niko
Niko Offline
Senior Member
****

Beiträge: 393
Registriert seit: Nov 2012
Thanks: 763
Given 722 thank(s) in 264 post(s)
Beitrag #4
RE: Augenarzt Interpretation Befundberichte
Zitat: Ich finde das nicht mehr richtig, daß man beim Augenarzt nie was Schriftliches bekommt über das Ergebnis des Untersuchung. Es wird erwartet, daß man einfach dem Arzt vertraut.

Ja sehr schlechte Handhabe, die sich da eingebürgert hat.
Ein Arzt hat mir mal berichtet, dass er von einer offiziellen Stelle (welche? bin in Hirarchie-Strukturen unbewandert!) kritisiert wurde, dass er zu viele Berichte schreiben würde.
Eventuell halten sich die Augenärzte deshalb allgemein zurück oder es ist kostengünstiger für sie.
Aber schlecht für den Patienten. Ich dokumentiere Gesundheitsereignisse und das kann sich später einmal nützlich erweisen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2019 17:16 von Niko.)
10.06.2019 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mikky
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste