Antwort schreiben 
Suche Arzt in Mannheim
Verfasser Nachricht
Borelly Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Jul 2019
Thanks: 0
Given 0 thank(s) in 0 post(s)
Beitrag #1
Suche Arzt in Mannheim
Hallo,
ich suche einen Borreliose-Spezialisten in Mannheim (oder näherer Umgebung).

Etwas mehr Details: vor ca. 6 Wochen habe ich das erste Mal ein Kribbeln (relativ kurz nicht über Tage) an verschiedenen Stellen meiner Hände und Füße gespürt. Ist in der letzten Woche nicht mehr vorgekommen.
Allerdings hatte ich letzten Donnerstag abend beim Duschen Schüttelfrost bekommen und war dann am nächsten Morgen völlig kaputt. Glieder-/Nackenschmerzen, Kopfweh, kraftlos. Arzt hat mich krankgeschrieben (Grippe -> Umckaloabo + Schmerztabletten).
Samstag, Sonntag kam dann Fieber dazu bis 38,8 (normalerweise zw. 35,5 - 36,5) nur tagsüber, morgens und abends war die Temparatur relativ normal . Das war dann am Montag weg.
Habe dann allerdings an meinem Schienbein eine groß rötlich-violette Verfärbung (ca. 10 cm) festgestellt. Siehe Foto im Anhang.

Wieder zum Hausarzt, der meinte könnte als Reaktion der Grippe kommen (Blutgefäße erweitert), wollte aber zur Sicherheit nach 6 Wochen Bluttest machen um Borreliose auszuschließen).

Vor ca. 4 Wochen hatte ich im Urlaub in Bremen mal eine Nacht lang Übelkeit und war dann auch 3 Tage k.o. mit Glieder-/Nacken-/Kopfschmerzen etc.

Ich kann mich nicht an der Stelle an einen Zeckenbiss erinnern und mir ist nicht bewusst, das ich früher mal einen hatte (bin über 50 Jahre - vllt war da mal was in der Kindheit).

Anfang 2000 wurde mal erhöhter LTT bei mir festgestellt und der damalige Arzt empfahl mir eine Antibiotika-Kur, gegen die ich mich entschieden habe, da es mir nicht so schlecht ging. Der Arzt ist mittlerweile in Ruhestand.

Alles obige lässt sich irgendwie plausibel erklären (Grippe, vor 4 Wochen was schlechtes gegessen - außer dem kribbeln) und ich frage mich, ob ich lieber sicherheitshalber gleich eine Antibiotikakur machen soll oder doch die 6 Wochen warten kann, da ja alles erklärbar ist und ich keine Zecke an mir bemerkt hatte. Auch der zeitliche Verlauf scheint ja irgendwie nicht zu passen. Von daher suche ich einen Borreliosespezailisten am Besten in der Nähe, mit dem ich das besprechen kann.

Vielen Dank euch im Voraus!


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2019 06:28 von Borelly.)
09.07.2019 16:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste