Antwort schreiben 
Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
Verfasser Nachricht
NeuroLyme_Mfr_83 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Apr 2017
Thanks: 0
Given 6 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #1
Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
Hallo,
der Uniklinik-Prof. möchte nun, dass ich auch noch 3 bis 6 Wochen lang 2x 100 mg Minocyclin einnehme, da ich noch nicht ganz beschwrdefrei bin (insbesondere in neurologischer und jetzt auch wieder in rheumatoider Hinsicht).

Er hat offenbar keine größeren Bedenken zu den Risiken. Ich allerdings schon.
Zum einen besteht die Gefahr für DRESS (siehe z. B. hier: https://flexikon.doccheck.com/de/DRESS-Syndrom) als auch für eine lebenslängliche Autoimmunhepatitis, die auch eine transplantierte Leber nicht verschont (siehe z. B. hier: https://www.google.de/search?biw=1634&bi...AxZtHvrk).

Weiß jemand, wie groß das Risiko nun wirklich ist oder ob man diesen durch folgendes begegnen kann:
* Medikament einschleichen (wie genau einschleichen?)
* 4 Tage on, drei Tage oft?
* Blutkontrollen (welche und wie oft) ?

Krankheitsgeschichte und bisherige Maßnahmen: siehe Bio/Lebensgeschichte!!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2019 13:48 von NeuroLyme_Mfr_83.)
13.08.2019 09:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
johanna cochius Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.438
Registriert seit: Mar 2014
Thanks: 7980
Given 7553 thank(s) in 2421 post(s)
Beitrag #2
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
Hallo,

hier nehmen einige Mino über einen viel, viel längeren Zeitraum.
Über deine Bedenken habe ich bei Mino noch nie gehört, bzw. nie gehabt.
Deine Links hast du vergessen einzustellen?
Die meisten schleichen Mino über 10 Tage ein, aus dem Grund, dass mögl. NW sich abschwächen oder gar nicht erst enstehen.
Dein Blut würde ich nach Beendigung kontrollieren lassen.

LG Jo

Liebe Grüße Jo


OnLyme-Aktion.org


Es gibt nur zwei Tage in deinem Leben,an denen du nichts ändern kannst.
Der eine ist gestern und der andere ist morgen.
13.08.2019 11:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.095
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12602
Given 4434 thank(s) in 1506 post(s)
Beitrag #3
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
Hallo,
Viele Ab werden über die Leber verstoffwechselt, von einer Immunhepatitis habe ich bisher noch nie gehört. Leberwerte und vorallem auch Lekozyten sollten engmaschig kontrolliert werden. Vorallem die Leukos können in Eizelfällen auch mal ganz schön hoch oder runter gehen. Ich würde zu Anfang schon nach ein bis zwei Wochen mal testen um zu sehen wie die Verträglichkeit ist, wenn dann alles ok ist wäre ich warscheinlich schon zufrieden. Wenn Du willst kannst Du nach vier Wochen natürlich nochmal testen, Du willst es ja nur sechs Wochen nehmen.
Ich würde warscheinlich noch ein zweites Ab dazu nehmen wollen, gerade bei einer so kurzen Stoßtherapie, aber das musst Du mit Deinem Arzt entscheiden.

Von den Werten her habe ich Mino immer sehr gut vertragen, blos das Einschleichen viel mir sehr schwer, aber das ist nicht bei jedem so. Nur Mut, vielleicht verträgst Du es bestens.
Unten hänge ich Dir die Werte an, die bei mir unter Ab getestet wurden, sie waren eigetlich bei jedem Ab ähnlich.
Und hier noch ein Einschleichplan für Mino und die Thematik dazu. Der Augenarzt und das EKG betrifft Dich hier nicht, denn es bezieht sich auf die anderen AB die hier genommen werden sollten.
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...#pid107939
Wer Mino länger nimmt kann noch eine Sono der Schilddrüse machen, aber bei so kurzer Einnahme wäre ich da nicht so ängstlich, aber Du kannst es natürlich machen.

Und Darmbakterien nicht vergessen Wink


.pdf  Blutwerte unter Ab.pdf (Größe: 416,09 KB / Downloads: 8)

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2019 13:01 von borrärger.)
13.08.2019 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NeuroLyme_Mfr_83 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Apr 2017
Thanks: 0
Given 6 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #4
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
Vielen Dank für die raschen Rückmeldungen und auch für den Hinweis mit den Links! Die Links stehen jetzt drin (siehe oben!)

Krankheitsgeschichte und bisherige Maßnahmen: siehe Bio/Lebensgeschichte!!
13.08.2019 13:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: johanna cochius
Markus Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.668
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 831
Given 5461 thank(s) in 2306 post(s)
Beitrag #5
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
(13.08.2019 09:20)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  Weiß jemand, wie groß das Risiko nun wirklich ist
Sehr gering, sonst wäre der Wirkstoff nicht mehr auf dem Markt. Der Nutzen in Relation zu den potentiellen Nebenwirkungen ist mit Sicherheit deutlich höher. Falls Doxycyclin auch wirkt, würde ich das nehmen. Das hat die Sache mit den seltenen, autoimmunen Nebenwirkungen nicht. Evtl. findest du Zahlen dazu beim arznei-telegramm, die haben jedenfalls mal darüber berichtet.

(13.08.2019 09:20)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  oder ob man diesen durch folgendes begegnen kann:
* Medikament einschleichen (wie genau einschleichen?)
Nein.

(13.08.2019 09:20)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  * 4 Tage on, drei Tage oft?
Bloß nicht!

(13.08.2019 09:20)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  * Blutkontrollen (welche und wie oft) ?
Bei der kurzen Therapie eher nicht notwendig.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
13.08.2019 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: APHRIA , derhorror2
Filenada Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.653
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 14344
Given 10448 thank(s) in 3261 post(s)
Beitrag #6
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
(13.08.2019 15:40)Markus schrieb:  
(13.08.2019 09:20)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  * Blutkontrollen (welche und wie oft) ?
Bei der kurzen Therapie eher nicht notwendig.

Bei Unverträglichkeiten spielt die Therapiedauer eine eher untergeordnete Rolle, da sie relativ schnell auftritt.
Ich würde auf jeden nach spätestens zwei Wochen ein kleines Blutbild machen und die Leberwerte kontrollieren lassen.

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2019 22:49 von Filenada.)
13.08.2019 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
NeuroLyme_Mfr_83 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Apr 2017
Thanks: 0
Given 6 thank(s) in 4 post(s)
Beitrag #7
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
zu:
(13.08.2019 15:40)Markus schrieb:  
(13.08.2019 09:20)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  * 4 Tage on, drei Tage oft?
Bloß nicht!

Weshalb? Ich dachte, bei Borreliose wird häufig nach 5 Tagen AB-Einnahme 2 Tage pausiert, so dass die inaktiven, d. h. nicht angreifbaren, Borrelien aktiv werden und der Körper nicht überlaste wird? Resistenzbildung gibt es ja bei Borrelien nicht (?), im Gegensatz zu Biofilm-Bildung.

Jetzt noch eine andere Frage: im Beipackzettel von Minocyclin-Ratiopharm steht "Während der Behandlung mit Minocyclin-ratiopharm® 100 mg können Bewegungsstörungen, Müdigkeit und Schwindel sowie in Einzelfällen eine vorübergehende Kurzsichtigkeit auftreten. Bei Frauen treten diese Erscheinungen häufiger auf als bei Männern.
Sie können dann auf unerwartete oder plötzliche Ereignisse nicht mehr schnell und gezielt genug reagieren. Fahren Sie nicht Auto oder andere Fahrzeuge! Bedienen Sie keine elektrischen Werkzeuge oder Maschinen! Arbeiten Sie nicht ohne sicheren Halt! Sie können dann auf unerwartete oder plötzliche Ereignisse nicht mehr schnell und gezielt genug reagieren. Fahren Sie nicht Auto oder andere Fahrzeuge!
".

Dazu habe ich meine Hausärztin gefragt. Sie kann dazu nicht viel sagen, da sie bis Ende 2018 nur stationäre Patienten behandelt hat.
Im Arztbrief der Uniklinik steht nur, dass ich das Medikament bei Auftreten von Schwindel absetzen soll. Die Uniklinik legt wegen der besseren Liquorgängigkeit überdies Wert darauf, dass ich nicht Doxycyclin nehme, sondern Minocyclin.
Der Apotheker meinte nach Rücksprache mit dem medizinischen Dienst, dass ich schon Auto fahren kann, sofern ich mich fahrtüchtig fühle. Grundsätzlich soll ich aber sehr darauf achten, ob ich Symptome habe, die die Fahrtüchtigkeit einschränken könnten.
Mir ist klar, dass ich hier von niemandem Rechtssicherheit bekommen kann. Dennoch würde mich interessieren, welche Erfahrungen es hier gibt, inwieweit sich Minocyclin auf die Fahrtauglichkeit auswirkt.
Ohne fahren zu können, brauche ich 1,5h zur Arbeit, d. h. über 3x so lange, als sonst...

Krankheitsgeschichte und bisherige Maßnahmen: siehe Bio/Lebensgeschichte!!
14.08.2019 12:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
micci Offline
Member
***

Beiträge: 136
Registriert seit: Jun 2017
Thanks: 1197
Given 195 thank(s) in 77 post(s)
Beitrag #8
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
Hallo Neurolyme

ich hatte 4 Monate Dauerantibiose mit Minocyclin und dabei keinerlei Bewegungsstörungen oder vermehrten Schwindel. Konnte somit ganz normal Auto fahren um arbeiten zu gehen.
Probier es doch aus- Du kannst dann ja immer noch wechseln.

Gruß von micci
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.08.2019 12:48 von micci.)
14.08.2019 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
borrärger Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.095
Registriert seit: Sep 2014
Thanks: 12602
Given 4434 thank(s) in 1506 post(s)
Beitrag #9
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
(14.08.2019 12:09)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  zu:
(13.08.2019 15:40)Markus schrieb:  
(13.08.2019 09:20)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  * 4 Tage on, drei Tage oft?
Bloß nicht!

Weshalb? Ich dachte, bei Borreliose wird häufig nach 5 Tagen AB-Einnahme 2 Tage pausiert, so dass die inaktiven, d. h. nicht angreifbaren, Borrelien aktiv werden und der Körper nicht überlaste wird? Resistenzbildung gibt es ja bei Borrelien nicht (?), im Gegensatz zu Biofilm-Bildung.
Selbst hier auf S.15 in den LL steht dass bei Mino durchthearpiert werden soll.
http://www.borreliose-gesellschaft.de/as...linien.pdf

Dass Therapien unterbrochen werden kenne ich überhaupt nicht, höchstens nach adäquater Therapie mit Cef gibt es das wohl
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...ght=Pulsen

Es geht dabei nicht um Resistenzen, sondern darum dass das Ab auch wirken soll, Du willst ja ein paar erwischen. ich würde niemals unterbrechen, wie Markus schon sagte. Eher bei schlechter Verträglichkeit langsamer aufdosieren oder im Falle des Falles auch mal vorübergehend mit der Dosis zurück.

Zur Einnahme kann Dir vorher keiner was sagen, es kommt drauf an wie Du es verträgst. Auf jeden Fall an den Einschleichplan halten und am besten Freitag Abend, wo Du nicht mehr Auto fahren musst, mit der Therapie beginnen, dann kannst Du übers WE sehen wie Du es verträgst und selbst einschätzen ob Du am Montag bedenkenlos fahren kannst oder nicht. Zur Not kannst Du Dich evtl. auch paar Tage krank schreiben.
Mir war schwindlig davon und ich habe nicht abgesetzt, ob nun NW oder Herx weiß ich nicht.
Nur Mut, manche nehmen es ganz locker. Ich habe es öfter genommen und inzwischen schmeiße ich es ein wie Smarties.

liebe Grüße borrärgerIcon_winken3

Glücklich ist der, der hinter den schwarzen Regenwolken auch die Sonne sieht.
14.08.2019 13:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: micci
Filenada Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.653
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 14344
Given 10448 thank(s) in 3261 post(s)
Beitrag #10
RE: Minocyclin => richtige Anwendung, Gefahr für DRESS u. Autoimmunhepatitis?
(14.08.2019 12:09)NeuroLyme_Mfr_83 schrieb:  welche Erfahrungen es hier gibt, inwieweit sich Minocyclin auf die Fahrtauglichkeit auswirkt.

Ich hätte unter Mino nicht fahren können durch den massiven Schwindel. Allerdings hab ich es auch nicht eingeschlichen, sondern gleich am ersten Tag 200 mg genommen. - Ich wußte es nicht besser, mir hatte niemand den Tip mit dem langsamen Einschleichen gegeben...
Abgesehen davon hätte ich allerdings eh nicht mehr fahren können, da ich solche kognitiven Ausfälle hatte, sodaß ich nicht mehr wußte, wie ein Auto funktioniert. Ich saß drinnen mit dem Schlüssel inna Hand und wußte dann nicht weiter. Icon_seb_dead
Zum Glück hat Mino im Kopf aufgeräumt, bevor dann nach drei Wochen rauskam, daß ich 'ne Mino-Unverträglichkeit hab.

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
14.08.2019 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: borrärger
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste